Detektei Nicaragua gesucht? | Seit 1995 gehört für unsere Detektei Nicaragua zum operativen Einsatzgebiet

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei Nicaragua gesucht? | Seit 1995 gehört für unsere Detektei Nicaragua zum operativen Einsatzgebiet
Bild: Detektei-Managua

Detektei in Nicaragua | Seit 1995 bearbeitet die Detektei Lentz® Aufträge in Nicaragua – natürlich mit TÜV-zertifizierter Qualität

Für zahlreiche private und geschäftliche Mandanten ist die Detektei Lentz® seit vielen Jahren als Detektei in Nicaragua und allen anderen Ländern Zentralamerikas die Detektei ihres Vertrauens. Sie wollen einen säumigen Schuldner in Managua aufspüren? Sie vermuten, dass die Fälle von Produktpiraterie zum Nachteil Ihres Unternehmens ans Ufer des Nicaraguasees führen? Sie haben den Verdacht, dass es bei der Reise ihres Ehepartners in das „Land der tausend Vulkane“ ein bisschen zu heiß hergeht?

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: Januar 2020)
 

Ihre Berater für internationale Einsätze unserer Detektei

Marcus Lentz, Kristijan Lukacic, Daniel Martin-Ortega, Gernot Zehner und ihre Teams

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:E-Mail Beratung
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Marcus Lentz

Marcus Lentz
DeutschEnglisch
Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
DeutschKroatischPolnisch
Daniel Martin-Ortega

Daniel Martin-Ortega
DeutschSpanisch
Gernot Zehner

Gernot Zehner
DeutschItalienisch

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeWir sind höchst zufrieden. Die Ermittler haben sich der An­gelegen­heit mit einer hohen Präzision an­ge­nommen, die schnellen Wege gefunden und den Auftrag bravourös bearbeitet. Hoch­achtung und Respekt!
Günter K., Geschäftsführer, Hamburg
KundenstimmeDas gesamte Team hinterließ schon bei der Auftrags­bearbeitung einen sehr guten Eindruck. Auch vor dem Arbeits­gericht ließen sich die vier Detektive vom gegnerischen Anwalt nicht ins Boxhorn jagen und nicht verunsichern. Absolut empfehlenswert!
Lars K., Aachen
KundenstimmeMitarbeiter­beobachtung wurde ohne Ein­schränkung zu unserer vollsten Zu­frieden­heit an vier Be­obachtungs­tagen durchgeführt. Aus der schriftlichen und der Bild­doku­men­tation wird deutlich, dass hier echte Profis tätig sind.
S. Mesner, Herne
 Eigene Ansprechpartner - kein Callcenter!  Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten  Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
 Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler -IHK  Niemals Subunternehmer!

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Dann sollten Sie sich informieren, welche Vorteile die Detektei Lentz® Ihnen bieten kann

Nicaragua ist ein wunderschönes, aber auch bitter armes Land, das zu den am wenigsten entwickelten Staaten der Erde zählt. In vielen Regionen grassieren Korruption, Rechtswillkür und Kriminalität. Ermittler, die sich in einem solchen Umfeld nicht nur bewegen, sondern auch Zielpersonen observieren und gerichtsfeste Beweise beschaffen, benötigen sehr viel spezialisiertes Fachwissen, Kompetenz und vor allem ein belastbares Netz von einheimischen Kontaktpersonen. Deswegen sollten Sie in Nicaragua auf das Können der Detektei Lentz® bauen.

Die Regionen, in denen unsere Detektive seit 1995 erfolgreich ermittelt haben...

