Detektei in Montabaur im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Montabaur im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Montabaur

Die Detektei Lentz® als TÜV zertifiziert Detektei in Montabaur im Einsatz! Ermittlungen, Beobachtungen und Auskunftserteilungen zählen zum Spezialgebiet der Detektei Lentz®.

Wenn Sie einen komplizierten Fall nicht lösen können, dann kommt die Detektei Lentz® ins Spiel! Wir sind für Privat- und Geschäftskunden als Detektei Montabaur und Umgebung im häufigen operativen Einsatz und kümmern uns um jedes Anliegen, egal ob Lohnfortzahlungsbetrug, Abrechnungsbetrug, Spesenbetrug, oder Überprüfung partnerschaftlicher Untreue, bzw. Klärung widerrechtlicher Unterhaltszahlungen.

Nehmen Sie auch unser TÜV Zertifikat zur Kenntnis, das klar belegt, dass wir die international hohen Standards der Qualitätsnorm DIN SPEC 33452 für ‚geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen‘ in der Arbeit als Detektei vollumfänglich schon seit 2002 erfüllen. Wir sind aber nicht nur als Detektei in Montabaur im Einsatz, sondern in ganz Deutschland und auf internationalem Gebiet. Dabei kommen niemals Kosten für Anfahrt der Detektive zum Einsatzort unserer Detektei, oder Kosten für spezielle Ausrüstung zur Abrechnung. Sie bezahlen lediglich unseren fairen Stundenverrechnungssatz.

Die ZAD-geprüften Detektive unserer Detektei sollen auch für Sie in Montabaur einen Verdachtsfall klären?

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: April 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Frankfurt am Main ...

Tamara Fenzl, Marcus Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Frankfurt am Main
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Tamara Fenzl

Tamara Fenzl
Marcus Lentz

Marcus Lentz

... und in Köln

Kristijan Lukacic, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Köln
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmePrädikat besonders wertvoll. Ein ausgewogenes Detektiv-Team stand uns kurzfristig zur Verfügung. Alles recht Patent und exklusiv gesteuert. Ein Team. Ein Ziel. Ein Erfolg.
Dr. Robert F., Basel
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden und fühlte mich gut aufgehoben und fair behandelt
Volker R., Heppenheim
KundenstimmeSehr kompetent, schnelle Regelung. Der Auftrag wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
Werner Klein, Berlin

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Überzeugen Sie sich selbst von unserer Arbeit und lesen sich als Beispiel den folgenden Fall durch, bei dem unsere Detektei in Montabaur vor wenigen Wochen erfolgreich im Einsatz war:

Bild: Detektei-Monebauer

Der 54-jährige Geschäftsführer einer Fliesenlegerfirma meldete sich bei uns, weil ein Mitarbeiter schon seit einigen Wochen arbeitsunfähig erkrankt war. Das mittelständige Unternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeiter und versuchte vergeblich, über den arbeitsmedizinischen Dienst der Krankenkassen einer Untersuchung durchführen zu lassen. In den letzten Tagen häuften sich aber die Hinweise, dass besagter Mitarbeiter gar nicht krank sei, sondern sein Geld „schwarz“ auf diversen Baustellen verdiente.

Der arbeitsmedizinische Dienst bestätigte dem 26-jährigen Fliesenleger Markus K. jedoch seine Bandscheiben- und Rückenprobleme. Dennoch hatte der 54-jährige Geschäftsführer so seine Zweifel und entschied sich für den Einsatz unserer Detektei in Montabaur ab dem dortigen Wohnsitz von Markus K.

So nahmen drei Detektive unserer Detektei die Arbeit auf und observierten Markus K. an insgesamt vier Tagen. Unsere Beobachtungen begannen jeweils um 7:00 Uhr morgens und dauerten bis 18:00 Uhr an. Drei Detektive konnten beobachten, dass der Mann an allen Tagen bereits kurz vor halb acht sein Haus, in Arbeitshose und Arbeitsschuhen, in Montabaur verließ und dann mit seinem Opel Astra zu einem gerade in Bau befindlichen Einfamilienhaus fuhr.

Dort begann er damit den von außen gut einsehbaren Wohn-/ Essbereich des Hauses mit Bodenfliesen zu bestücken. Unsere drei Detektive, die mit zwei PKWs und einem Motorrad völlig unbemerkt die knapp 35km. lange Strecke im morgendlichen Berufsverkehr von Markus K.s Wohnsitz in Montabaur bis zu dem Neubaugebiet gefolgt waren, vielen auch an den vier Observationstagen nicht ein einziges Mal auf, da – bedingt durch die perfekte Teamarbeit – ein regelmäßiger Wechsel der eingesetzten Detektive im Sichtfeld von Markus K. keinerlei Misstrauen bei ihm erregte.

Auftragsbegleitende Ermittlungen unserer Detektei ergaben, dass Markus K. bereits vor zwei Jahren über seinen Bruder ein Gewerbe an dessen Wohnsitz für „Handwerkliche Tätigkeiten, die keiner besonderen Genehmigung bedürfen“ angemeldet hatte und über dieses Kleingewerbe seine Dienstleistungen abrechnete. Dies wurde unseren Detektiven auch so vom Bauherrn auf legendierte Nachfrage bestätigt. Vom Bauherrn erfuhren unsere Detektive auch, dass Markus K. den Auftrag schon seit zwei Wochen (also die Dauer seiner aktuellen Krankheit) ausführte.

Insgesamt arbeitete unsere Zielperson 50 Arbeitsstunden an allen vier Observationstagen, um das Erdgeschoss nebst Gäste-WC und Küche mit Fliesen zu versehen und diese am letzten Einsatztag zu verfugen. Er hatte keinerlei gesundheitliche Probleme. Fotos und Videos unterstützten diese Feststellung. Die Tagesberichte, nebst über 350 Fotos und 12 Videosequenzen konnte unser Mandanten tagtäglich sofort online über unseren Lentz Membersclub® einsehen und sich immer sofort mit seinem Anwalt besprechen.

Der Fliesenleger wurde sofort fristlos entlassen. Außerdem kümmert sich nun die Staatsanwaltschaft um diesen Fall, da es sich um Lohnfortzahlungsbetrug handelte und der bekanntermaßen auch ein Straftatbestand darstellt.

Wenn auch Sie einen Fall für unsere Detektei in Montabaur an diesem operativen Einsatzort haben, den Sie dringend lösen wollen, dann kontaktieren Sie mit der Detektei Lentz® eine seit zwei Jahrzehnten erfolgreich tätige Detektei. Wir liefern Ergebnisse mit Hand und Fuß. Keine Zielperson kann sich herausreden, wenn unsere Berichte auf dem Tisch liegen! Dafür verbürgen wir uns mit unserem guten Namen!

Sie erreichen uns unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800 – 88 333 11 immer Mo.-Fr. von 9 Uhr - 20 Uhr und Sa. von 9 Uhr - 14 Uhr durchgehend zur Erstberatung.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Montabaur und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Montabaur auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.