Detektei in Bergen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Bergen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Bild: Detektei-Bergen

Die Detektei Lentz® ist für Sie in Bergen mit professioneller Ermittlungsarbeit schon seit 1995 erfolgreich im Einsatz...

Bundesweit, darunter am Einsatzort unserer Detektei in Bergen und dem ganzen Landkreis Celle, sowie im internationalen Rahmen ist die Detektei Lentz® Ihr seriöser, professioneller und diskreter Partner für gewerbliche und private Ermittlungen aller Art. Möchten Sie einen Mitarbeiter des Spesenabrechnungsbetrugs oder des Diebstahls überführen? Oder prüfen lassen, ob ihr Ex-Partner zu Recht Unterhaltsleistungen von Ihnen bezieht? Wir sorgen schnell, diskret und kompetent für Klarheit. Selbstverständlich liefern wir Ihnen bei Erhärtung des Verdachts alle nötigen Beweise, die Sie brauchen, um rechtliche Schritte einzuleiten und damit zu Ihrem guten Recht zu kommen. Gerne werden die versierten Ermittler der Detektei Lentz® auch für Sie tätig.

Das größte Potenzial bei unserer Arbeit stellen unsere gut ausgebildeten und fest in unserer Detektei angestellten Detektive dar. Denn wir beschäftigen an allen operativen Einsatzorten unserer Detektei in Bergen u.v.a. wie generell bundesweit, ausschließlich ZAD-geprüfte Detektive, bzw. künftig ZAD geprüfte Privatermittler (IHK). Das hat gute Gründe: billige Aushilfen, Quereinsteiger und nur auf den eigenen Vorteil bedachte Subunternehmen verfügen selten zuverlässig über alle notwendigen Kenntnisse und die für unsere Detektei notwendige Loyalität gegenüber unseren Mandanten, die für erfolgreiche Ermittlungsarbeit nach unserem eigenen hohen Anspruch notwendig sind und erfüllen damit nicht unsere hohen, definierten Qualitätsstandards. Deren Einhaltung lassen wir uns auch regelmäßig vom TÜV nach DIN SPEC 33452 für ‚geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen‘ bestätigen und jährlich neu zertifizieren – ein Gütesiegel, auf das auch Sie sich verlassen können und das unsere Privat- und Wirtschaftsdetektei von fast allen unserer Marktbegleitern abhebt.

All? dies sichern wir Ihnen auch schriftlich in unseren Verträgen zu!

Professionell, diskret und seriös schaffen unsere Detektive eine rechtssichere Beweislage in Ihrem Fall. Gemeinsam mit unserer transparenten Preisstruktur schaffen wir so eine hohe Kundenzufriedenheit, die sehr weit über dem Branchendurchschnitt liegt und sich anhand von Bewertungen auf unabhängigen Portalen wie ekomi.de und kennstdueinen.de absolut transparent nachvollziehen lässt. Demnach sind weit mehr als 90 Prozent unserer Mandanten absolut zufrieden und würden die Detektei Lentz® weiterempfehlen. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass wir den finanziellen Aufwand für Ihren Fall bereits zu Anfang komplett berechnen können – ohne versteckte Nebenkosten für nationale wie auch internationale Einsätze.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: Januar 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Hannover ...

Daniel Martin Ortega, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Hannover
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Daniel Martin Ortega

Daniel Martin Ortega
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz

... und in Hamburg

Gabriel Mosch, Gernot Zehner und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Hamburg
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Gabriel Mosch

Gabriel Mosch
Gernot Zehner

Gernot Zehner

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeMeine Scheidung ist inzwischen abgeschlossen und ich möchte die Gelegenheit nutzen, hier noch eine entsprechende Bewertung abgeben. Durch die Recherche im Internet, bin ich auf die Lentz Detektei aufmerksam geworden. Durch die durchweg positiven Bewertungen habe ich mich für diese Detektei entschieden, um meiner damals getrennt lebenden Frau sowohl das Eheähnliche Verhältnis als auch die Schwarzarbeit nachzuweisen und wurde auch nicht enttäuscht. Es war konstruktive, positive und stets angenehme Atmosphäre, ein tolles Team und vor allem sehe ich in der Lentz Detektei eine sehr hohe Kompetenz. Ich bin mit allem zufrieden.)
Bernd-Rüdiger L., Bremen
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden und fühlte mich gut aufgehoben und fair behandelt
Volker R., Heppenheim
KundenstimmeVon Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
 Eigene Ansprechpartner - kein Callcenter!  Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten  Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
 Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler -IHK  Niemals Subunternehmer!

