Datenschutz + Datensicherheit

Datenschutz + Datensicherheit

 Telefonische Sofortberatung

Kostenlose telefonische Sofortberatung
0800 – 88 333 11
(Mo.-Fr. 08.00 – 20.00 Uhr)

oder per WhatsApp:

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr, nur Chat)

Wir setzen Maßstäbe: Auch beim Datenschutz + Datensicherheit

Die Persönlichkeitsrechte von Mitarbeitern, Mandanten und Zielpersonen zu respektieren, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz unserer Unternehmenspolitik.

Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten aus Ihrem Internetbesuch auf unseren Seiten. Aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht wird das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung abgeleitet. Sein Schutz wird durch diverse Rechtsvorschriften – z.B. das Bundesdatenschutzgesetz, die Datenschutzgrundverordnung und Teledienstedatenschutzgesetz – bezweckt. Unser Internetauftritt ist im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen gestaltet. Wir sind überzeugt, dass gerade Sie als Internetnutzer Ihre Privatsphäre gewahrt wissen wollen. In allen öffentlichen Seiten unseres Internetauftrittes können Sie sich anonym bewegen. Wo wir persönliche Daten aus Ihrem Besuch der Webseiten erheben, verarbeiten oder nutzen wollen, legen wir es offen, so z.B. bei einer Kontaktaufnahme per eMail. Sie entscheiden, welche persönlichen Daten wir erhalten und wozu wir sie verarbeiten oder nutzen dürfen. Wir respektieren Ihre Datenschutzrechte, insbesondere Ihr Auskunftsrecht über gespeicherte Daten. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lentz Gruppe® geben jährlich eine rechtswirksame Verschwiegenheitsverpflichtung ab. Eine Weitergabe ihrer Daten an externe Stellen im detektivischen Bereich, z.B. an Subunternehmer etc., oder an externe Steuerberatungskanzleien erfolgt nicht, da wir auch unsere gesamte Buchhaltung, inkl. Daten- und Belegerfassung inhouse durch festangestellte Büromitarbeiter unserer zentralen Buchhaltung selbst erledigen und nur die gesetzlich notwendigen Daten via DATEV Schnittstelle verschlüsselt an die Finanzbehörden übermitteln. Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik.

Datenschutzbeauftragter – TÜV

Bild: Detektei-Datenschutzbeauftragter-TUeV

Um diesem eigenen Anspruch gerecht zu werden, hat die Lentz Gruppe® als erste und unseres Wissens nach einzige Detektei in Deutschland, einen eigenen festangestellten Datenschutzbeauftragten – TÜV eingestellt.

Dieser überwacht, kontrolliert und gewährleistet ständig die Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen innerhalb unserer kaufmännischen und detektivischen Abteilungen und sorgt dafür, dass wir weitaus strengere Datenschutzbestimmungen erfüllen, als vom BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) vorgeschrieben.

Wir garantieren, dass ihre Daten nur für die Dauer der Zusammenarbeit mit uns elektronisch gespeichert werden und auch unsere Mitarbeiter jeweils nur Zugriff auf die Daten haben, die für die Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben notwendig sind. So erfahren unsere Detektive zum Beispiel nicht, wer der Mandant ist, dessen Auftrag gerade bearbeitet wird und unsere zentrale Buchhaltung kennt zwar die Identität des Mandanten, jedoch die Berichtsinhalte und den Auftragszweck nicht, sondern erfährt nur die für die Abrechnung relevanten Daten. Einzig der für Sie zuständige Mandantenbetreuer und unsere beiden Geschäftsführer haben Zugriff auf alle Daten, die ihren Auftrag betreffen, also Berichte, Bilder, ggf. Videos, Rechnungen, Mailverkehr mit dem Mandanten etc.

