Detektei in Neumünster im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Neumünster im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Neumünster

Detektei Lentz® in und um Neumünster ist vom TÜV jährlich geprüft und garantiert Ihnen dabei ein Höchstmaß an Diskretion.

Eine „effektive und ergebnisorientierte Vorgehensweise“, „professionelle und diskrete Unterstützung“ sowie „transparente und faire Konditionen“ attestiert uns die überwältigende Mehrheit unserer Mandanten – und würden uns immer wieder konsultieren. Ihre Empfehlungen, von denen Sie dich gerne jederzeit überzeugen können, finden sich in unseren eigenen Kundenbewertungen.

Diese Referenzen zeigen Ihnen: Die Detektei Lentz® ist unter den Detekteien Ihr zuverlässiger Partner, wenn Sie den Verdacht haben, hintergangen, betrogen und ausgenutzt zu werden. Die professionelle Ermittlungsarbeit unserer Detektei im Raum Neumünster bringt Licht in ungeklärte Vorgänge und ermöglicht es Ihnen, mit unwiderlegbaren Beweisen rechtliche Schritte einzuleiten. Schädigendes Verhalten und Vertrauensbruch decken wir rasch auf – im privaten wie auch im unternehmerischen Bereich.

Wir sind direkt als Detektei in Neumünster mit einem eigenen Ermittlerteam für Sie im Einsatz, bei Bedarf aber auch bundesweit und operieren in bestimmten Fällen sogar international. Damit ist die Detektei Lentz® im Notfall sozusagen Ihr langer Arm: Ob es um erschlichene Unterhaltsleistungen, die Beobachtung oder Auffindung von Personen oder um alle Arten von Untreue und Betrug geht. Mit diesen und anderen Konstellationen haben wir seit 1995 umfangreiche Erfahrung. Dabei operieren wir ausschließlich mit qualifizierten, fachlich geprüften Detektiven, wir arbeiten effizient, unauffällig und vor allem diskret. Damit haben Sie die Gewissheit, dass keine vertraulichen Informationen in falsche Hände geraten.

Wie wir dabei konkret vorgehen, kann Ihnen das folgende Fallbeispiel veranschaulichen, das von unserer Detektei in Neumünster und Umgebung bearbeitet werden konnte.

 
TÜV Cert DIN 33452

Einzige Detektei Deutschlands, mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: August 2019)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Hamburg und in Bremen

Gabriel Mosch, Gernot Zehner und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail: eMail Hamburg
eMail Bremen
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Gabriel Mosch

Gabriel Mosch
Gernot Zehner

Gernot Zehner

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Heikle Fälle sind ein Fall für die Detektei Lentz® - Vertrauensbruch mit Hilfe unserer Detektei in Neumünster aufgedeckt

Bild: Detektei-in-Neumuenster-im-Einsatz

Die Detektei Lentz® erreichte Anfang des Jahres eine Anfrage aus England. Am Telefon war ein Mann aus Neumünster, der vor einigen Jahren nach London gezogen war, wo er im Börsengeschäft für eine deutsche Bank arbeitete. Dort wohnte er mit seiner Frau. Er äußerte den Verdacht, dass sie ihm untreu sei.

Beide hatten zuvor in Hamburg und Frankfurt gelebt, stammten aber beide ursprünglich aus Neumünster. Der Kontakt zur Heimat beschränkte sich auf Familienmitglieder und eine frühere Schulfreundin von Silke R., seiner Frau. Seit ihrem letzten Klassentreffen jedoch schien sie eine ungewöhnliche Liebe zu den Stätten ihrer Jugend entdeckt zu haben. Die Telefonate häuften sich. Und schon zweimal war sie zwischenzeitlich dorthin gereist. Immer gab sie an, bei ihrer Freundin Britta zu übernachten. Das vertraute Umfeld zuhause in Deutschland tue ihr gut, meinte sie. London sei ihr doch zu groß, zu fremd, zu hektisch.

Und weil irgendetwas in Neumünster „so gut tat“, plante sie fürs kommende verlängerte Wochenende erneut einen Heimat-Trip. Der Flug nach Hamburg war bereits gebucht. Unser Mandant aus der Themse-Metropole hatte hingegen den dringenden Verdacht, dass die Liebe seiner Frau weniger der Heimatstadt Neumünster galt als vielmehr einem ehemaligen Klassenkameraden. Die Detektive unserer Detektei sollten der Sache in Neumünster ein für alle mal auf den Grund gehen.

Die Detektive erkannten auf Silke R. sofort, als den Ankunftsbereich des Flughafens Hamburg Fuhlsbüttel verließ. Sie stieg in ein Taxi. Der Fahrer gab Gas, unser Einsatzteam, bestehend aus drei Detektiven unserer Detektei folgte ihm unauffällig. Die Fahrt ging nach Hamburg-Winterhude. Dort stieg sie vor einem Mehrfamilienhaus aus.

