Glossar: Bundesverband Deutscher Detektive e.V.

Bundesverband Deutscher Detektive e.V.

Der Bundesverband Deutscher Detektive (BDD) e.V.

(verschmolzen am 14. Februar 2023 mit dem BiD e.V. in den Bundesverband des Detektiv- und Ermittlungsgewerbe – BUDEG e.V.)

Der BDD e.V. war eine die berufsständische Interessenvertretung der dem Verband angeschlossenen Detekteien und präsentierte sich auf seiner sehr informativen Homepage unter www.bdd.de öffentlich. Die Interessen der Mitglieder werden hinsichtlich wirtschaftlicher, sowie politischer Partner durch den Bundesverband Deutscher Detektive vertreten. Ebenfalls sind Öffentlichkeitsarbeit zur Steigerung der Anerkennung der Detektive in Deutschland, sowie die fach- und sachgerechte Detektivausbildung Aufgaben des Verbandes. Derzeit umfasste der BDD etwa 80 Mitglieder.

Der BDD war deutschlandweit mit sechs Landesgruppen organisiert. Der Hauptsitz des Bundeverbands Deutscher Detektive war in Bonn und seine Geschäftsstelle in Goslar. Neben nationalen Detektiven sind Detekteien aus Belgien, Großbritannien, Japan, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Spanien, Tschechien und der Türkei vertreten. Als Gründungsmitglied war der der BDD ebenfalls Mitglied der „Internationalen Kommission der Detektiv-Verbände (IKD), dem derzeit 21 nationale Berufsverbände aus 18 Nationen zugehörig sind.

Wie wurde man Mitglied beim Bundesverband Deutscher Detektive?

Nur selbständige Detektive, Kaufhausdetektive und Tätige aus dem Auskunftei Gewerbe, die über mindestens zwei Jahre Berufsausbildung verfügen und älter als 24 Jahre sind hatten die Chance auf eine Mitgliedschaft beim BDD. Zudem mussten die Anwärter einen sehr guten Leumund haben und in Ihrer Geschäftsfähigkeit nicht eingeschränkt sein. Der Sach- und Fachkundenachweis (zum Beispiel durch die Ausbildung zum ZAD geprüften Privatermittler – IHK) ist eine weitere Voraussetzung um zu dem Aufnahmegesprächs mit der Aufnahme- und Prüfungskommission zugelassen zu werden.

Die Vorgaben des BDD, sind Leitlinien für die Mitglieder, zu deren Anerkennung sich jedes neue Mitglied zu verpflichten hat. So kann der Bundesverband Deutsche Detektive gewährleisten, dass Die Grundlagen zur Sicherstellung der Qualität der detektivischen Dienstleistungen eingehalten werden. Die mit dem Gütesiegel „Mitglied dem BDD e.V.“ dürfen die Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Detektive werben.  Sie zeichnen sich dadurch als seriöse und vertrauenswürdige Detektei aus, die nach den Richtlinien des BDD arbeitet. 

Insgesamt kann der BDD jedoch bislang weniger als 15% der in Deutschland gewerblich mit einer Detektei tätigen Detektive auf sich als Mitglieder vereinen. 

Service des Bundesverbands Deutscher Detektive für die Mitglieder

Auf der mittlerweile nicht mehr existenten Internetplattform www.bdd.de waren alle Mitglieder des BDDs gelistet. Der BDD unterstützte als Unternehmerorganisation die wirtschaftliche Basis durch die Vermittlung von diesem Verband angeschlossenen Detektiven auf Anfragen potentieller Auftraggeber.

Wer auf der Suche nach einer Detektei war, konnte über verschiedene Suchfunktionen den kompetenten Ansprechpartner für sein Anliegen finden. Ob Detektiv oder Kaufhausdetektiv, nach Postleitzahlen sortiert wird die Suche für alle Nutzer des Internets erleichtert.

Zudem bot der speziell gesicherte Bereich für Mitglieder Fachinformationen, Neuigkeiten und Orientierungshilfen für viele Gebiete rund um die Detektiv Arbeit. Die Teilnahme am jährlich stattfindenden Fortbildungsseminar, sowie die Mitgliederzeitschrift, sind ebenfalls Bestandteil der Mitgliedschaft beim BDD. Spezielle Sonderkonditionen und natürlich der Erfahrungsaustausch innerhalb der Mitgliedschaft runden das Leistungsspektrum des Bundesverbands Deutscher Detektive ab.  

Historie des BDD von 1950 bis 2023

Der Berufsverband Deutscher Detektive darf sich als Detektivverband mit der ältesten Berufstradition in Deutschland bezeichnen der noch existiert. Denn bereits 1950 wurde der Bund Deutscher Detektive gegründet. 1983 vereinigte sich der Zentralverband der Auskunfteien und Detekteien Berlin mit dem Bund Deutscher Detektive e.V.  

Ausführliche Informationen zum Berufsverband Deutscher Detektive entnehmen Sie bitte der Homepage des Rechtsnachfolgers: www.budeg.de

Die Detektei Lentz & Co. GmbH war nicht Mitglied im BDD, da wir durch unsere Mitgliedschaft im BiD e.V. bereits Mitglied in einem Berufsverband sind und durch die von den Mitgliedern mit großer Mehrheit beschlossene Verschmelzung von BDD e.V. und BiD e.V. zum

Bundesverband des Detektiv- und Ermittlungsgewerbes e.V.  

eine Doppelmitgliedschaft nicht zielführend gewesen wäre.



Über die Autorin: Luise Schäfer

Luise Schäfer

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zurück zum Glossar

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeDas gesamte Team hinterließ schon bei der Auftrags­bearbeitung einen sehr guten Eindruck. Auch vor dem Arbeits­gericht ließen sich die vier Detektive vom gegnerischen Anwalt nicht ins Boxhorn jagen und nicht verunsichern. Absolut empfehlenswert!
Lars K., Aachen
KundenstimmeIn einer komplexen arbeits­rechtlichen Aus­ein­ander­setzung mit einem von der Arbeit frei­gestellten Mit­arbeiter der zweiten Führungs­ebene haben wir die Detektei Lentz eingeschaltet. Die Detektive arbeiteten sehr rasch und ergebnis­orientiert, so dass die Angelegenheit letztlich sehr erfolgreich für uns abgeschlossen werden konnte. Wir empfehlen dieses Unter­nehmen gerne weiter!
Dr. Daniel T., München
KundenstimmeWir haben professionelle Hilfe bekommen und den Eindruck gewonnen, dass hier nicht nur der Verdienst für die Detektei im Vordergrund steht, sondern in erster Linie das Ergebnis für den Mandanten. Kommunikation, Transparenz und Ehrlichkeit sind sehr gut. Von Beginn an sehr angenehme und klare Kommunikation.
Harald K., A-5300 Hallwang
Top Dienstleister 2024 - ausgezeichnet.org
Mandantenbewertung

Im Detail sehen die Bewertungen durch unsere Mandanten wie folgt aus:

Beratungsqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Auftragsbearbeitungdurchschn. Bewertung: 5
Ergebnisqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Tätigkeitsberichtedurchschn. Bewertung: 5
Transparenzdurchschn. Bewertung: 5
Vertragsgestaltungdurchschn. Bewertung: 5
Erreichbarkeitdurchschn. Bewertung: 4
Zuverlässigkeitdurchschn. Bewertung: 5
Gesamtdurchschn. Gesamtnote: 4,91
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Hinweis: Die Lentz GmbH & Co. Detektive KG macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.