Detektei in Ahlen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Ahlen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Ahlen

Schon seit 1995 ist unsere Detektei als Detektei in Ahlen im operativen Einsatz tätig.

Seit 1995 gehören wir zu den führenden Unternehmen als Detektei. In Ahlen verfügen wir über langjährig gewachsene Erfahrung im detektivischen Bereich. Gerade diese Erfahrung, in Kombination mit unserem investigativen Fachwissen macht uns praktisch unschlagbar, wenn es um die Überführung von Lügnern und Betrügern im geschäftlichen, wie auch im privaten Bereich geht.

Eine Detektei für Ahlen und Umgebung finden Sie zum Beispiel in der Detektei Lentz® - effektiv, völlig diskret und vor allen Dingen erfolgreich führen wir Observationen und Ermittlungen für Sie schon seit 1995 durch! 

Dabei gehören Wirtschaftsvergehen, wie Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall, Spesenbetrug, Arbeitszeitbetrug usw. durch ihre eigenen Mitarbeiter ebenso zum regelmäßigen „täglich Brot“ der Detektive unserer Detektei in Ahlen und Umland, wie auch private Problemsituationen, wie z.B. Verdacht von Untreue in der Ehe/Partnerschaft, Aufdeckung von unterhaltswidrigem Verhalten (Unterhaltserschleichung), oder dem Nachweis verchleierter eheähnlicher Lebensgemeinschaften.

Ein weiteres Markenzeichen unserer Detektei ist der völlige Verzicht auf freie Mitarbeiter im detektivischen Bereich. Behaupten tun dies zwar mittlerweile einige unserer Mitbewerber. Aber vertraglich klar und schriftlich zusichern, tun dies nach unserem Kenntnisstand bislang nur wir als Detektei. In Ahlen als operativem Einsatzort bedeutet das für Sie:

Nur fest in unserer Detektei angestellte Detektive mit dem anerkannten Berufsabschluss geprüfter Detektiv (ZAD) bearbeiten ihren Auftrag. Subunternehmer (freie Mitarbeiter), unzureichend ausgebildete Aushilfen, oder gar Ex-Polizeibeamte werden Sie im detektivischen Einsatzdienst nicht finden in unserer Detektei. In Ahlen und Umgebung arbeiten wir stets zur höchsten Zufriedenheit unserer Mandanten, deren Meinungen Sie auf dem unabhängigen Meinungsportal kennstdueinen.de nachlesen und sich davon überzeugen lassen können. 

Auch das TÜV Zertifikat, dass unsere Detektei schon seit seit 2002 durchgehend führen darf, ist ein klarer Beweis für die Qualität und die Leistungsfähigkeit unserer Detektei. In Ahlen stehen wir Ihnen als Detektei kompetent, professionell und zielorientiert arbeitend zur Verfügung.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: April 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Düsseldorf und in Köln

Kristijan Lukacic, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Düsseldorf
eMail Köln
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeKompetent, zielstrebig, verlässlich und vor allen Dingen vertragstreu.
Dr. Werner G., München
KundenstimmeDas gesamte Team hinterließ schon bei der Auftrags­bearbeitung einen sehr guten Eindruck. Auch vor dem Arbeits­gericht ließen sich die vier Detektive vom gegnerischen Anwalt nicht ins Boxhorn jagen und nicht verunsichern. Absolut empfehlenswert!
Lars K., Aachen
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden mit dem privatrechtlichen Beschattungs­ergebnis und der Art und Weise der Erledigung und kann dieses Unternehmen vorbehaltlos empfehlen.
Merle W., Bergisch-Gladbach

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Damit Sie sehen was wir als Detektei in Ahlen an diesem Einsatzort leisten, haben wir aus unseren Ermittlungsakten folgendes reale Fallbeispiel ausgewählt, um Ihnen unsere Vorgehensweise zu zeigen:

Bild: Detektei-Ahlen

Die 29-jährige Sarah O. arbeitete seit sechs Jahren im Housekeeping und Roomservice eines Hotels in Ahlen. Seit etwa einem Jahr häuften sich die Krankmeldungen, was die Hoteldirektorin zunächst mit einem Mitarbeitergespräch mit der 28-jährigen gelernten Hotel- und Restaurantfachfrau zu klären versuchte.

