Detektei in Quickborn im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung – keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Quickborn im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

Detektei Quickborn gesucht? Detektei für Quickborn hier gefunden!

Detektei Quickborn garantiert seit 1995 professionelle Arbeitsweisen, die sich langjährig bewährt haben. Wir sind in privaten und geschäftlichen Einsätzen vor Ort im taktischen Einsatz. Nach dem Standard DIN SPEC 33452 (geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen) sind wir als einzige Detektei für Quickborn und ganz Norddeutschland TÜV zertifiziert. 

Die Detektei Lentz® ist auch als Detektei in Quickborn einsatzbereit…

…und mit eigenen Detektiven ist unsere Detektei für Quickborn tätig.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Quickborn und der Quickborner Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Quickborn ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Quickborn werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Quickborn wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Zertifiziert für geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privat­ermittlungen unserer Detektive.

(Stand: Juni 2021)

Wir sind, über die Mit­glied­schaft unserer beiden Geschäfts­führer, Mit­glied im Bund Inter­nationaler Detektive e.V.

(Stand: Juni 2021)

Unser Sach­verständiger für das Detektei- und Bewachungs­gewerbe, Herr Marcus R. Lentz, ist Senior-Mitglied im Bundes­verband Deutscher Sach­ver­ständiger und Fach­gut­achter e.V.

(Stand: Juni 2021)

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Hamburg und in Bremen

Eleonor Fischer, Gernot Zehner und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Hamburg
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr)

 

Eleonor Fischer

Eleonor Fischer
Gernot Zehner

Gernot Zehner
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH

KundenstimmeNeben der kompetenten Vorab-Beratung, waren die vier Detektiv-Ermittler auch vor Gericht mit ihrer ruhigen und besonnenen Art den verbalen Attacken der Gegenseite immer einen Schritt voraus. Ich bin mehr als zufrieden und spreche ihr hiermit nochmals meinen Dank aus.
Elisabeth B., Dessau-Roßlau
KundenstimmeGute, individuali­sierte Beratung. Hat mir wirklich weiter geholfen in meiner Sache. Jederzeit weiter­zu­empfehlen. Be­arbeitungs­zeit etwas länger als zunächst geschätzt.
Silke N., Hannover
KundenstimmePrädikat besonders wertvoll. Ein ausgewogenes Detektiv-Team stand uns kurzfristig zur Verfügung. Alles recht Patent und exklusiv gesteuert. Ein Team. Ein Ziel. Ein Erfolg.
Dr. Robert F., Basel
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Detektei in Quickborn im Einsatz (ein Beispielfall):

Detektei in Quickborn im Einsatz (ein Beispielfall):

Der 39-jährige Familienvater aus Quickborn fehlte im Schnitt 4-6 Wochen im Jahr mit Krankmeldungen. Gerne während der Ferien, wo in der Firma immer – aufgrund der Urlaubszeit – viel zu tun war.

Unsere Detektei wurde beauftragt, diesen Mann während seiner aktuellen Krankmeldung zu observieren (beobachten).

Die mobile Observationsgruppe unserer Detektei stand in Quickborn schon wenige Tage später früh morgens vor der Wohnadresse, einem hübschen Einfamilienhaus mit Garage, des vorgeblich kranken Mitarbeiters unserer Auftraggeberfirma in Quickborn.

Erst am späten Nachmittag des ersten Einsatztages kam Bewegung auf. Die 39-jährige Zielperson unserer Detektei verließ ihr Haus, öffnete die Garage, stieg in den darin geparkten Mercedes-Benz SLK und startete die Fahrt.

Die führte rund 20km. weiter nach Elmshorn in ein Industriegebiet und hier zu einer Spedition, auf deren Gelände die Zielperson unserer Detektei auffuhr und kurze Zeit später den Bürokomplex betrat.

Rund 30min. später kam der 39-jährige Familienvater wieder aus dem Firmengebäude heraus, stieg in einen Firmen-LKW, startete die Fahrt und belieferte mehrere Händler mit seiner Ladung. Die Auslieferungstour ging bis gegen 23:30 Uhr. Der zuständige Mandantenbetreuer unserer Detektei informierte den Mandanten unserer Detektei für Quickborn noch am gleichen Abend telefonisch. Es wurde vereinbart, dass die Observation an zwei weiteren Tagen durchgeführt werden sollte, um die Angelegenheit für das Arbeitsgericht wirklich „wasserdicht“ zu bekommen und ein einmaliges Fehlverhalten des immerhin dreifachen Familienvaters ausschließen zu können.

