Sorgerecht | Aufenthaltsbestimmungsrecht | Kindeswohlgefährdung

Bild: Detektei-Sorgerecht-Aufenthaltsbestimmungsrecht.-Kindeswohlgefaehrdung

Als Aufenthaltsbestimmungsrecht bezeichnet man das Recht, den räumlichen Aufenthaltsort für ein Kind zu bestimmen. Das in § 1631 BGB festgeschriebene Aufenthaltsbestimmungsrecht ist Teil des Sorgerechts und im Regelfall mit diesem verbunden.

Bei gemeinsamem Sorgerecht der Eltern wird das Recht über die Aufenthaltsbestimmung daher ebenfalls gemeinsam ausgeübt. Leben die Eltern getrennt oder sind sie geschieden und üben sie im Regelfall weiterhin das Sorgerecht gemeinsam aus (gemeinsames Sorgerecht), wird die Aufenthaltsbestimmung zunächst ebenfalls weiterhin gemeinsam ausgeführt. Allerdings genau dies nicht zwingend, das Aufenthaltsbestimmungsrecht kann auch vom Sorgerecht losgelöst werden.

Soweit sich beide getrennt lebenden Elternteile einig sind und es dem Kindeswohl nicht entgegen steht, ist fast jede denkbare Konstellation der Ausübung des Aufenthaltsbestimmungsrechts denkbar. Vom regelmäßigen Umgang jedes zweite Wochenende, bis hin zum Wechselmodell.

Trennen sich Eltern, bleiben die Kinder in der Regel bei der Mutter und besuchen den Vater nur. Mit dieser althergebrachten Regel wollen sich viele Eltern heute oftmals nicht mehr zufriedengeben und entscheiden sich für das Wechselmodell: Wochen- oder tageweise pendeln die Kinder zwischen den Elternteilen und verbringen so im Idealfall jeweils 50% der Zeit bei Mama und 50% bei Papa. Mütter und Väter, die ihr Kind nach der Trennung im gleichen Umfang wie der Ex-Partner betreuen wollen, können diesen Wunsch künftig unter Umständen auch gegen den Willen des Ex-Partners durchsetzen. Es spreche grundsätzlich nichts dagegen, dass Familiengerichte das "Wechselmodell" auch gegen den Willen eines Elternteils auf Antrag des anderen Elternteils anordnen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) (PDF-download) am 01. Februar 2017.

Gerade in familienrechtlichen Streitigkeiten wenn es um das Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht der gemeinsamen Kinder geht, oder sogar eine mögliche Kindeswohlgefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, hilft der Einsatz der Detektive unserer Detektei sehr häufig unvoreingenommen die Wahrheit zu dokumentieren, da solche Verfahren immer von Emotionen geprägt sind und auch Gerichte teils ihre Schwierigkeit haben, die Sachverhalte beurteilen zu können. Die in vielen Sorgerechtsprozessen dagestellten Lebensverhältnisse entsprechen nicht der Wirklichkeit oder man wird mit Unterstellungen konfrontiert. Häufig fehlen die nötigen Beweise für die Klarstellung der tatsächlichen Lebenssituation der Betroffenen.

Detektive beweisen Kindeswohlgefährdung

Familiengerichte orientieren sich hierbei immer am Kindeswohl - und nicht an den Wünschen der (getrennt lebenden) Eltern. Der Elternteil, welcher das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht und/oder das alleinige Sorgerecht beantragen möchte, muss schwerwiegende Sachverhalte vortragen und vor allen Dingen auch beweisen können! Hier kommen häufig auch unsere von einem Elternteil eingeschaltete Detektive als neutrale und unbefangene Zeugen zu Wort. Im Regelfall wird das Kind in seinem üblichen Tagesablauf durch eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei völlig unbemerkt observiert (beobachtet) und lückenlos dokumentiert, ob Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung bestehen. Die speziell bei unserer Detektei hierfür ausschließlich eingesetzten erfahrenen Privatermittler und Privatermittlerinnen unserer Detektei sind ausnahmslos durch Fachanwälte für Familienrecht auf dieses sensibele Thema zusätzlich zu ihrer zweijährigen 'normalen' Detektiv Ausbildung geschult und in der Beweisführung in diesem sensibelen Thema versiert.

Problembeispiel

Der Volksmund sagt: " Nirgends wird soviel gelogen wie vor Gericht."

Sie vermuten, dass Ihr Ex-Partner oder dessen neuer Lebensgefährte einen negativen Einfluss auf die gemeinsamen Kinder hat, bzw. dass Ihr Ex-Partner nicht in der Lage ist, das Sorgerecht, bzw. das Aufenthaltsbestimmungsrecht ordnungsgemäß auszuüben?

Hier können die Detektive unserer Detektei effektiv und rechtskonform, nachhaltig helfen.

  • Sie haben die Vermutung dass der ehemalige Lebenspartner Ihrem Kind keine adäquaten sozialen Verhältnisse bieten kann oder die Versorgung nicht ausreichend ist?
  • Vielleicht kann aufgrund von Alkohol-/ Drogenmissbrauch, oder sonstigen Suchterkrankungen, ein geordnetes Leben des Kindes nicht gewährleistet werden?
  • Ihr ehemaliger Lebenspartner kümmert sich in Wirklichkeit gar nicht selbst um ihr gemeinsames Kind, sondern 'schiebt es ab' zu den Großeltern, Tanten, oder sonstigen Verwandten?
  • Hegen Sie den Verdacht dass der neue Lebenspartner der sorgeberechtigten Person einen schlechten Umgang für Ihr Kind darstellt, da er zu Gewaltausbrüchen neigt?

Genau hier kommen die Privatdetektive unserer Detektei in's Spiel.

Unser Vorschlag

Unsere Detektei sichert Beweise und liefert Fakten

Bei Sorgerechtsproblemen können die Detektive unserer Detektei darüber hinaus die neuen Lebenspartner ihres Ex-Partners einer genauen Prüfung unterziehen, um so festzustellen ob hier evtl. negative Einflüsse auf das eigene Kind zu befürchten sein könnten und ob die Kinder wirklich dem Alter entsprechend ausreichend betreut und beaufsichtigt werden. Ihr Ex-Partner, sein Lebensumfeld und seine Lebensumstände werden durch eine verdeckte Observation von Privatdetektiven einer mobilen Observationsgruppe unserer Detektei genauestens überprüft. Die eingesetzten Detektive unserer Detektei dokumentieren in rechtskonformer Art und Weise alle Vorkommnisse in einem schriftlichen, minutiösen Bericht, der mit entsprechendem, professionellen visuellen Material ergänzt sein kann.

Ggf. kann eine Observation auch direkt während des Kindesumgang erfolgen, um das Verhalten ihres Ex-Partners zu dem gemeinsamen Kind zu dokumentieren und eines ggf. kindeswohlgefährdende Umgebung genau zu dokumentieren. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind nämlich grundsätzlich immer unzulässig! Daher müssen solche Vorkommnisse exakt, lückenlos und professionell durch die Privatdetektive unserer Detektei dokumentiert werden, wie auch dieses Fallbeispiel unserer Detektei zeigt.

Ist das Kindeswohl ihrer Kinder gefährdet?

Die im Familienrecht jahrelang qualifizierten und erfahrenen Detektive, bzw. Privatermittler unserer Detektei helfen rechtskonform die Beweise zu sichern und zu erarbeiten, die vor dem Familiengericht wirklich Bestand haben, ohne die rechtlich schützenswerten Persönlichkeitesrechte ihres Ex-Partners zu beeinträchtigen. Während der Durchführung derartiger Auftragsmandate unserer Detektei, stehen wir auf Wunsch in ständigem Kontakt zu ihrem Anwalt, oder ziehen - für  Sie kostenneutral - einen unserer Fachanwälte für Familienrecht zur Rate.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Bild: telefonnummer_mp

Kostenfrei, werktags durchgehend von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 610

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unser Kontaktformular.

Detektei Lentz Broschüre
Video-beratung

Kundenstimmen
Kundenbewertungen fr Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 467 Meinungen
Selten sieht man einen so derart guten Dienstleister, der sich mit Herz einsetzt. Sehr engagiert, professionell und mitfühlend und ist auch nach Abschluss für einen da. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Note 1*. Alles Gute
Jürgen Harms, Berlin
Wir haben professionelle Hilfe bekommen und den Eindruck gewonnen, dass hier nicht nur der Verdienst für die Detektei im Vordergrund steht, sondern in erster Linie das Ergebnis für den Mandanten. Kommunikation, Transparenz und Ehrlichkeit sind sehr gut. Von Beginn an sehr angenehme und klare Kommunikation.
Harald K., A-5300 Hallwang
Wir bedanken uns für ihre hohe Einsatz­bereitschaft, die letztlich zum Erfolg in unserer Sache geführt hat und können Sie guten Gewissens weiter empfehlen. Viele Grüße
Ilona C. , Bad Bramstedt

Unsere Detektive sind

IHK Kassel-Marburg Zertifikat ZAD geprüfter Privatermittler
(Personenzertifikat)