Das brachte aber ganz offensichtlich nicht den gewünschten Erfolg, denn auch im lfd. Jahr hatte Sarah O. schon wieder runde 55 krankheitsbedingte Abwesenheitstage und meldete sich nun wieder für zwei Wochen in Folge krank, so dass man dann auf über 60 Krankheitstage käme. Das wollte sich Dorothee W., die 50-jährige Hoteldirektorin, auf Dauer nicht bieten lassen: Machte es auch kein gutes Beispiel für die übrigen Kollegen, die die Arbeit von Sarah O. mit erledigen mussten, während diese krankheitsbedingt abwesend war.

Wenige Tage später begann eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei in Ahlen, also am Wohnsitz von Sarah O., mit der Observation. Die 28-jährige lebte mit ihrem Mann in einem kleinen Reihenhäuschen und dort nahmen die drei eingeteilten Detektive unserer Detektei auch ihre Arbeit um kurz nach 06 Uhr morgens auf.

Bereits kurz nach 08 Uhr verließ Sarah O. das Haus, stieg in ihren VW-Golf ein und startete die Fahrt.

Von Ahlen ging es durch Hamm bis nach Dortmund, immer noch unerkannt verfolgt von den drei Detektiven unserer Detektei, die sich – um ein auffallen, oder gar erkannt werden zu vermeiden, regelmäßig abwechselten.

In Dortmund angekommen ging die Fahrt bis in die Innenstadt, wo Sarah O. auf einem öffentlichen Parkplatz parkte und dann fußläufig in ein ca. 700mtr. entferntes Reisebüro ging, welches sich auf Reisen und Visabeschaffung nach Afrika spezialisiert hatte.

Im Reisebüro verschwand Sarah O. kurz im hinteren, nur für Personal zugänglichen, Bereich und erschien dann kurz darauf wieder im Verkaufs- und Beratungsbereich und nahm dort an einem der Computerarbeitsplätze platz.

Kurz darauf konnten die drei Detektive unserer Detektei dokumentieren, wie die angeblich kranke Sarah O. damit begann Kunden für Reisen auf den afrikanischen Kontinent zu bedienen und zu beraten.

Auftragsbegleitende Ermittlungen der drei Detektive unserer Detektei ergaben, dass das Reisebüro vor rund einem Jahr von der Sarah O.'s Schwester gegründet wurde. Da Familie O. urspünglich aus Ägypten stammt, machte das mit dem auf afrikanische Reisen spezialisierten Reisebüro schon Sinn.

Nach Rücksprache mit dem Auftraggeber unserer Detektei, wurde beschlossen die Observation an drei weiteren Tagen aufrecht zu erhalten, um die Angelegenheit wirklich absolut „wasserdicht“ zu bekommen für das Arbeitsgericht.

Sarah O. arbeitete an allen drei Tagen von 09 Uhr morgens bis 20 Uhr abends, teils gemeinsam mit ihrer Schwester Samira, teils mit einer Teilzeitangestellten in dem Reisebüro, dass – wie auftragsbegleitende Recherchen unserer Detektive ergaben – vor etwa einem Jahr eröffnet wurde.

Ein weiterer Fall, den unsere Detektive in Ahlen erfolgreich gelöst haben. Auch für Sie sind wir im Einsatz, um Verdachtsfälle aufzuklären! Für Sarah O. nahm die Arbeitswoche ein eher unschönes Ende. Sie erhielt per Einschreiben die fristlose Kündigung wegen Lohnfortzahlungsbetruges und gleichzeitig Hausverbot im Hotel von Dorothee W. ausgesprochen.

Da Sarah O. das ganze versuchte als Lapalie abzutun und sich mit „kostenloser, familiärer Hilfe“ herauszureden, sah man sich vor dem Arbeitsgericht wieder. Aber auch hier gab es für Sarah O. keine Milde. Die Richterin sah den Lohnfortzahlungsbetrug als erwiesen an und setzte auch die Kosten unserer Detektei zu 60% als sog. „Kosten der notwendigen Beweisführung“ gegen Sarah O. fest, so dass diese nun auch anteilig zu 60% von ihr zu erstatten sind. Die fristlose Kündigung, ohne Zahlung einer Abfindung, wurde ebenfalls arbeitsgerichtlich bestätigt.

Haben Sie ein ähnliches Problem?? Oder quält Sie eher ein privater Verdacht, z.B. das Gefühl vom eigenen Partner hintergangen zu werden? Unsere Detektei hilft Ihnen als Detektei in Ahlen und Umgebung. Gebührenfreie Erstberatung – auf Wunsch sogar anonym – immer Mo.-Fr. von 9 Uhr - 20 Uhr und Sa. von 9 Uhr - 14 Uhr unter (0800) 88 333 11.

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Ahlen und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Ahlen auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.