Glossar: Bonität

Bild: Bonitaetspruefung-ist-bei-Neukunden-Standard

Bonität ist ein Synonym für Kreditwürdigkeit. Je besser die Bonität von Dritten beurteilt wird, desto einfacher ist es für die Person, sich Kredit, bzw. Vertrauen zu verschaffen. Unter Bonität ist eine Eigenschaft eines natürlichen oder juristischen Individuums zu verstehen, die als Basis für die Entscheidung Dritter dient, ob ein Kredit eingeräumt werden kann.  Ebenfalls dient die Bonitätsprüfung vor wichtigen Geschäftsabschlüssen als Entscheidungsbasis um das persönliche oder unternehmerische Risiko zu minimieren. 

Die Bonität lässt sich in zwei zu beurteilende Kriterien einteilen. In die wirtschaftliche Rückzahlungsfähigkeit von Krediten und in die persönlichen Kreditwürdigkeit. Unter der persönlichen Bonität wird die Zuverlässigkeit und Zahlungswilligkeit bewertet. Die berufliche und fachliche Qualifikation spielen hierbei eine große Rolle. Unter dem wirtschaftlichen Aspekt werden Prognosen erstellt, die auf Basis von Vergangenheitswerten, Einkommensnachweisen, Bilanzen die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlungsfähigkeit ermitteln.  

Bonität und Bankkredit 
Gemäß den im Rahmen der Basel-II-Grundsätze festgelegten internationalen Regeln ist die Bonität auch ein Kriterium für das regulatorische Eigenkapital, an dem sich häufig der Preis des Kredites (der Zins) orientiert. Die Ermittlung der Bonität einer Person (Kreditwürdigkeitsprüfung) erfolgt entweder durch den Kreditgeber selbst (z.B. anhand von so genannten Score-Karten im Kreditscoring) oder dieser bedient sich der Hilfe Dritter, z.B. einer Rating-Agentur.

Aufgrund der Forderungen von Basel II werden inzwischen vermehrt interne Ratingsysteme in den Kreditinstituten eingesetzt. Diese beurteilen die Bonität eines Kreditnehmers anhand statistischer Modelle abhängig von der Branche und dem Sitzland des Kreditnehmers. Wesentlicher Wert ist die Ausfallwahrscheinlichkeit (PD: probability of default). In Bezug auf Emittenten von Wertpapieren wird unter Bonität die Fähigkeit verstanden, die Emission mit Zinsen zu bedienen und zu tilgen.

Doch eine Bonitätsprüfung wird nicht nur bei der Kreditvergabe eingesetzt. Auch bei der Anbahnung von Geschäftspartnerschaften, Abschluss eines Mietvertrags, in der Erbenfrage, beim Immobilienverkauf oder vor Eheschließungen geben Bonitätsermittlungen Auskunft über die Vertrauenswürdigkeit einer Person und das finanzielle Risiko, das mit dieser Person behaftet ist. Innerhalb der Leumund Prüfung ist die Bonitätsprüfung ein wesentlicher Baustein.

Bonitätsprüfung durch Detektei, um Risiken zu minimieren
Die Prüfung der Bonität schafft Klarheit über die Vermögensverhältnisse und die Einhaltung finanzieller Verpflichtungen. Zum Beispiel vor einer großen Investition erfolgt eine Bonitätsprüfung durch eine beauftragte Detektei. Alleine der Schufa-Score ist nicht aussagekräftig genug. Die Bonitätsprüfung durch eine Detektei ist umfassend. Offene Schulden und Hypotheken, Bankverbindungen, Beteiligungen, Immobilien, Höchstkredit, Bonitätsindex, Negativmerkmale, Adressermittlungen und eingetragene Firmen werden ebenso geprüft, wie die Zahlungsmoral oder die positive Chance einer geplanten Zwangsvollstreckung.

Bonität – Abgleich unterschiedlicher Auskunfteien für eine verlässliche Bonitätsprüfung
Einer professionellen Detektei stehen verschiedene Informationsquellen zur Verfügung um die Bonitätsprüfung umfassend durchzuführen. Ein Abgleich der unterschiedlichen Daten stellt sicher, dass die Bonitätsprüfung eine sehr hohe Aussagekraft hat. Innerhalb Deutschland erhalten Sie über eine erfahrende Detektei innerhalb weniger Stunden die Ergebnisse der Bonitätsprüfung. International ist mit einer Bearbeitungszeit von zwei Werktagen zu rechnen.

Gesetzliche Vorgaben zur Bonitätsprüfung:
Grundsätzlich bedarf die Bonitätsprüfung, wie auch die Datenübermittlung an Dritte, einer Einwilligung der zu überprüfenden Person. Das Bundesdatenschutzgesetz sieht von der Einwilligungspflicht ab, wenn die Bonitätsprüfung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist. Die Detektei Ihres Vertrauens, wird Sie umfassend über die legalen Methoden der Bonitätsprüfung informieren und nur legale Bonitätsprüfungen durchführen.

Bonitätsprüfung stellen eine klare Entscheidungsgrundlage dar. Vertrauen Sie deshalb nur einer erfahrenen Detektei mit Know-how und einem internationalen Netzwerk.

Zurück zum Glossar

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 488 Meinungen
KundenstimmeDie Fachkompetenz hier ist sehr gut. Wir wurden zügig und absolut zu unserer Zufriedenheit vertreten. Vielen Dank für Ihren Einsatz!
Geschäftsführer, Peter L., Heilbronn
KundenstimmeNeben der kompetenten Vorab-Beratung, waren die vier Detektiv-Ermittler auch vor Gericht mit ihrer ruhigen und besonnenen Art den verbalen Attacken der Gegenseite immer einen Schritt voraus. Ich bin mehr als zufrieden und spreche ihr hiermit nochmals meinen Dank aus.
Elisabeth B., Dessau-Roßlau
KundenstimmeWir bedanken uns für ihre hohe Einsatz­bereitschaft, die letztlich zum Erfolg in unserer Sache geführt hat und können Sie guten Gewissens weiter empfehlen. Viele Grüße
Ilona C. , Bad Bramstedt

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

Niemals Subunternehmer!