Glossar: Zielperson

Zielperson

Wer ist die Zielperson?

Die Person, um die sich die Ermittlung und/oder Observation dreht, wird Zielperson genannt. Sie steht im Fokus der Ermittlungen, oder Beobachtungen einer Detektei. Der Wohnsitz / gewöhnliche Aufenthaltsort der Zielperson während der Observation, ist das Zielobjekt.

Im Tätigkeitsbericht wird der Name der Zielperson einmal, im Kopf des Berichtes, genannt. Danach nennt man die Zielperson auch im Tätigkeitsbericht nur noch ZP. Wenn mehrere Zielpersonen in einem Tätigkeitsbericht auftauchen, so werden diese fortlaufend durchnummeriert (ZP-1, ZP-2. usw.). Bei den Zielobjekten verhält es sich ebenso. Hier wird dann vom ZO-1, ZO-2 etc. im Tätigkeitsbericht gesprochen.

Abkürzungen auch im Funkverkehr

Diese Bezeichnungen, also ZP, ZO usw., werden auch im Sprechfunkverkehr im Einsatz genutzt, um – falls ein unbefugter den Sprechfunkverkehr abhört – keine Rückschlüsse auf die observierten Personen und exakten Örtlichkeiten zuzulassen.

Grenzen der Überwachung einer Zielperson

Eine Überwachung der Zielperson mittels GPS Empfänger ist beispielsweise für generell eine Straftat, wenn die Zielperson nicht einverstanden ist – wovon praktisch niemals auszugehen ist – und wenn kein richterlicher Beschluss für die GPS-Überwachung vorliegt, swie 2013 der BGH (Bundesgerichtshof) entschied. Daher wird diese diese Technik auch von der Detektei Lentz® nicht angewandt, um beschaffte Beweise gerichtsverwertbar zu sichern.

Observation einer Zielperson durch Detektive vs. Polizei

Bei einer nichtpolizeilichen Observation einer Zielperson gelten komplett andere Rechte und Gesetze, als bei Einsatz der Polizei. So setzt die Polizei für die Observation einer Zielperson unter Umständen die Auswertung von Telefondaten ein, vollzieht somit Reisebewegungen nach und bedient sich weiterer technischen Möglichkeiten.

Es seit ausdrücklich erwähnt, dass ein Zielfahnder der Polizei komplett anders handelt als ein Detektiv, aufgrund ihrer hoheitlichen Rechte und Befugnisse; dennoch sind die Grundzüge der Observationstaktik nahezu identisch. Datenschutz und die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften ist oberstes Gebot bei der Detektei Lentz & Co. GmbH.



Über den Autor: Timo Aaron Brown

Timo Aaron Brown

Der gebürtige 33jährige US-Amerikaner ist seit mehr als vier Jahren bei uns im Team und ZAD geprüfter Privatermittler – IHK und sowohl im taktischen Ermittlungs- und Observationsdienst weltweit im Einsatz, als auch teils in der Mandantenbetreuung. Herr Brown spricht muttersprachlich deutsch und amerikanisches Englisch, hat lange Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet und verbringt seine Freizeit gern im Freundeskreis und ist leidenschaftlicher Sportler.

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zurück zum Glossar

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9
Rated 5 out of 5
4.9 / 5 aus 490 Meinungen
KundenstimmeDas Team wirkte auf mich schon am Telefon sehr kompetent und erfahren. Dieser Eindruck bestätigte sich in der anschließenden Auftragsbearbeitung.
Sylvia M., 40479 Düsseldorf
KundenstimmeDie Fachkompetenz hier ist sehr gut. Wir wurden zügig und absolut zu unserer Zufriedenheit vertreten. Vielen Dank für Ihren Einsatz!
Geschäftsführer, Peter L., Heilbronn
KundenstimmeWir bedanken uns für ihre hohe Einsatz­bereitschaft, die letztlich zum Erfolg in unserer Sache geführt hat und können Sie guten Gewissens weiter empfehlen. Viele Grüße
Ilona C. , Bad Bramstedt
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!