...sind zu zahlreich, um sie alle zu nennen. Daher nur ein paar Beispiele: Die Detektei Lentz® hat Fälle in den Städten Managua, León, Chinandega, Masaya, Estelí, Tiptapa, Matagalpa, Granada, Ciudad Sandino, Juigalpa, Jinotega und Bluefields bearbeitet. Die Ermittler unserer Detektei in Nicaragua operativ im Einsatz waren aber auch schon vor Ort in den dünn besiedelten Regionen im Osten und Süden des zentralamerikanischen Landes aktiv. Zu den Schwerpunkten unserer Tätigkeit in Nicaragua zählen die Observation von Verdachtspersonen, die Aufklärung wirtschaftlicher Delikte im Bereich Wettbewerbs- und Patentkriminalität sowie von Betrug, Bonitätsprüfungen, Personenermittlungen und der Nachweis ehelicher Untreue. Dies alles natürlich im Bedarfsfalle auch über die Grenzen Nicaraguas hinaus, z.B. in Venezuela u.a. Ländern der Erde.

Einen konkreten Eindruck von unserer Arbeit geben Ihnen einige authentische Beispiele aus unserem Archiv in Nicaragua:

Bild: Detektei-Nicaragua
  • Nachweis von Arbeitszeitbetrug durch ein deutsches Reiseleiterteam in der Region entlang der Karibik-Küste
  • Auffinden des jahrelang verschollenen Halbbruders unseres Mandanten, eines Exil-Nicaraguaners, auf der Insel Ometepe
  • Nachweis eines außerehelichen Verhältnisses, das der Ehemann unserer Mandantin in der Stadt San Juan del Sur pflegte
  • Aufklärung von Wettbewerbsverstößen und Produktpiraterie durch ein Designbüro in Managua
  • Aufdeckung der Veruntreuung von Geldern durch einen Mitarbeiter der örtlichen Niederlassung einer Hilfsorganisation für hungerleidende Kinder in der Region Río San Juan

Unsere Mandanten profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in Nicaragua

Bild: Detektei-Managua

Wir nutzen weder schlecht ausgebildete Subunternehmer noch einheimische Detektivbüros, wenn Sie uns mit ihrem Anliegen in Nicaragua betrauen – die Detektei Lentz® setzt ausschließlich fest angestellte und in süd- und mittelamerika erfahrene Ermittler ein, die auf den Straßen von Managua (Bild oben) ermitteln und observieren und die das hohe Niveau unserer Ermittlungsarbeit gewährleisten.

Dank des Einsatzes innovativer Technologie, soliden Detektivhandwerks und investigativer Hartnäckigkeit sind unsere Detektive in aller Regel in der Lage, die Aufträge unserer Mandanten schnell, umfassend und kostenorientiert zu Ende zu führen.

Oft kennen unsere Mandanten schon wenige Tage nach Auftragserteilung die ganze Wahrheit

Hinzu kommen unsere fairen, transparenten Konditionen: Die Rechnungsstellung erfolgt immer erst ab Einsatzort Nicaragua. Ausufernde Zuschläge oder verdeckte Nebenkosten für Unterkünfte, Mietautos, Ausrüstung oder sonstige Spesen müssen unsere Mandanten nicht fürchten – Sie bezahlen nur die Stundensätze unserer Detektive, die wir auf unseren schriftlichen Einsatzberichten genau nachweisen können. Unliebsame Überraschungen ausgeschlossen.

Rufen Sie uns am besten direkt an

Unsere Fachberater für Auslandseinsätze unserer Detektei in Nicaragua + ganz Südamerika freuen sich auf Ihre Fragen. Täglich von Mo. bis Sa. zwischen 9 und 20 Uhr unter der Beraternummer (0800) 88 333 11. Unverbindlich und individuell. Wenn Sie unsicher sind, brauchen Sie uns vorerst nicht einmal Ihren Namen preiszugeben. Gemeinsam werden wir genau erörtern, welche Lösungswege sich in Ihrem speziellen Fall anbieten.

Bildrechte:
Bild ganz oben:   „Managua“ von Haakon S. Krohn - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Bild mitte rechts: „Maximo Jerez Monument - León, Nicaragua“ von Carlos Adampol Galindo - http://www.flickr.com/photos/cadampol/1768581712/. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons
Bild unten:          eigene Aufnahme im Einsatz