Detektei in Jena im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung – keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Jena im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

 Telefonische Sofortberatung

Kostenlose telefonische Sofortberatung
0800 – 88 333 11
(Mo.-Fr. 08.00 – 20.00 Uhr)

Detektei in Jena im Einsatz: Wir decken Schummelei, Betrug + unlautere Praktiken seit 1995 auf!

Seit 1995 ist die Detektei Lentz® ihre Detektei in Jena + ganz Thüringen zur Aufdeckung von Betrugsfällen jeglicher Art. Unsere qualifizierten Detektive stehen in kürzester Zeit auch für Sie im operativen Einsatzgebiet unserer Detektei in Jena bereit. Gleich ob Sie Probleme im Privatbereich oder als Unternehmer haben: Wir lösen Ihren Fall schnell, effizient und vor allem diskret. Das Spektrum unserer täglichen Arbeit reicht von Sorgerechtsfragen, ehelicher Untreue über Abrechnungs- und Spesenbetrug bis hin zu Diebstahl oder Industrie-Spionage.

Was für Sie ein unguter Verdacht ist, der Sie umtreibt, wird durch uns zum gelösten Fall. Wenn sie Anhaltspunkte haben, hintergangen und betrogen oder mit unlauteren Praktiken benachteiligt zu werden, dann bringen unsere Spezialisten schnell und zuverlässig Licht ins Dunkel. Dies in Form von hieb- und stichfesten Beweisen. Gegen diese hat ein Schädiger keine Chance. Eine umfangreiche, detaillierte und gerichtsfeste Beweismappe, die Sie von uns bekommen, ist Ihr Grundstein für erfolgreiche rechtliche Schritte. Alle Tathergänge mit sämtlichen Beteiligten und weiteren wichtigen Informationen geben Einblick in die Geschehnisse.  

Die professionelle Ermittlung und einwandfreie Dokumentation unserer Detektive bewahren Sie vor weiterem Schaden. Haben wir einen Täter erst einmal identifiziert und überführt, können Sie auch den bisher angerichteten Schaden von ihm zurückfordern – notfalls gerichtlich. Zudem muss er in der Regel auch die Kosten für unseren Einsatz erstatten. Auf den Punkt gebracht: Mit uns können Sie nur gewinnen. Bedenken, dass mit der Aktion auch für Sie unangenehme Hintergründe öffentlich werden könnten, brauchen Sie als unsere Mandanten nicht zu haben. Diskretion ist bei uns garantiert. Alle Detektive sind festangestellte qualifizierte Mitarbeiter, die unseren hohen Qualitäts- und Wertmaßstäben verpflichtet sind.

Ob in privaten oder in geschäftlichen Auftragsfeldern, beispielsweise als Detektei im sensiblen Privatbereich durch einen

Privatdetektiv in Jena:

  • zur Aufdeckung partnerschaftlicher Untreue
  • zur Abklärung möglicher Kindeswohlgefährdung
  • zur Beweissicherung bei Unterhaltsbetrug
  • zur Prüfung des Umgangs ihres minderjährigen Kindes im Jugendalter
  • zur Erhärtung, oder Entkräftung von Verdachtsfällen bei Sachbeschädigungen

oder im Anspruchsvollen Wirtschaftsbereich mit einer

Wirtschaftsdetektei in Jena

  • bei Verdacht von Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall
  • bei möglichem Arbeitszeitbetrug durch ihre Mitarbeiter
  • bei Diebstahl / Unterschlagungen in ihrem Unternehmen
  • bei der Aufdeckung von Wettbewerbsverstößen ihrer Marktbegleiter
  • u.v.a.

Mit der Detektei Lentz & Co. GmbH haben Sie eine jahrzehntelang erfolgreich international erfahrene Detektei in Jena und ganz Ostdeutschland an Ihrer Seite, die im Bedarfsfall nicht nur hier, sondern bundesweit und im Ausland ermittelt – und Ihnen dabei gleichzeitig aber auch hier als Detektei in Jena mit entsprechender Ortskenntnis zur Verfügung steht.

Managementsystem zur professionellen, nachhaltigen Unternehmensführung einer Detektei und der Einhaltung von Qualitätsrichtlinien bei allen Arbeitsschritten der Observation, Lauschabwehr und Ermittlung.

Zertifiziert für geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privat­ermittlungen unserer Detektive.

Wir sind angeschlossen an die Internationale Kommission der Detektivverbände (IKD) und verfügen hierdurch über weltweite Kontakte.

Wir sind, über die Mit­glied­schaft unserer beiden Geschäfts­führer, Mit­glied im Bund Inter­nationaler Detektive e.V.

Unser Sach­verständiger für das De­tek­tei-/­Be­wach­ungs­gewerbe ist Senior-Mit­glied im Bundes­verband Deutscher Sach­ver­ständiger und Fach­gut­achter e.V.

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Erfurt und in Leipzig

Daniel Mertens, Frances Lentz und ihr Detektiv-Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Erfurt
Video-BeratungVideo-Beratung
Allgemeine UnternehmensvorstellungAllgemeine Unternehmensvorstellung (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtIhre Detektei für Recht im Arbeitsrecht (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtPrivatermittler bei Untreue+Unterhaltsbetrug (PDF)
Abhörschutz + LauschabwehrAbhörschutz + Lauschabwehr (PDF)
 

Daniel Mertens

Daniel Mertens
Frances Lentz

Frances Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30-jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
KundenstimmeVon Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
KundenstimmeBeobachtung bei Unterhalts­streitigkeiten: Bin sehr zufrieden, mit der sehr kompetenten Beratung und Bedienung von Anfang an bis zum Schluß. Sehr zu empfehlen. Ins­be­sondere die stichhaltigen und auf den Punkt gebrachten Berichte lobten auch meine Anwälte.
Wolf-Peter H., Köln
KundenstimmeMit unglaublichem Biss und dem Anspruch nicht verlieren zu wollen hat die Detektei Lentz von Anfang an einen roten Faden verfolgt, der schluss­endlich den Erfolg für uns gebracht hat.
K.H. Reichelt, Wolfsburg
Top Dienstleister 2022 - ausgezeichnet.org
Mandantenbewertung

Im Detail sehen die Bewertungen durch unsere Mandanten wie folgt aus:

Beratungsqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Auftragsbearbeitungdurchschn. Bewertung: 5
Ergebnisqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Tätigkeitsberichtedurchschn. Bewertung: 5
Transparenzdurchschn. Bewertung: 5
Vertragsgestaltungdurchschn. Bewertung: 5
Erreichbarkeitdurchschn. Bewertung: 4
Zuverlässigkeitdurchschn. Bewertung: 5
Gesamtdurchschn. Gesamtnote: 4,91
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Was kostet ein Detektiv in Jena?

Detektiv Kosten / Preise für Ermittlungen in Jena

Wir arbeiten ausschließlich mit ‚ZAD geprüften Privatermittlern – IHK‘ und sind nach DIN SPEC 33452 für die geprüfte und nachweisbare Qualität unserer Wirtschafts- und Privatermittlungen mehrfach zertifiziert.

Für Observationen (Beobachtungen) bieten wir einen fairen Stundensatz, je festangestellten und geprüften ZAD Privatermittler, schon ab 50,00 € netto an. Unsere Detektive in Jena sind:

  • keine Aushilfen
  • keine Subunternehmer
  • keine Berufseinsteiger ohne Ausbildung
  • keine Ex-Polizeibeamte
  • keine ungelernten Detektive ohne anerkannte, qualifizierende Ausbildung
  • keine Detektive mit zweifelhaftem Leumund, privater Überschuldung, oder Vorstrafen

Detaillierte Angaben und weiterführende Informationen zum Honorar unserer Detektei finden Sie unter www.lentz.de/honorare

Aus dem Einsatzarchiv unserer Detektei in Jena

Verdacht auf Steuerbetrug in Jena

Verdacht auf Steuerbetrug in Jena

Anfang des Jahres wandte sich der Betreiber eines Holzheizkraftwerks an uns. Sein Problem: Einer seiner Mitbewerber und schärfsten Konkurrenten schien sich mit unlauteren Mitteln Steuer- und Marktvorteile zu verschaffen. Der Hintergrund: Holzheizkraftwerke gehören zum Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit der umwelt- und klimafreundlichen Produktion von Energie genießen sie spezielle Steuervorteile. Diese Vorteile sind an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Zu diesen gehört unter anderem, dass nur unbehandeltes und naturbelassenes Holz thermisch verwertet – sprich verbrannt – werden darf. Unser Auftraggeber hatte den dringenden Verdacht, dass sein Mitbewerber sich an diese Vorgaben nicht hält. Im Klartext: Dass er einfach alle möglichen Arten von Hölzern verbrennt, behandelte wie unbehandelte. Damit kann er zwar billiger produzieren, erfüllt aber nicht mehr die gesetzlichen Vorgaben zur Gewährung der genannten Steuervorteile. Sollte sich der Verdacht bestätigen, hätte der Konkurrent mit einem Verfahren wegen Steuerdelikten und Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht zu rechnen. Doch dafür mussten zunächst gerichtsfeste Beweise vorliegen.

Die konnten wir von der Detektei Lentz® erbringen. Dazu setzten wir drei speziell geschulte Detektive ein. Der Einsatz begann bereits wenige Tage nach der Beauftragung. Da viel auf dem Spiel stand, wurde ein Einsatz unserer Detektei für zunächst eine zweiwöchige Observationsdauer vereinbart. Unsere vier eingesetzten Detektive mussten dabei verschiedene Aufgaben erfüllen: Sie beobachteten das Geschehen auf dem Gelände des Konkurrenten und dokumentierten sämtliche Lieferanten und Anlieferungen. Zusätzlich musste sowohl das jeweilige Liefervolumen als auch die Art und Qualität der Hölzer anhand von Proben bestimmt werden. Ob es sich um unzulässiges Material handelt oder nicht, konnte nur durch auf diesem Weg bestimmt werden. Die Proben mussten dazu unauffällig entnommen und anschließend im Labor auf ihre Zusammensetzung überprüft werden. Falls nicht naturbelassene Hölzer gefunden wurden, musste zudem ausgeschlossen werden, dass diese eventuell vor der Verbrennung aussortiert werden.

Auf derartige Herausforderungen sind unsere Mitarbeiter spezialisiert. Im Ergebnis konnten sie nachweisen, dass über die Hälfte der sechzig Proben nicht den gesetzlichen Vorgaben in Sachen Materialbeschaffenheit entsprach. Zudem konnte lückenlos dokumentiert werden, dass stets das komplette angelieferte Material verfeuert wurde. Damit war der Beweis für das kriminelle Vorgehen des unlauteren Konkurrenten erbracht. Dies war die Grundlage für eine erfolgreiche Klage wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht. Der Steuerstraftatbestand war ebenfalls erfüllt und damit entfiel auch die Steuerbegünstigung. Die bisher gewährten Vorteile mussten zurückerstattet werden. Der ermogelte Wettbewerbsvorteil erwies sich für das von uns observierte Unternehmen so letztlich als wirtschaftlicher Bumerang.

Verdacht auf Vortäuschung von Krankheit in Jena

Verdacht auf Vortäuschung von Krankheit in Jena

Der Fahrschullehrer einer Fahrschule in Jena war aufgrund starker Rückenprobleme mit der Bandscheibe, und der Tatsache, dass er nicht längere Zeit sitzen konnte, schon seit zwei Monaten arbeitsunfähig krankgeschrieben. Da der Inhaber der Fahrschule den Arbeitsplatz jedoch für den kranken Mann freihalten musste, konnte er auch keinen neuen Fahrlehrer einstellen – hatte also erhebliche finanzielle Einbußen.

Als er den Mann ständig nicht erreichte, hatte er die Nase „gestrichen voll“, so der wörtliche Tenor bei dem telefonischen Erstkontakt mit unserer Detektei für Jena. Die Detektive unserer Detektei für Jena als Einsatzort sollten den Mann überprüfen und klären, wie es um den Gesundheitszustand des Mannes wirklich bestellt ist.

Unsere mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Jena begann zeitnah mit der Observation des Mannes. Im Laufe des Vormittags konnte der kranke Fahrlehrer im Garten seines Häuschens und auf der Terrasse zwar identifiziert werden; jedoch zeigte sich nichts Auffälliges.

Gegen Nachmittag wurde es jedoch für die Detektive unserer Detektei für Jena interessant. Der Mann verließ das Haus, stieg in einen Kleinwagen, vom Typ Toyota IQ, der vor dem Haus parkte und unserem Auftraggeber völlig unbekannt war und fuhr in ein rund 20km entferntes Industriegebiet. Hier angekommen, verschwand der Mann in der hauseigenen Tiefgarage eines Bürokomplexes. Eine Detektivin der eingesetzten mobilen Observationsgruppe folgte unerkannt und konnte erkennen, dass der IQ auf einem Parkplatz einer hier im Haus ansässigen „MPU Schule“ (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) parkte.

Unsere Detektive witterten die Chance den Mann zu erwischen. Einer unserer Detektive begab sich daraufhin in die Geschäftsräume und informierte sich, über die Möglichkeiten einer MPU Vorbereitung. Derartige Kurse und Vorbereitungen auf das psychologische Gespräch, wurden hier nämlich angeboten. So konnte ermittelt werden, dass unser angeblich kranker Fahrlehrer hier schon seit längerem, viermal wöchentlich jeweils 4-5 Stunden arbeitete und diese Agentur – zusammen mit einem befreundeten Fahrlehrer einer anderen Fahrschule – gegründet hatte.

Ergebnis für den angeblich kranken Fahrlehrer: fristlose Kündigung und Meldung an die Krankenkasse wegen Schwarzarbeit, denn: Auch die Krankenkasse wusste von diesem Nebeneinkommen nichts, wie unsere Detektive zuvor bereits ermitteln konnten. Der Inhaber der Fahrschule, als Mandant unserer Detektei für Jena, zeigte sich einerseits zwar sehr zufrieden mit der professionellen Vorgehensweise unserer drei eingesetzten Detektive; war andererseits aber auch verärgert über so viel Dreistigkeit seines nun ehemaligen Mitarbeiters und überlegt sich nun auch Schadensersatzklage gegen den Mann einzureichen.

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Jena

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Jena

Unsere Detektei für Jena erhielt vor kurzem den Anruf einer aufgelösten Geschäftsführerin eines mittelständigen Autohauses mit rund 50 Mitarbeitern.

Einer ihrer Autoverkäufer glänzte in den letzten Monaten zusehends mit krankheitsbedingten Abwesenheitstagen. Ständig trudelten neue Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von wechselnden Ärzten aus der Region ein. Nun hatte die Geschäftsführerin die Nase voll und schaltete unsere Detektei für Jena ein, um die angebliche Krankheit des Autoverkäufers zu überprüfen.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Jena als Einsatzort legte sich schon zwei Tage später auf die Lauer und begann mit der Observation des Mannes. Zunächst zeigte sich nichts Auffälliges. Zwar schien der Mann auch nicht wirklich krank zu sein, aber er zeigte auch kein Verhalten, was eine Kündigung o.ä. rechtfertigen würde. Neben den üblichen Einkäufen von Lebensmitteln, privaten Erledigungen und dem Abholen der Tochter aus der Schule machte der Mann nichts. Da der Man aber auch – rein optisch – kein Anzeichen einer Krankheit zeigte, überprüften unsere Detektive den Mann genauer und konnten – durch auftragsbegleitende Ermittlungen – feststellen, dass er regelmäßigen Kontakt zu einem, seine Geschäfte überwiegend online im Internet abwickelnden, „Online-Autohaus“ hatte, dass sich darauf spezialisierte ausrangierte Firmenwagen anzukaufen und mit Gewinn in das Ausland weiter zu verkaufen.

Weitere Ermittlungen in dieser Richtung ergaben, dass unsere Zielperson hier als Gesellschafter eingetragen war; jedoch nicht öffentlich als Geschäftsführer fungierte. Dies – so unsere Vermutung – wäre wohl zu auffällig gewesen. Alleine diese Tatsache, verstieß zwar klar gegen das Nebenbeschäftigungsverbot, welches im Arbeitsvertrag des Mannes stand; reichte jedoch noch nicht für eine Kündigung aus.

Am dritten Tag war es dann soweit. Unser „kranker“ Autoverkäufer, setzte sich in seinen Wagen und fuhr tatsächlich die rund 60km. bis zu dem Betriebsgelände dieses – bereits zuvor durch unsere Detektive unserer Detektei für Jena – ermittelte Autohaus. Hier angekommen stieg der Mann aus und begab sich in die Geschäftsräume hinein.

Zwei unserer Detektive folgen und konnten unsere Zielperson am Schreibtisch eines Büros erkennen, an welchem sogar ein Schild mit dem Namen unserer Zielperson angebracht war. Unsere – auf solche Gespräche geschulten und trainierten – Detektive verwickelten den Mann in ein Gespräch und konnten so ermitteln, dass er hier Teilhaber sei und meist von zu Hause aus seinem „Home-Office“ heraus zu arbeiten aber 1-2 x pro Woche auch persönlich hier anwesend zu sein. Meist dann, wenn Lieferungen von alten PKW und kleinen Transportern von Fahrern abgeholt und in das Ausland verbracht werden.

Der Geschäftspartner unserer Zielperson erledigte meist den Ankauf der Autos, unsere Zielperson erledigte den buchhalterischen Teil des Unternehmens. Nach insgesamt drei Observationstagen war die Angelegenheit durch die Detektive unserer Detektei für Jena so wasserdicht geklärt, dass unsere – einerseits zwar verärgerte, andererseits auch erleichterte Mandantin – den Autoverkäufer fristlos wegen „Lohnfortzahlungsbetrug“ entlassen konnte.

Verdacht auf Vortäuschung von Krankheit in Jena

Verdacht auf Vortäuschung von Krankheit in Jena

Unsere Detektei für Jena erhielt den Anruf einer aufgebrachten Geschäftsführerin einer kleineren Druckerei. Ein Mitarbeiter der Druckerei glänzte seit Wochen mit krankheitsbedingter Abwesenheit. Nun wollte er auch noch sein Urlaubsgeld über einen Anwalt anfordern. Da platzte der Geschäftsführerin der Kragen. Die ständige Krankheit alleine, hätte sie wahrscheinlich noch durchgehen lassen.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei begann dann zeitnah mit der Observation (Beobachtung) des Mannes, um den Anfangsverdacht eines möglichen Lohnfortzahlungsbetrug zu überprüfen. Schnell zeigte sich, dass der Mann auf das Urlaubsgeld mal besser verzichtet hätte, anstatt sich den völligen Zorn seiner Chefin zuzuziehen.

Die insgesamt dreitätige Observation (Beobachtung) des Mannes brachte nämlich zu Tage, dass dieser nicht krank zu Hause auf dem heimischen Sofa lag, sondern – körperlich aktiv – im Fitnesstudio eines Freundes als Trainer arbeitete. Auftragsbegleitende Ermittlungen ergaben, dass der Mann dort auch 3 Monate zuvor seinen „Trainerschein | B-Lizenz“ erworben hatte und seit dem dort regelmäßig arbeitete. Speziell die letzten vier Wochen – also seit Beginn seiner Krankheit – praktisch in Vollzeit.

Unser 3tägiger, über 40 Seiten starker und mit über 200 Fotos ergänzter, Bericht überzeugte dann auch das Arbeitsgericht, dass über die fristlose Kündigung entscheiden musste, nachdem der Mann Kündigungsschutzklage einreichte.

Das Gericht entschied zu Gunsten unserer Mandantin, der Druckerei-Chefin. Fristlose Kündigung ist gültig, Urlaubsgeldanspruch verwirkt, aber ein „wohlwollendes Arbeitszeugnis mit der Gesamtbeurteilung gut“ musste ausgestellt werden, da der Mann über 10 Jahre in der Druckerei tätig war.

Weiterhin entschied das Arbeitsgericht, dass die Detektivkosten unserer Detektei für Jena angemessen und nachvollziehbar wären und daher nach §91 ZPO. von unserer Zielperson zu tragen wären. Aufgrund der Höhe dieser Kosten, gestattete das Gericht allerdings eine Zahlung in sechs Raten.

Sollten auch Sie sich gegen mutmaßliche unlautere Methoden von Mitbewerbern wehren müssen, so wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Detektei. In Jena und ganz Thüringen können wir Ihnen rechtssichere Wege zeigen, weiteren Schaden zu verhindern. Unsere Service-Hotline: 0800 88 333 11. Wir sind Mo.-Fr. von 08-20 Uhr erreichbar. Die telefonische Erstberatung ist völlig kostenfrei und auf Wunsch sogar anonym möglich.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an, schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH) über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
 
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Jena auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.

Häufig an unsere Detektei in Jena im Einsatz gestellte Fragen (FAQ)

Detektiv-Jena-Privatdetektiv-Jena-FAQ
Was kostet ein Privatdetektiv in Jena?

Ein seriöses Detektivbüro in Jena orientiert sich bei den Stundensätzen an Richtwerten, die von den Berufsverbänden veröffentlicht wurden und deren Höhe regelmäßig auch von Gerichten und Sachverständigen als ‚ortsüblich‘ und ‚angemessen‘ betrachtet wird.
Für Detektive in Jena liegt der Stundensatz durchschnittlich bei 55-110 EUR meist abhängig von der Auftragsgröße und Auftragsdauer. Trotz des ausschließlichen Einsatzes erfahrener ZAD geprüfter Privatermittler (IHK) in Festanstellung und dem Verzicht auf unqualifizierte Subunternehmer, Aushilfen, oder Rentner liegen wir in unserem Detektivbüro hier regelmäßig im unteren Drittel. Näheres zu ihrem individuellen Stundensatz erfragen Sie bitte nach einer kostenfreien Erstberatung bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer unserer Detektei für Jena

Welche Detektei in Jena ist die beste?

Pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden. Die Detektei Lentz & Co. GmbH als Detektei in Jena zählt zu den größten Detekteien und bieten den Vorteil von TÜV geprüfter Arbeitsqualität und Kundenzufriedenheit.

Welche Detektei ermittelt bei Untreue in Jena?

Gerne sind wir als Privatdetektei im Bereich Untreue für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Privatperson.

Welche Detektei ermittelt bei Lohnfortzahlungsbetrug in Jena?

Gerne sind wir als Wirtschaftsdetektei im Bereich Lohnfortzahlungsbetrug für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Unternehmen.

Wie ist ein professioneller Detektiv in Jena ausgebildet?

Ein Detektiv sollte die Ausbildung zum ‚ZAD geprüften Privatermittler (IHK)‘ bei der Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe (ZAD) in Berlin absolviert haben. Nur diese Ausbildung wird branchenweit und von den seriösen Berufsverbänden anerkannt und schließt mit einer Prüfung vor der zuständigen Prüfungskommission und der IHK ab.

Gibt es eine Norm für Qualität bei Detektiven in Jena?

Ja. Die DIN SPEC 33452 zertifiziert die ‚geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen‘ einer Detektei in Jena und stellt sicher, dass Sie eine seriöse Detektei gewählt haben. Achten Sie daher unbedingt auf diese Zertifizierung!

Kann ich einfach vorbei kommen im Büro ihrer Detektei in Jena?

Ohne vorherige telefonische Beratung können wir leider in keinem unserer Büros persönliche Beratungstermine anbieten. Alternativ, bieten wir die moderne und unkomplizierte Art der Videoberatung an. Ganz ohne Parkplatzsuche und Stress; bequem von ihrem zu Hause aus, können Sie ‚Face to Face‘ mit einem unserer Mandantenbetreuer sprechen.

Ich bin mit der Leistung einer Detektei aus Jena nicht zufrieden. Was kann ich machen?

Suchen Sie zunächst das Gespräch und versuchen Sie eine Lösung zu finden. Wenn dies nicht gelingt, können Sie gern die Hilfe eines gerichtlich anerkannten Sachverständigen für das Detektei- und Bewachungsgewerbe in Anspruch nehmen und ein Gutachten über die Leistung der Detektei erstellen lassen. Unser Herr Marcus R. Lentz ist einer von bundesweit etwa fünf solcher Sachverständigen.

Hinweis: Die Lentz & Co. GmbH macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.