Detektei in Ravensburg im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Ravensburg im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Bild: Detektei-Ravensburg

Gleich ob kleine oder große Gaunereien - Die Detektei Lentz® löst als Detektei in Ravensburg auch Ihren Fall

Bild: TU-V-CERT-R-mit-Erkla-rung

Die Mandanten unserer Detektei Ravensburg* äußern sich wie folgt:

„Dank der professionellen Arbeit der Detektei Lentz® konnten wir unsere Firma vor weiterem Schaden bewahren.“

oder auch 

„Ohne die diskreten Ermittlungen Ihrer Detektive wären wir unseren betrügerischen Mitarbeiter wohl nie losgeworden.“ 

um nur zwei von weit über 300 öffentlichen Aussagen über unsere Detektei zu zittieren. Aussagen wie diese bestätigen nicht nur die Qualität unserer Arbeit als Detektei in Ravensburg an diesem operativen Einsatzort. Sie zeigen leider auch, dass Lohnfortzahlungsbetrug, falsche Spesenabrechnungen und andere Straftaten praktisch zum unternehmerischen Alltag gehören. Das Problem: Sie sind mit eigenen Mitteln schwer aufzudecken. Dazu kommt erschwerend hinzu: Die Hürden für eine fristlose Entlassung betrügender Arbeitnehmer sind vor Gericht sehr hoch.

Wesentlich anders verhält es sich aber, wenn die Beweislast derart erdrückend und eindeutig ist, dass ein überführter Mitarbeiter keine Aussicht auf eine erfolgreiche Kündigungsschutzklage hat. Eine lückenlose Dokumentation ist für unsere Detektei Ravensburg an diesem Einsatzort daher selbstverständlich: Für unseren hohen Anspruch stehen wir seit 1995 als Detektei. In Ravensburg stellen wir Ihnen unser Wissen und unsere Erfahrung kurzfristig und auf Wunsch sogar bundesweit zur Verfügung.

Probleme im privaten Bereich lösen wir genauso rasch und effizient wie Verdachtsfälle in Unternehmen. Auf korrektes und diskretes Vorgehen können Sie sich verlassen. Alle unsere Mitarbeiter arbeiten auf höchstem professionellem Niveau. Sie sind ZAD-zertifiziert und durchgehend bei uns angestellt. Wir garantieren Ihnen, dass wir keine billigen Subunternehmer einsetzen. Alles, was Sie uns an Vertrauen entgegenbringen, bleibt bei uns im Hause. Für Sie hingegen sind alle Vorgänge stets transparent. Sobald wir unsere Ermittlungen beginnen, bleiben Sie fortlaufend auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse. Transparent und nachvollziehbar sind auch unsere Konditionen. Wir rechnen ohne versteckte Kosten ab. Alle nötigen Fahrten und Aufwendungen sowie das gesamte Beweismaterial mit Berichten und Dokumentationen sind im festen Stundensatz, den wir erst ab Einsatzort unserer Detektei in Ravensburg, oder dem Ravensburger Umland berechnen, bereits vollständig enthalten.

Unsere nächste Betriebsstätte finden Sie in Konstanz

Marcus Lentz, Gernot Zehner und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail: eMail Konstanz
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Marcus Lentz

Marcus Lentz
Gernot Zehner

Gernot Zehner

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Unser zeitlich begrenzter Einsatz lohnt sich zur Abwendung weiterer Schäden immer. Die Kosten sind für Unternehmen zudem als betriebliche Aufwendung steuerlich absetzbar.
Sollten die Ermittlungen zum Erfolg führen, so lässt sich der Aufwand darüber hinaus häufig von der überführten Person einfordern, wie folgender Fall eines Lohnfortzahlungsbetrugs zeigt, der durch unsere Detektei aufgedeckt wurde.

Einsatzbeispiel unserer Detektei in Ravensburg am Einsatzort

Bild: Detektei-Ravensburg-im-Einsatz

Ein mittelständisches Unternehmen aus Ravensburg nahm Kontakt auf zu unserer Detektei. In Ravensburg hatte der Geschäftsführer begründeten Verdacht auf ungerechtfertigt erhaltene Lohnfortzahlung eines seiner krankgeschriebenen Mitarbeiter. Bei dem betreffenden Arbeitnehmer gab es ungewöhnlich hohe Fehlzeiten. Der Arzt hatte ihm eine Abnutzung im Nackenwirbelbereich attestiert. Entsprechende kernspintomografische Bilder lagen vor. Angesichts dieses Befunds war es plausibel, dass der Mitarbeiter unter Schmerzen leiden konnte. Ob aber der Druck auf den Nerv tatsächlich derart häufig zur Arbeitsunfähigkeit führte, erschien dem Arbeitgeber irgendwann fraglich. Immerhin war ihm zu Ohren gekommen, dass der Arbeitnehmer während seiner Fehlzeiten häufig unterwegs zu sehen war.