Jedoch brachten auch die anderen beiden Observationstage keine Entlastung für die Zielperson unserer Detektei. In Quickborn ging die Fahrt immer gegen Abend los; wieder zu besagter Spedition in Elmshorn. Von dort aus erledigte der vorgeblich kranke Mann seine Arbeit immer bis circa 23:30 Uhr. Täglich 7 Arbeitsstunden kamen so zusammen.

Auftragsbegleitende Ermittlungen ergaben, dass die Spedition, für die der 39-jährige Familienvater während seiner Krankschreibung arbeitete, einem Kumpel aus dem örtlichen Fußballverein gehörte, in dem auch unsere Zielperson aktives Mitglied war. Der Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall war nun durch die mobile Observationsgruppe unserer Detektei am Einsatzort Quickborn nachgewiesen. Es kam was kommen musste: Der Familienvater wurde fristlos entlassen. Auch eine sofort eingereichte Kündigungsschutzklage des Familienvaters brachte kein für ihn besseres Ergebnis. Merke: Bei Betrug – und nichts anderes ist Lohnfortzahlungsbetrug – verstehen auch die Arbeitsgerichte keinen Spaß!

Bild ganz oben: ‚Katholische Kirche in Quickborn‚ von Repatriierung – Eigenes Werk. Lizensiert unter CC BY SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Häufig an unsere Detektei in Quickborn im Einsatz gestellte Fragen (FAQ)

Detektiv-Quickborn-Privatdetektiv-Quickborn-FAQ
Was kostet ein Privatdetektiv in Quickborn?

Ein seriöses Detektivbüro in Quickborn orientiert sich bei den Stundensätzen an Richtwerten, die von den Berufsverbänden veröffentlicht wurden und deren Höhe regelmäßig auch von Gerichten und Sachverständigen als ‚ortsüblich‘ und ‚angemessen‘ betrachtet wird.
Für Detektive in Quickborn liegt der Stundensatz durchschnittlich bei 55-110 EUR meist abhängig von der Auftragsgröße und Auftragsdauer. Trotz des ausschließlichen Einsatzes erfahrener ZAD geprüfter Privatermittler (IHK) in Festanstellung und dem Verzicht auf unqualifizierte Subunternehmer, Aushilfen, oder Rentner liegen wir in unserem Detektivbüro hier regelmäßig im unteren Drittel. Näheres zu ihrem individuellen Stundensatz erfragen Sie bitte nach einer kostenfreien Erstberatung bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer unserer Detektei für Quickborn

Welche Detektei in Quickborn ist die beste?

Pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden. Die Detektei Lentz & Co. GmbH als Detektei in Quickborn zählt zu den größten Detekteien und bieten den Vorteil von TÜV geprüfter Arbeitsqualität und Kundenzufriedenheit.

Welche Detektei ermittelt bei Untreue in Quickborn?

Gerne sind wir als Privatdetektei im Bereich Untreue für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Privatperson.

Welche Detektei ermittelt bei Lohnfortzahlungsbetrug in Quickborn?

Gerne sind wir als Wirtschaftsdetektei im Bereich Lohnfortzahlungsbetrug für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Unternehmen.

Ist die GPS-Überwachung von Mitarbeitern zulässig?

Nein, das Orten und Aufspüren von Mitarbeitern eines Unternehmens mittels GPS-Sendern ohne deren Wissen ist streng verboten und eine Straftat. Sowohl die Überwachung an sich als auch die Auswertung der Daten ist in Deutschland strafbar!

Wie weit darf Mitarbeiter-Überwachung gehen?

Mitarbeiter dürfen bei „berechtigtem Interesse“ zwar kurzfristig, d.h. einige Tage, keinesfalls mehrere Wochen, von Detektiven in Quickborn überwacht, aber niemals mit GPS-Peilsendern geortet werden. In Deutschland ist diese Art der GPS-Überwachung ein strafbares Vorgehen.

Wer ermittelt bei Verdacht auf Datendiebstahl?

Bei einem Verdacht auf Datendiebstahl ermittelt die Detektei Lentz aus Quickborn. Die Detektive sind nicht nur in ganz Deutschland, sondern weltweit für ihre Mandanten im Einsatz.

Hinweis: Die Lentz & Co. GmbH macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.