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz / Datensicherheit in unserer Detektei haben, kontaktieren Sie uns wie folgt:

Detektei Lentz & Co. GmbH
Herr Daniel Martin-Ortega | Datenschutzbeauftragter (DSB) – TÜV
zentrale Verwaltung
Ruhrstraße 15
D-63452 Hanau
datenschutz@lentz.de

Datenschutzerklärung zu dieser gesamten Internetpräsenz:

Cookies | Google Analytics

Wir nehmen den Schutz ihrer Daten wirklich ernst! Daher informieren wir Sie, wie und wofür wir ihre Daten nutzen.

Google Adwords Conversion Tracking

Wir nutzen Google Conversion Tracking, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung für Sie auszuwerten. Google setzt dafür einen Cookie auf Ihrem Rechner, wenn Sie über eine Google-AdWords Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Nach 30 Tagen verlieren diese Cookies ihre Gültigkeit. Sie dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch gültig, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Es wird bei jedem Kunden ein anderes Cookie gesetzt und können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Folgende Informationen werden preisgegeben:

  • Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.

Es werden jedoch keine Informationen herausgegeben, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier ( https://services.google.com/sitestats/de.html )

Daten-Erhebung durch Nutzung von Google-Analytics und Nutzung von Cookies

Unsere Webseite benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst, der Google inc (https://www.google.de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google-Analytics verwendet sogenannte „Cookies“ und es werden in diesem Zusammenhang pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Bei „Cookies“ handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Erfasst werden beispielsweise:

  • Informationen zum Betriebssystem
  • zum Browser
  • Ihrer IP-Adresse (Hostname des zugreifenden Rechners)
  • die von Ihnen zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität für die Webseitenbetreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbenutzungsprogramms (Browser) verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dadurch ggf. nicht sämtliche Funktionen nutzbar sind. Dazu müssen Sie in Ihrem Internet-Browser die Speicherung von Cookies ausschalten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Benutzungshinweisen Ihres Internet-Browsers. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von Google unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Cookiebot

Wir nutzen der Zustimmungsverwaltungsdienst Cookiebot, der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (Cybot). Dies ermöglicht uns die Einwilligung der Websitenutzer zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (Art. 7 Abs. 1DSGVO), der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Dafür werden mit Hilfe von Cookies folgende Daten verarbeitet:

Ihre IP-Adresse (die letzten drei Ziffern werden auf ‚0’ gesetzt). Datum und Uhrzeit der Zustimmung. Browserinformationen URL, von der die Zustimmung gesendet wurde. Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Schlüssel Ihr Einwilligungsstatus des Endnutzers, als Nachweis der Zustimmung

Der Schlüssel und Zustimmungsstatus werden für 12 Monate im Browser mit Hilfe des Cookies „CookieConsent“ gespeichert. Damit bleibt Ihre Cookie-Präferenz für nachfolgende Seitenanfragen erhalten. Mit Hilfe des Schlüssels kann ihre Zustimmung nachgewiesen und nachvollzogen werden.

Wenn Sie die Service-Funktion „Sammelzustimmung“ aktivieren, um die Zustimmung für mehrere Webseiten durch eine einzige Endnutzerzustimmung zu aktivieren, speichert der Dienst zusätzlich eine separate, zufällige, eindeutige ID mit Ihrer Zustimmung. Wenn alle folgenden Kriterien erfüllt sind, wird dieser Schlüssel im Cookie des Drittanbieters „CookieConsentBulkTicket“ in Ihrem Browser in verschlüsselter Form gespeichert: Sie aktivieren die Sammelzustimmungsfunktion in der Dienstkonfiguration. Sie lassen Cookies von Drittanbietern über Browsereinstellungen zu. Sie haben „Nicht verfolgen“ über die Browsereinstellungen deaktiviert. Sie akzeptieren alle oder wenigstens bestimmte Arten von Cookies, wenn Sie die Zustimmung erteilen.

Die Funktionsfähigkeit der Website ist ohne die Verarbeitung nicht gewährleistet.

Cybot ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig.

Die Verarbeitung findet in der Europäischen Union statt. Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Cybot finden Sie unter: https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Ihre personenbezogenen Daten werden fortlaufend nach 12 Monaten oder unmittelbar nach der Kündigung des Vertrages zwischen uns und Cybot gelöscht.

Google benutzt das DoubleClick DART-Cookie

Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und Content-Werbenetzwerks von Google aufrufen.

Dabei werden keinerlei unmittelbare persönliche Daten des Nutzers gespeichert, sondern nur die IP-Adresse. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen.

Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wir weisen jedoch darauf hin, dass das Nicht-Akzeptieren von Cookies zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen kann.

 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbenutzungsprogramms (Browser) verhindern. Dazu müssen Sie in Ihrem Internet-Browser die Speicherung von Cookies ausschalten. Nähere Informationen hierzu übernehmen Sie bitte den Benutzungshinweisen Ihres Internet-Browsers.

 

Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von Google unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Server-Log-Files

Der Provider unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (was ist das?)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Social-Media Plugins

Wir nutzen keine Social-Media Plugins auf unseren Seiten.

 

 

Videoberatung | Video-Chat

Nicht nur ihre diesbezügliche Anfrage, sondern die Videoberatung erfolgt bei uns SSL-verschlüsselt. Wir speichern hierbei nach ihrer Kontaktanfrage zum Videochat ihren Namen (Sie können hier auch ein Pseudonym verwenden, mit dem wir Sie ansprechen dürfen), ihre E-Mail Adresse, ihre IP-Adresse und die gewählte Uhrzeit, um ihre Videoberatung bei uns im System SSL-verschlüsselt zu erfassen und Ihnen an die eingegebene E-Mail Adresse mit einer PIN zum Login zu bestätigen.

Nach Beendigung des Chat werden alle eingegebenen und zur Realisierung des Videochat bei uns gespeicherten Daten um Mitternacht des selben Tages automatisch von unseren Systemen wieder gelöscht.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, einzelne IP-Adressen von der Nutzung unseres Videoberatungsservice auszuschließen, wenn wir wiederholte Anfragen nach Videoberatungen erhalten, die dann unentschuldigt nicht wahrgenommen werden.

Inhalte des Chat (Bild + Ton) werden von uns niemals und zu keinem Zeitpunkt mitgeschnitten, aufgezeichnet oder sonst irgendwie zwischengespeichert.

WhatsApp Business

Wir bieten unseren Mandanten die Möglichkeit mit uns über den Messangerdienst ‚WhatsApp Business‘ mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu kommunizieren. Der Mandant nimmt hierbei von sich aus mit uns auf diesem Wege den Kontakt auf. Eine unaufgeforderte Kontaktaufnahme durch uns findet niemals statt.

Dieser Dienst steht unseren Mandanten ausdrücklich nur während unserer telefonischen Dienstzeiten, d.h. montags – freitags, jeweils von 08-20 Uhr, mit Ausnahme bundeseinheitlicher Feiertage und ausschließlich nur zu Beratungszwecken zur Verfügung.

Um höchstmögliche Datensicherheit zu gewährleisten, betreiben wir diesen Dienst auf einem eigenen, nur dafür genutzten Endgerät, auf welchem sich keinerlei sonstige datenschutzrelevante Daten, Kontakte, Nummern o.ä. befinden an, dem Prinzip der Datensparsamkeit aus Art. 5 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO folgend und löschen alle Chats am Ende der Kommunikation sofort von diesem Endgerät.

Wir empfehlen Ihnen außerdem ausdrücklich, uns per ‚WhatsApp Business‘ keine Daten besondere Kategorien (personenbezogener Daten, gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO) zu übermitteln. Zwar erfolgt die Übermittlung dieser Daten ggf. durch Sie als Betroffenen selbst, so dass insofern keine Rechtsgrundlage gemäß Art. 9 Abs. 2 DSGVO erforderlich ist und somit auf ihr eigenes Risiko; jedoch können wir nicht garantieren, dass diese Daten durch WhatsApp nicht gespeichert / genutzt werden.

Mit der Nutzung von WhatsApp Business willigen Sie ausdrücklich den Datenschutzbestimmungen der

WhatsApp Ireland Limited
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 |
Irland
Fax: +1 (650) 543-7457
Vertretungsbevollmächtigter der WhatsApp Ireland Limited: Gareth Lambe

ein, die Sie hier nachlesen können: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-processing-terms Sollten Sie Fragen zu den Datenschutzbestimmungen von ‚WhatsApp Business‘ haben, wenden Sie sich bitte an https://www.whatsapp.com/contact/ direkt.

Matelso Call-Tracking

Unsere Webseite benutzt einen Dienst der matelso GmbH, Stuttgart. Wenn Sie auf einer von matelso für uns geschalteten Rufnummer anrufen, werden Informationen zu dem Telefonat in einen von uns verwendeten Webanalysedienst (z.B. Google Analytics) übertragen. matelso liest ferner von unserem Analysedienst gesetzte Cookies oder andere Parameter der von Ihnen besuchten Internetseite aus, zum Beispiel referrer, document path, remote user agent. Die entsprechenden Informationen werden gemäß unseren Weisungen von matelso verarbeitet und auf Servern in der EU gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie auf: https://matelso.com/de/privacy-statement.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Auch mit den sensiblen Daten unserer Mandanten gehen wir sorgfältig um. Alle Daten werden in unserem firmeneigenen Netzwerk – und auch hier nur verschlüsselt – vorgehalten, welches mit modernster, mehrstufiger Firewall, Spamschutz usw. gesichert ist. Nur die jeweils mit einem Auftrag betrauten Mandantenbetreuer haben Zugriff auf diesen Daten.

Die jeweils eingesetzten Detektive erfahren nichts von der Identität eines Auftraggebers und haben auch keinen Zugriff auf solche Daten.

Spätestens 30 Tage nach Auftragserledigung löschen wir alle ihre Daten – z.B. Berichte, Bilder etc. – nicht wiederherstellbar von unseren Systemen, die nicht einer anderen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht – wie z.B. Verträge, Rechnungen etc. – unterliegen. Sollten Sie eine frühere Löschung dieser Daten wünschen, so informieren Sie bitte ihren zuständigen Mandantenbetreuer durch eine eindeutige, diesbezügliche Willenserklärung. In diesem Fall kommen wir ihrem Wunsch auch gern vorzeitig nach.

Datensicherheit bei der elektronischen Kontaktaufnahme (E-Mail)

Wenn Sie uns hingegen eine E-Mail an eine unserer Mailadressen senden, erfolgt die Datenübermittlung unverschlüsselt über das Internet. Hierbei wird auch ihre IP-Adresse übermittelt. Wir können im Internet keine Garantie für die Datensicherheit geben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass die gesendeten Daten für andere sichtbar sind. Die Lentz & Co. GmbH als Betreiber dieses Internatangebotes versichert, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Ihre Daten werden ansonsten immer gelöscht, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten bei uns informieren.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, einzelne IP-Adressen von der Nutzung unseres Mailservices auszuschließen, wenn wir einen begründeten Verdacht auf Spam, oder mehrmalige ‚Scherzanfragen‘ erhalten.

Datensicherheit im Lentz Membersclub®

Die Nutzung unseres Lentz Membersclub® erfolgt ebenfalls SSL-verschlüsselt. Bei der Nutzung des Lentz Membersclub® unter https://www.lentz-membersclub.de/ werden bei jedem erfolgreichen Login ihre IP-Adresse, die Login-Dauer und die von Ihnen heruntergeladenen Dateien (Berichte, Bilder, Rechnungen etc.) SSL-verschlüsselt auf unserem System protokolliert. Dies geschieht zu ihrer eigenen Sicherheit, um alle Zugriffe – also auch unbefugte Zugriffe – für Sie sichtbar dokumentieren zu können. Sie selbst können in ihrem Account nach dem Login diese Login-Protokolle daher ebenfalls einsehen. Mit der Löschung ihres Accounts, nach Ablauf von 30 Tagen, werden auch diese Daten unwiderruflich von unseren Systemen gelöscht. Eine anderweitige Nutzung dieser Daten, oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, die Löschung ihres Zugangs für den Lentz Membersclub® und aller darin enthaltener Daten auch vorzeitig von uns zu verlangen. Hierzu genügt uns ein eindeutige, diesbezügliche Willenserklärung.

Datenschutzhinweise nach Art. 13/14 und 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Lentz & Co. GmbH (GmbH & Co. KG), nachfolgend „wir“, oder „uns“ genannt:

1. Welche Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?
Wir speichern und verarbeiten personenbezogene Daten von unseren Mandanten und Dritten, um unseren Mandanten Informationen im Rahmen ihrer vorgelegten und glaubhaft gemachten ,berechtigten Interessen‘  Auskünfte von natürlichen und juristischen Personen zu geben. Die Auskunft wird nur dann erteilt, wenn der jeweilige Mandant ein ‚berechtigtes Interesse‘ am Erhalt der Informationen glaubhaft gemacht hat, (weil er z.B. einen berechtigten Anfangsverdacht eines strafbaren Lohnfortzahlungsbetruges, Unterhaltsbetruges, Versicherungsbetruges, einer Nachstellung, Bedrohung, Einmietbetrug o.ä.) und dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist. Ziel einer detektivischen Maßnahme ist die ergebnisoffene Überprüfung des bei dem jeweiligen Mandanten bestehenden Anfangsverdachtes, d.h. ob dieser Verdacht zutreffend ist, oder nicht.

2. Aus welchen Quellen stammen die Daten?
Die Daten stammen aus öffentlichen Quellen wie z.B. dem Handelsregister, Insolvenz­veröffentlichungen und dem Schuldnerverzeichnis, das bei zentralen Vollstreckungsgerichten geführt wird. Dazu kommen selbst recherchierte und ermittelte Informationen, bzw. Informationen die uns unsere Mandanten selbst schriftlich, elektronisch, oder mündlich mitgeteilt haben.

3. Auf welcher Rechts­grundlage werden die Daten verarbeitet?
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Datenschutzgrund­verordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend BDSG), insbesondere Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO und Art. 6, Abs. f D SGVO+ ErwG. 47 DSGVO der die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder von Dritten erlaubt, sofern kein entgegenstehendes schutzwürdiges Interesse der betroffenen Person überwiegt. Insbesondere kann ein solches berechtigtes Interesse im Fall der Aufklärung eines möglicherweise strafbaren Verhaltens (z.B. Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall, Arbeitszeitbetrug, Versicherungsbetrug) oder z.B. eine Verletzung des Treuegebotes im geschützten Rechtsgut der Ehe o.ä. zum Nachteil unseres Mandanten und/oder bei der Begründung einer eigenen Geschäftsbeziehung unseres Unternehmens mit einem Dritten mit Ausfallrisiko bestehen.

Daneben werden personenbezogene Daten von uns auch zur Erfüllung gesetzlicher Dokumentations­pflichten nach der DSGVO und auf der Grundlage erteilter Einwilligungen verarbeitet. Sie können eine Einwilligung jederzeit widerrufen. Das hat keine Rückwirkung. Doch dürfen wir dann auf der Basis Ihrer widerrufenen Einwilligung Ihre Daten nicht mehr weiterverarbeiten. Die anderen die Datenverarbeitung erlaubenden Vorschriften (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) bleiben unberührt. 

4. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?
Ihre Daten werden von uns intern zur Auftragsrealisierung verarbeitet. Empfänger der durch uns ermittelten personenbezogenen Daten sind ausschließlich unsere Mandanten, bzw. deren Anwälte, welche ein ‚berechtigtes Interesse‘ schriftlich, nachvollziehbar glaubhaft dargelegt haben.

Eine sonstige Nutzung, oder Übermittlung von personenbezogenen Daten – auch zu Marketingzwecken – an Dritte erfolgt nicht.

5. Werden Daten an Empfänger außerhalb der Europäischen Union / des Euro­päischen Wirtschafts­raums (sogenannte Drittstaaten) oder eine internationale Orga­nisation übermittelt? 
Soweit personenbezogene Daten an Vertragspartner außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums, d.h. in sogenannte Drittstaaten, übermittelt werden, erfolgt dies unter Berücksichtigung der Anforderungen der DS-GVO an Empfänger in Ländern mit angemessenem Datenschutzniveau (Art. 45 DSGVO) oder an solche Empfänger, mit denen EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen wurden (Art. 46 Abs. 2 Buchstabe c DSGVO).

6. Wie lange werden Daten gespeichert? 
Wir speichern personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erreichung der vorstehend beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Von uns ermittelte Daten werden von uns nur insoweit und solange gespeichert, als dies erforderlich ist, um das jeweilige Auftragsmandat zu erfüllen.

Im Regelfall löschen wir alle personenbezogenen Daten spätestens 30 Tage nach Abschluss des jeweiligen Einsatzes; soweit sich aus dem Gesetz keine anderen Aufbewahrungspflichten ergeben.

7. Welche Datenschutz­rechte habe ich als Betroffener?  Wo kann ich mich beschweren? 
Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht Auskunft hinsichtlich sämtlicher zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.

Für den Fall, dass Sie veraltete oder unrichtige Informationen zu Ihrer Person feststellen sollten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit und gemäß Art. 16 DSGVO das Recht diese bei uns aktualisieren und berichtigen zu lassen.

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 17 DSGVO gegebenenfalls das Recht, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen zu lassen, soweit wir keine Befugnis zur fortgesetzten Verarbeitung Ihrer Daten haben. Schließlich haben Sie unter den in Art. 18 DSGVO geschilderten Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Anfragen zur Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, ihre Berichtigung, Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung richten Sie bitte an o.g. Kontaktadresse.

Zudem können Sie verlangen, dass Sie Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten, oder diese Daten an einen Dritten übermittelt werden.

Darüber hinaus stehen Ihnen die Widerspruchsrechte gemäß Art. 21 DSGVO zu. Siehe dazu unten. Darüber hinaus können Sie sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde, den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien | Messangerdienste

Wir unterhalten keine Onlinepräsenzen innerhalb der einschlägigen Social Networks, wie z.B. Facebook, Instagram, Snapchat, Xing  usw., da wir mit den dort teilweise geltenden Datenschutzbestimmungen nicht konform sind. 

Youtube

Wir binden die Videos unseres eigenen Video-Chanels der auf der externen Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, geführt wird, in unsere Webseite ein. Hier gilt die Datenschutzerklärung dieses Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/. Opt-Out: https://myaccount.google.com/not-supported.

Google Fonts (Schriften)

Wir binden diverse Schriftarten (‚Google Fonts‘) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, in unsere Webseite ein. Hier gilt die Datenschutzerklärung dieses Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/. Opt-Out: https://myaccount.google.com/not-supported.

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion ‚ReCaprcha‘ zur Erkennung von automatisierten Anfragen, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen (‚ReCaptcha‘) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Hier gilt die Datenschutzerklärung dieses Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/. Opt-Out: https://myaccount.google.com/not-supported.

Google Maps Karten

Wir binden die Karten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere ihre IP-Adressen und ihre Standortdaten gehören, die jedoch nicht ohne ihre Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Endgeräte/Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Hier gilt die Datenschutzerklärung dieses Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/. Opt-Out: https://myaccount.google.com/not-supported