Glossar: ZAD

Bild: ZAD-TueV-Logo

Die ZAD (Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe) fördert die Ausbildung, Fortbildung und Qualifizierung im Detektivberuf und bietet anerkannte Lehrgänge zur Detektivausbildung an. Alle Detektive der Lentz Gruppe® werden bei der ZAD ausgebildet und verfügen somit über einen einheitlichen, fundamentalen Wissensstandard und den anerkannten Berufsabschluss zum 'ZAD geprüften Privatermittler (IHK)'.
Die ZAD bietet als einziger Bildungsträger drei geprüfte und zugelassene Fortbildungen an, die von den detektivischen Berufsverbänden anerkannt werden, nämlich

  • ZAD Intensiv-Kurs (10 Monate)
  • ZAD Kombi-Kurs (22 Monate)
  • ZAD Bewachungsfachkraft Handel (6 Monate)

Hierbei ist der jeweilige Ausbildungsinhalt nicht nur für Deutschland, sondern auch auf die Schweiz und Österreich abgestimmt. Die jeweiligen Ausbildungskurse schließen mit einer schriftlichen, mündlichen und ggf. praktischen Prüfung ab. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit eine schriftliche Thesenarbeit auf universitärem Niveau einzureichen, welche dann durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) bewertet wird und - bei Erfüllung aller Kriterien und Bestehen aller übrigen Prüfungsabschnitte - den anerkannten Berufsabschluss zum 'ZAD geprüften Privatermittler - IHK' bzw. 'ZAD geprüfte Bewachungsfachkraft im Handel - IHK' beinhaltet.

Wieviel Lernzeit ist wöchentlich erforderlich?

Nach unserer Erfahrung ist der sehr zeitaufwändige Intensiv-Kurs (10 Monate) nur für Personen geeignet, die wöchentlich, dauerhaft mindestens 12-15 Stunden Zeit zum intensiven Studium aufwenden können. Der Kombi-Kurs erfordert nach unserer Erfahrung wöchentlich, dauerhaft mindestens 6-9 Stunden intensives Studium und eignet sich damit für Personen die bereits als Detektiv (z.B. in einem Praktikum in einer Detektei) ausbildungsbegleitend tätig sind.

Die von der ZAD ebenfalls angebotene, aber nicht von uns begleitete Ausbildung zur 'ZAD geprüften Bewachungsfachkraft im Handel - IHK' erfordert nach Einschätzung der ZAD eine Lernleistung von etwa 10 Stunden wöchentlich.

Die ZAD bietet als einziger Bildungsträger diese drei von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüfte und zugelassene sowie von den tragenden detektivischen Berufsverbänden in Deutschland geförderte und anerkannte berufsbegleitende Fachfortbildungen an. Da die Ausbildung bei der ZAD auch nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung der Arbeitsförderung (AZAV) gefördert ist, können arbeitslose Interessenten unter bestimmten Umständen eine Förderung der Ausbildungskosten über die Bundesagentur für Arbeit erhalten.

Gegründet wurde die ZAD – Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe - 1986 von verschiedenen Detektiv-Verbänden, die als Gesellschafter der ZAD GmbH fungieren. Dies ermöglicht eine Unterstützung von langjährigen Detektiven und Mitarbeitern aus Wissenschaftsbereichen bei der Ausbildung und sichert die hohe Qualität dieser Ausbildung. Die ZAD führt zur Ausbildung von Detektiven Seminare durch und kombiniert diese mit Fernunterricht und Direktunterrichtsprogramme vor Ort. Ebenfalls hat die ZAD eine Wissensdatenbank für Detektive aufgebaut, strukturiert nach dem Fachwissen für Detektive. Regelmäßig halten Fachreferenten Vorträge und die ZAD bietet ebenfalls Fort- und Weiterbildungsseminare für Detektive an.

Desgleichen ist die ZAD bereits seit 1999 Partner des BFD. (Bundeswehr Beförderungsdienst).

  • Absolventen der Ausbildung bei der Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe, kurz ZAD mit Zertifikat "Geprüfter Detektiv“ bzw. 'ZAD geprüfter Privatermittler – IHK' verfügen über ein fundiertes fachliches Grundwissen.
  • Die Stiftung Gesellschaft & Recht e.V. und die führenden Detektivverbände in Deutschland haben bei der Gründung der ZAD einen grundlegenden und branchenweit einzigartigen, Bildungsauftrag erteilt.
  • Durch das Sammeln und Auswerten von Fach- und Brancheninformationen und deren wissenschaftliche Aufarbeitung wurde eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Detektiv-Wissensdatenbank geschaffen, deren Inhalte in die Ausbildung einfließen.
  • Die ZAD gilt nicht nur in der Fachbranche als unabhängiger Konsultationspunkt in allen detektivischen Belangen, sondern wird auch außerhalb der Branche federführend anerkannt.

Nähere Informationen zur ZAD, den Ausbildungsinhalten selbst und der Situation des Detektivberuf im Allgemeinen erhalten Interessierte direkt hier auf der Homepage der ZAD. Über die Möglichkeit die qualitativ hochwertige theoretische Ausbildung der ZAD, inkl. der ergänzenden praktischen Ausbildung in unserer Detektei zu erlangen, erfahren Sie gleich hier mehr.

Zurück zum Glossar
Detektei Lentz Broschüre
Video-beratung

Kundenstimmen
Kundenbewertungen fr Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 467 Meinungen
Wir sind höchst zufrieden. Die Ermittler haben sich der An­gelegen­heit mit einer hohen Präzision an­ge­nommen, die schnellen Wege gefunden und den Auftrag bravourös bearbeitet. Hoch­achtung und Respekt!
Günter K., Geschäftsführer, Hamburg
Das Team wirkte auf mich schon am Telefon sehr kompetent und erfahren. Dieser Eindruck bestätigte sich in der anschließenden Auftragsbearbeitung.
Sylvia M., 40479 Düsseldorf
Meine Scheidung ist inzwischen abgeschlossen und ich möchte die Gelegenheit nutzen, hier noch eine entsprechende Bewertung abgeben. Durch die Recherche im Internet, bin ich auf die Lentz Detektei aufmerksam geworden. Durch die durchweg positiven Bewertungen habe ich mich für diese Detektei entschieden, um meiner damals getrennt lebenden Frau sowohl das Eheähnliche Verhältnis als auch die Schwarzarbeit nachzuweisen und wurde auch nicht enttäuscht. Es war konstruktive, positive und stets angenehme Atmosphäre, ein tolles Team und vor allem sehe ich in der Lentz Detektei eine sehr hohe Kompetenz. Ich bin mit allem zufrieden.)
Bernd-Rüdiger L., Bremen

Unsere Detektive sind

IHK Kassel-Marburg Zertifikat ZAD geprüfter Privatermittler
(Personenzertifikat)