Detektei in Grönland gesucht?? | Detektei für Grönland mit Einsatzerfahrung seit 1995 gefunden!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Grönland gesucht?? | Detektei für Grönland mit Einsatzerfahrung seit 1995 gefunden!
Bild: Detektei-in-Nuuk-im-Einsatz

Unsere Detektei in Grönland seit 1995 einsatzbereit für Auftagsmandate von Privat + Wirtschaft

Die größte Insel der Erde. Diesen Titel trägt Grönland, dass auf Grönländisch "Land der Kalaallit" heißt. Auf dänisch wird Grönland auch Grønland (Grünland) genannt, da die Insel rechtlich zum Hoheitsgebiet von Dänemark gehört; jedoch eine parlamentarische Selbstverwaltung besitzt, sind beide Länder naturgemäß eng miteinander verbunden.

Seit 1995 waren die Detektive unserer Detektei in Grönland dreimal aktiv im Einsatz, um Sachverhalte für Mandanten aufzudecken und Beweise zu sichern.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: Januar 2020)
 

Ihre Berater für internationale Einsätze unserer Detektei

Marcus Lentz, Kristijan Lukacic, Daniel Martin-Ortega, Gernot Zehner und ihre Teams

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:E-Mail Beratung
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Marcus Lentz

Marcus Lentz
Deutsch Englisch
Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Deutsch Kroatisch Polnisch
Daniel Martin-Ortega

Daniel Martin-Ortega
Deutsch Spanisch
Gernot Zehner

Gernot Zehner
Deutsch Italienisch

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeMit unglaublichem Biss und dem Anspruch nicht verlieren zu wollen hat die Detektei Lentz von Anfang an einen roten Faden verfolgt, der schluss­endlich den Erfolg für uns gebracht hat.
K.H. Reichelt, Wolfsburg
KundenstimmeNeben der kompetenten Vorab-Beratung, waren die vier Detektiv-Ermittler auch vor Gericht mit ihrer ruhigen und besonnenen Art den verbalen Attacken der Gegenseite immer einen Schritt voraus. Ich bin mehr als zufrieden und spreche ihr hiermit nochmals meinen Dank aus.
Elisabeth B., Dessau-Roßlau
KundenstimmeLeider verlief unsere An­gelegen­heit anfangs nicht so positiv, mit der ersten Detektei die uns betreute. Wir suchten uns dann eine Neue, in diesem Fall die Lentz Gruppe und fühlten uns gleich pro­fess­ionell und gut betreut. Da wir nun die Unter­schiede aus eigener Erfahrung kennen, können wir sagen, dass bei der Lentz Gruppe echte Profis am Werk sind.
Joachim S., Köln

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Einsätze unserer Detektei in Grönland seit 1995:

Bild: Sisimiut_Blick_auf_Hafen

Bislang durften wir drei Mandanten unserer Detketei in Grönland durch taktische Einsätze vor Ort unterstützen. Hierbei waren die

  • Detektive unserer Detektei in Nuuk im Einsatz, um einen Geschäftsreisenden über eine Woche zu überwachen, der in Verdacht des Spesen- und Abrechnungsbetruges stand
  • Detektive unserer Detektei in Ilulissat im Einsatz, um die tatsächliche Geschäftsaktivität bei einem Zulieferer unseres Auftraggebers über zwei Wochen zu überprüfen und
  • Feststellung der tatsächichen Lebensumstände und Vermögenswerte eines aus Dänemark ausgewanderten ehemaligen Geschäftsführers unserer Mandantin in Sisimiut über vier Einsatztage

Bei allen drei Aufträgen wurde das Auftragsziel erreicht und die Auftragsmandate konnten so vollumfänglich zur Zufriedenheit der drei Mandanten bearbeitet werden. Dies nicht zuletzt sicherlich auch wegen unserer Erfahrung als Detektei im langjährigen Auslandseinsatz was die Auftragsbearbeitung im Ausland generell erheblich erleichtert und durch aktibische Vorarbeit und ggf. Vorermittlungen ein Anpassen an die landestypischen Verhältnisse in Grönland zusätzlich erleichtert.

Beratung + Kontakt zu unserer Detektei? Grönland ist angedachter Einsatzort ihres Auftrages? Dann sind Sie hier richtig!

Bild: Detektive-in-Qaqortoq-im-Einsatz

Lassen Sie sich über die Möglichkeiten und Erfolgschancen eines Einsatzes unserer Detektei in Grönland telefonisch informieren. Unsere freundlichen Fachberater für Auslandseinsätze stehen Ihnen werktags jeweils durchgehend von 09-20 Uhr gebührenfrei und völlig unverbindlich unter (0800) 489 42 89 zur Verfügung, um die für Sie und ihre individuelle Problemkonstellation am besten geeignetste Vorgehensweise zu erarbeiten und dann in enger Abstimmung mit Ihnen auch vor Ort durch unsere Detektive in Grönland umzusetzen.

Dabei berechnen wir niemals Kosten für die Anreise/Abreise unserer Detektive nach Grönland! Dennoch garantieren wir Ihnen schiftlich den völligen Verzicht auf Subunternehmer (freie Mitarbeiter) und erledigen alle Auftragsmandate durch zuverlässige, fest in unserer Detektei angestellte Berufsdetektive. Dies sind wir unserem eigenen Qualitätsanspruch und Ihnen als unserem Mandanten einfach schuldig!

Bild oben "Nuuk city below Sermitsiaq": von Oliver Schauf (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Bild Mitte "Sisimiut Blick auf Hafen": von Jens Bludau (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Bild unten "Qaqortoq 2008-10-28": von Kim Hansen (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons