Detektei in Kempen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Kempen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Kempen

TÜV zertifizierte Detektei Kempen gesucht? Die Detektive unserer Detektei in Kempen im Einsatz seit 1995!

Die Detektei Lentz® ist auch als Detektei in Kempen und Umgebung seit 1995 im häufigen, investigativen Einsatz für Firmen und Privatpersonen. Wir observieren, ermitteln und recherchieren bereits seit fast zwei Jahrzehnten im gewerblichen und privaten Bereich und haben uns in dieser Zeit ein breites Fachwissen angeeignet, aus hunderten erfolgreich bearbeiteten Aufträgen. Machen Sie sich dieses Fachwissen zu nutze und beauftragen Sie unsere Detektei. In Kempen und Umgebung können wir Ihnen so helfen schnell, effektiv und rechtssicher die Wahrheit zu erfahren und sich nicht länger belügen zu lassen!

Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug, Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall und Mitarbeiterdiebstahl, sind nur einige der Stichworte, welche die Einsätze unserer Detektei in Kempen und Umgebung der letzten zwei Jahrzehnte umschreiben.

Genauso kompetent helfen wir Ihnen als Detektei Kempen und ganz Nordrhein-Westfalen bei der Aufdeckung privater Sachverhalte, d.h. zum Beispiel bei Sorgerechtsstreitigkeiten oder Untreueverdacht in der Partnerschaft, bzw. dem Nachweis von eheähnlichen Lebensgemeinschaften ihres Ex-Partners zu einem neuen Partner. Durch den Nachweis solcher eheähnlicher Lebensgemeinschaften können Sie ungerechtfertigte Unterhaltsforderungen schnell aufdecken und Monat für Monat bares Geld sparen! Oder lassen Sie sich gerne für dumm verkaufen?!?
 
Die absolute und kompromisslose Zufriedenheit der Mandanten unserer Detektei steht für uns an erster Stelle. Deshalb sind bei uns nur zweijährig ausgebildete und fest angestellte geprüfte Detektive (ZAD) beschäftigt. Die Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern, unzureichend ausgebildete Aushilfen oder ehemalige Polizeibeamte lehnen wir aus Gründen der Qualitätssicherung ab. Es widerspricht dem Qualitätsgedanken unserer Detektei ihre Daten an externe Mitarbeiter, d.h. freie Mitarbeiter, weiterzugeben, oder nicht als Detektiv ausgebildete Personen mit der Bearbeitung ihres Auftrages zu betrauen.

Leider gelten solche Standards nicht in jeder Detektei. In Kempen sind wir deswegen ein absolut kompetenter, erfahrener und vor allen Dingen seriöser Ansprechpartner, rund um die detektivische Dienstleistung für private und gewerbliche Mandanten.

Das operative Einsatzgebiet unserer Detektei in Kempen und Umgebung wird von der nächstgelegenen Niederlassung unserer Detektei aus betreut.

Für An- und Abfahrt entstehen Ihnen jedoch absolut keinerlei Kosten. Auch anderweitig berechnen wir keine versteckten Nebenkosten, so dass auch für Fotos, tägliche schriftliche Berichte, oder Videomaterial niemals Forderungen von unserer Detektei gegen Sie erhoben werden. All' dies ist in unserem fairen Stundenverrechnungssatz bereits mit einkalkuliert und wird nicht extra abgerechnet.

Sie von uns täglich einen aktuellen Online-Bericht inklusive Bilder bzw. Videos online zugestellt, aus Datenschutzgründen SSL-verschlüsselt. Dadurch sind Sie immer auf dem Laufenden und wissen stets, was bei Ihnen und ihrem Auftrag gerade passiert. Tagelanges Warten auf Berichte und Bilder entfällt völlig.

Auf unserer Bewertungsseite können Sie sich vom Erfolg unserer Detektei überzeugen. Aber nicht nur dort. Auf weiteren Portalen, z.B. kennstdueinen.de berichten ebenfalls Mandanten über ihre Erfahrung mit unserer Detektei in Kempen und anderen Einsatzorten. Fazit: Die überwältigende Vielzahl unserer Mandanten würde unsere Detektei vorbehaltlos weiter empfehlen und beurteilen uns sehr positiv. Im Jahresdurchschnitt liegt unsere Empfehlungsrate bei neun von zehn Mandanten, im Klartext: Knapp 94% empfehlen unsere Dienste vorbehaltlos weiter.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: April 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Düsseldorf und in Köln

Kristijan Lukacic, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Düsseldorf
eMail Köln
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeMitarbeiter­beobachtung wurde ohne Ein­schränkung zu unserer vollsten Zu­frieden­heit an vier Be­obachtungs­tagen durchgeführt. Aus der schriftlichen und der Bild­doku­men­tation wird deutlich, dass hier echte Profis tätig sind.
S. Mesner, Herne
KundenstimmeSehr kompetent, zuverlässig und zielorientiert. Positiv auch, dass der Ansprech­partner ständig online erreichbar und über den aktuellen Sach­stand informiert war.
Dorothee S., Waiblingen
KundenstimmeWir bedanken uns für ihre hohe Einsatz­bereitschaft, die letztlich zum Erfolg in unserer Sache geführt hat und können Sie guten Gewissens weiter empfehlen. Viele Grüße
Ilona C. , Bad Bramstedt

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Am operativen Einsatzgebiet unserer Detektei in Kempen ereignete sich folgendes Fallbeispiel:

Bild: Detektei-Kempen

In einem Altenpflegeheim in Kempen herrschte Personalmangel. Durch altersbedingten Ruhestand und Vorruhestand einiger erfahrener Pflegekräfte in den letzten zwölf Monaten, für die noch kein adäquater Ersatz gefunden werden konnte, musste eine befristete Urlaubssperre durch die Pflegedienstleitung verhängt werden.

Eine Altenpflegerin, die 38-jährige Ann-Marie K., die eigentlich zu diesem Zeitpunkt Urlaub beantragt hatte, meldete sich direkt am Folgetag telefonisch arbeitsunfähig krank. Sie hatte zuvor sehr abweisend reagiert, als sie gebeten worden war, diesen zu verschieben. Gegenüber einer Kollegin hatte sie geäußert, dass sie dann eben krank wäre.

Eigentlich schon an und für sich ein Grund zur fristlosen Kündigung (angekündigte Krankmeldung), aber die Geschäftsführung und die Pflegedienstleitung wollten die Angelegenheit wirklich „wasserdicht“ haben, zumal man sich auch nicht auf die bloße Aussage einer Kollegin verlassen wollte.

Die Geschäftsleitung kontaktierte daraufhin unsere Detektei, um am Wohnsitz von Ann-Marie K. in Kempen diese Angelegenheit durch eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei klären zu lassen. Ann-Marie K. wurde zunächst telefonisch von der Pflegedienstleitung kontaktiert und nach dem Grund ihrer Arbeitsunfähigkeit befragt. Sie gab an, sie hätte erhebliche Kreislaufbeschwerden, vermutlich hervorgerufen durch den ganzen Stress auf der Arbeit und darüberhinaus auch seit gestern Durchfall und Magenprobleme. Vermutlich auch psychischer Natur, so Ann-Marie K. weiter.

Die drei Detektive unserer Detektei begannen direkt am nächsten Tag mit der Beobachtung von Ann-Marie K. Die ersten beiden Tage passierte praktisch nichts. Ann-Marie K. hielt sich brav zu Hause auf, verließt das Haus nur kurz um im örtlichen Edeka Markt Einkäufe des täglichen Bedarfs zu erledigen.

Am dritten Krankheitstag wurde es jedoch interessant, denn da verließ Ann-Marie K. mit Lebensgefährten und Gepäck das Haus und belud ihren 3er BMW Touring mit zwei großen Reisetaschen. Kurz darauf fuhr sie in Richtung Autobahn. Wir dokumentierten alles und folgten der Ann-Marie K. und ihrem Lebensgefährten, bis sie bei Rastatt die Grenze zu Frankreich passierte und dort direkt über Strasbourg, Dijon, vorbei an Moulins bis nach La Rochelle, einer französischen Kleinstadt an der Atlantikküste fuhr.

Hier endete die Fahrt in der Rue des Près, an einem kleinen, typisch französischen, Häuschen. Auftragsbegleitende Ermittlungen der drei Detektive vor Ort ergaben schnell, dass die Bewohner in der Tat die schon vor Jahren nach Frankreich verzogene Schwester von Ann-Marie K. war.

Auf Wunsch der Geschäftsführung des Pflegedienstes und deren Anwälten beobachtete unserer Detektei die angeblich kranke Mitarbeiterin noch an drei Folgetagen im schönen Frankreich, bei Familienausflügen bis nach Nantes und und das südlich gelegene Bordeaux.

Bei allen Aktivitäten zeigte die angeblich arbeitsunfähig erkrankte 38-jährige Ann-Marie K. keinerlei Anzeichen einer körperlichen Einschränkung, eines Unwohlseins, oder gar ernsthaften Erkrankung; geschweige denn von Kreislaufbeschwerden und Durchfall. Quicklebendig und guter Laune zeigte sich Heidi K. stets mit ihrem Lebensgefährten vor den Augen unserer Detektive und deren verdeckter Kameras.

Nach ihrer Rückkehr wurde die Ann-Marie K. sofort damit konfrontiert und erhielt die fristlose Kündigung in Gegenwart der Anwälte unseres Mandanten die später vor dem Arbeitsgericht ebenso bestätigt wurde, wie ihre Pflicht die entstandenen Kosten unserer Detektei nach §91 ZPO. als „Kosten der notwendigen Beweisführung“ zu 80% zu übernehmen.

Ein weiterer Erfolg für unsere Detektei in Kempen als Ausgangsort dieser Observation und als operativem Einsatzgebiet. Gleichzeitig ist dieser Auftrag ein klarer Beleg dafür, wie wichtig es ist, dass perfekt aufeinander eingespielte Detektiv-Teams einen Auftrag bearbeiten. Die über 1.000km. lange Verfolgung ist nur mit solchen Teams überhaupt unerkannt denkbar. Hätten unsere Detektive die Zielperson verloren, oder wäre aufgefallen, wäre der gesamte Auftrag schlichtweg geplatzt und der Mandant unserer Detektei in Kempen als Ausgangsort hätte sprichwörtlich mit „leeren Händen“ dagestanden.

Hegen Sie einen Verdacht, wegen Betrug oder eines anderen arbeitsrechtlichen, oder auch privaten Vergehens, es fehlen Ihnen jedoch die Beweise?

Dann kontaktieren Sie unsere Detektei in Kempen als Einsatzgebiet. Wir sind gerne werktags unter der Servicehotline (0800) 88 333 11 kostenlos zu erreichen. Auf Wunsch als Erstkontakt sogar anonym.

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Kempen und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Kempen auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.