Sie läutete an der Haustür und ging hinein. Noch bevor die Tür wieder zufiel, konnte einer unserer Detektive ihr unbemerkt ins Treppenhaus folgen. Er hörte, wie sie in einer der oberen Etagen von einer Frau empfangen wurde. „Na, da bist Du ja, schön – komm rein“, ertönte die Stimme. War das Freundin Britta? Weder die Adresse in Hamburg noch der Name auf dem Türschild stimmten mit den Angaben überein.

Eine Stunde später verließen die beiden Frauen gegen 17 Uhr das Haus. Die drei Detektive folgten unauffällig. Die Damen schlenderten schwatzend Richtung Außenalster zu einem beliebten Lokal. Auf der Terrasse ließen sie sich nieder und bestellten Getränke, als ein etwa 30jähriger Mann hinzukam. Er umarmte die beiden zur Begrüßung und setzte sich dazu. Die Detektive, die zwei Tische weiter saßen, erkannten bald, dass es sich tatsächlich um einen Freund handeln musste, nur eben nicht den aus Neumünster. Wo aber war der Liebhaber?

Drei Stunden später wurde die Rechnung bezahlt. Ein Taxi brachte die Frauen zurück zum Wohnhaus, wartete aber vor der Tür. Ehefrau Silke erschien kurz darauf mit ihrem Gepäck und ließ sich ins rund 70 Kilometer entfernte Neumünster fahren – den Heimatort.

Die Fahrt endete am Westrand der Stadt, in einer Einfamilienhaus-Siedlung unweit der A7. Silke R. stieg vor einem der Häuser aus, ging auf die Tür zu, zog einen Schlüssel aus der Tasche und verschwand im Haus. Wie die Ermittler sahen, war es das Haus von Freundin Britta. Die war gerade verreist, wie eine verdeckte Rechercheanfrage am folgenden Morgen an deren Arbeitsstelle, einem Reisebüro, ergab.

Wenig später kam was zu von den Detektiven unserer Detektei in Neumünster vor Ort an diesem Einsatzort schon erwartet wurde: In einem schneeweißen Porsche Cayenne fuhr der vom Ehemann verdächtigte Klassenkamerad vor – dunkelhaarig, Ende dreißig, sportlich. Name: Michael B., Unternehmer. Er läutete an der Tür, Silke R. öffnete. Die beiden umarmten und küssten sich noch in der Tür innigst. Danach ging die Tür zu und wurde bis zum folgenden Morgen nicht mehr geöffnet. Durch ein Fenster konnten die Detektive beobachten und dokumentieren, wie die beiden Treulosen nach dem gemeinsamen Abendessen die Nacht zusammen im Bett verbrachten. Treulos war auch Michael B. Wie auftragsbegleitende Ermittlungen ergaben, war auch er verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Seit sieben Monaten lebte er allerdings von seiner Familie getrennt.

Am nächsten Morgen bestieg das Pärchen den Porsche. Die Fahrt ging, gefolgt von den drei Detektiven unserer Detektei Richtung Flensburg und endete kurz vor Sylt. Dann mit dem Autozug auf die Insel. Ziel war ein Strandhotel, wo die beiden sich einmieteten: Zimmer 47, Balkon und Meerblick. Dass nebenan die Detektive waren und sie observierten, bemerkten sie nicht. Die Ermittler konnten alle Details des Aufenthalts beobachten und festhalten: Spaziergänge, Einkaufsbummel, gemeinsame Liebesnächte.

Als unser Mandant die umfangreichen Beweisunterlagen der Detektei Lentz® online über unseren Lentz Membersclub® erhielt und so mit der ungeschminkten und bitteren Wahrheit in Bild und Wort konfrontiert wurde, rief er erneut an und bedankte sich.

Er war erschüttert über die übermittelten Tatsachen. Wie er seine Frau damit konfrontierte, wurde uns allerdings nicht bekannt.

Benötigen auch Sie diskrete und professionelle Hilfe? Ein Anruf bei uns genügt. Ein erstes Beratungsgespräch mit unserer Detektei ist unverbindlich, kostenfrei und auf Wunsch sogar anonym möglich. Die Gratis-Nummer: (0800) 88 333 11 ist für Sie für Beratung und Information geschaltet. Wir sind Mo.-Fr. von 09-20 Uhr und Sa. von 09-14 Uhr durchgehend erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten stehen wir Ihnen per E-Mail zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Neumünster und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 558

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Neumünster auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeBeobachtung bei Unterhalts­streitigkeiten: Bin sehr zufrieden, mit der sehr kompetenten Beratung und Bedienung von Anfang an bis zum Schluß. Sehr zu empfehlen. Ins­be­sondere die stichhaltigen und auf den Punkt gebrachten Berichte lobten auch meine Anwälte.
Wolf-Peter H., Köln
KundenstimmeProfessionell, sehr fachkundig, geschickt, verlässlich, schnell - das sind die Attribute die uns nach drei­maliger, gewerblicher in Anspruch­nahme der Dienste der Detektei Lentz einfallen.
Christian E., Brüssel
KundenstimmeDas Team wirkte auf mich schon am Telefon sehr kompetent und erfahren. Dieser Eindruck bestätigte sich in der anschließenden Auftragsbearbeitung.
Sylvia M., 40479 Düsseldorf