Doch Gerüchte sind kein Grund für eine Kündigung. Zudem musste geklärt werden, ob der Mann vielleicht auf dem Weg zum Physiotherapeuten oder einer sonstigen gesundheitsfördernden Betätigung war. Auffallend war jedoch, dass er auch eine ihm angebotene Heimarbeit immer wieder schmerzbedingt abgelehnt hatte.

Unsere Detektei für Ravensburg wurde beauftragt, dies herauszufinden. Zum Einsatz kam eine unserer mobilen Observationsgruppen. Die Detektive postierten sich in der Nähe der Wohnung des Verdächtigen und beobachteten über mehrere Tage hinweg sein Verhalten. Sie sahen, dass der Mann tatsächlich nicht nur zu Hause blieb. Vereinzelt machte er einige kleinere Besorgungen: Ein Gang zum Bankautomaten oder zur nahegelegenen Post. Dann aber kam er mit einer Sporttasche aus dem Haus. Seine gesamten Körperbewegungen und sein schwungvoller Gang ließen keinerlei Rückschluss auf die angeblichen Schmerzen zu. Er stieg in seinen Wagen und fuhr in den nächsten Nachbarort. Dort holte er eine Bekannte ab und fuhr, unbemerkt verfolgt von den drei Detektiven unserer Detektei, weiter. Sein Ziel: Ein 25 Kilometer entferntes Spaßbad.

Der schmerzkranke Arbeitnehmer und seine Freundin konnten beobachtet werden, wie sie sich im Bad stundenlang austobten. Auch hier passte das gesamte mobile Verhalten nicht zur Krankheit. Von Einschränkungen wegen starker Schmerzen war nichts zu sehen. Dies bestätigte sich auch am nächsten Tag, als der Verdächtige, die Zielperson, verschiedene Einkäufe erledigte. Der krankgeschriebene Arbeitnehmer schleppte zum Beispiel schwerere Geräte aus einem Baumarkt. Danach machte er sich an diverse Arbeiten im Garten und am Haus, die offensichtliches Einiges an Kraftaufwand und Beweglichkeit erforderten und von den Detektiven unserer Detektei ebenso lückenlos visuell dokumentiert werden konnten, wie schon die Aktivitäten im Spaßbad tags zuvor.

Der Aufenthalt im Bad alleine hätte noch als gesundheitsförderndes Verhalten durch Schwimmen bewertet werden können. Doch zusammen mit den anderen Tätigkeiten war eindeutig zu belegen, dass die Schmerzen lediglich vorgetäuscht waren und sich der Mann bester Gesundheit erfreute.

Mit der Mappe voller gerichtsfester Beweise konnte der Arbeitgeber dem Mitarbeiter fristlos kündigen. Eine Kündigungsschutzklage brachte dem Arbeitgeber keinen Erfolg. Im Ergebnis verlor er nicht nur seinen Arbeitsplatz, er musste zudem sämtliche Aufwendungen erstatten, die der Firma durch die Tätigkeit der Detektive unserer Detektei in Ravensburg entstanden waren.

Haben auch Sie einen Verdacht? Dann rufen Sie uns für ein unverbindliches und kostenloses Informationsgespräch an. Wir können Ihnen garantiert weiterhelfen als Detektei. In Ravensburg erreichen uns werktags zwischen 9 Uhr und 20 Uhr unter der Gratis-Rufnummer (0800) 88 333 11 über unserer nächstgelegenen Depandance in Stuttgart.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Ravensburg und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 558

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Ravensburg auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.

Bild ganz oben: „Ravensburg vom Sennerbad 2005“ von Photo: Andreas Praefcke - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL über Wikimedia Commons

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeBeobachtung bei Unterhalts­streitigkeiten: Bin sehr zufrieden, mit der sehr kompetenten Beratung und Bedienung von Anfang an bis zum Schluß. Sehr zu empfehlen. Ins­be­sondere die stichhaltigen und auf den Punkt gebrachten Berichte lobten auch meine Anwälte.
Wolf-Peter H., Köln
KundenstimmeMit unglaublichem Biss und dem Anspruch nicht verlieren zu wollen hat die Detektei Lentz von Anfang an einen roten Faden verfolgt, der schluss­endlich den Erfolg für uns gebracht hat.
K.H. Reichelt, Wolfsburg
KundenstimmeIm Bereich Wirtschafts­kriminalität sicher eine der besten Detekteien deutschlandweit.
H.V., Frankfurt am Main