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Wie eine besorgte Mutter aus Bergen mithilfe der Detektei Lentz® ihr Kind vor Übergriffen schützte, berichten unsere Ermittler in diesem aktuellen Fallbeispiel:

Bild: Detektiv-Bergen

Unsere Mandantin, die 38-jährige Beate K. hegte seit längerem einen schlimmen Verdacht: Seit ihr Ex-Ehemann, der 39-jährige Sven-Hagen K. mit seiner neuen Lebensgefährtin vor einigen Wochen in ein Haus in Bergen - Becklingen zusammengezogen war, fielen ihr immer mal wieder Veränderungen an ihrem gemeinsamen Sohn auf: Der 3-Jährige, Marcel K. machte oft einen ungepflegten Eindruck, wenn er nach einem Papa-Wochenende wieder zu Beate K. nach Hause kam. Außerdem hatte er häufig kleinere Blessuren oder blaue Flecke.

Als Beate K. ihren Exmann darauf ansprach, tat er ihre Vorwürfe ab: Seine junge Lebensgefährtin, die 22-jährige Stefanie M. würde Kinder lieben und sich immer ganz rührend um den gemeinsamen Sohn kümmern. Sie bot sogar häufig an, allein auf Benjamin K. aufzupassen – zum Beispiel, wenn der Vater selbst  in seiner Funktion als Heizungsinstallateur in Rufbereitschaft war und spontan zu einem Notdiensteinsatz musste. Aus Sorge um ihren kleinen Sohn wollte Beate K. es damit aber nicht bewenden lassen und wandte sich an die diskreten Ermittler unserer Detektei. Sie bat darum, Stefanie M. einer genauen Prüfung zu unterziehen, da sie befürchtete, die 22-Jährige Lebensgefährtin könnte ihren Sohn vernachlässigen oder schlecht behandeln.

Das nächste Wochenende sollte Benjamin wieder bei seinem Vater verbringen, und so nahm ein dreiköpfiges Detektivteam unserer Detektei die Observation auf. Schon am frühen Samstagmorgen verließ Beate K.s Ex-Mann das Haus. Wenig später sahen die Detektive, wie sich Stefanie M. mit dem kleinen Benjamin K. auf den Weg zum Spielplatz machte. Die Detektive konnten feststellen, dass Beate K. ihrer Aufsichtspflicht nicht ordnungsgemäß nachkam: Denn kaum am Spielplatz angekommen, ließ sie den Kleinen völlig unbeaufsichtigt herumtollen, während sie selbst in einiger Entfernung auf einer Parkbank in eine Zeitschrift vertieft war. Erst als Benjamin K. weinend auf sie zukam, da er von der Schaukel gefallen war, nahm sie sich halbherzig seiner Blessuren an.

Gegen die Mittagszeit verschärfte sich die Situation auf dem Nachhauseweg noch mehr: Die Freundin des Vaters wollte mit dessen kleinem Sohn nach Hause zurückkehren. Als der Kleine sich weigerte, sein Sandspielzeug einzupacken und sich wehrte, als er an die Hand genommen und vom Sandkasten fortgezogen wurde, schlug ihn Stefanie M. mit der flachen Hand auf die Wange: Die Detektive konnten dies beobachten und aus zwei verschiedenen Perspektiven eindeutig fotografisch dokumentieren, dass Stefanie M. in Einzelfällen sogar Gewalt anwendete, um das widerstrebende Kind gefügig zu machen. Ein klarer gesetzlicher Verstoß!! Denn Kinder haben in Deutschland per Gesetz einen Rechtsanspruch auf eine Gewaltfreie Erziehung. Körperliche Züchtigung ist bei Strafe verboten.

Als die Detektive unserer Detektei der besorgten Mutter die Beweisaufnahmen vorlegten, war Beate K. schockiert. In diese Hände wollte sie ihren kleiben Sohn nicht mehr geben. Mit den Ergebnissen unserer Observation hat Beate K. nun die Möglichkeit, ihre Interessen vor Gericht zu vertreten und das alleinige Sorgerecht für ihren Sohn sowie einen begleiteten Umgang mit dem Vater zu erstreiten, sofern der nicht garantieren kann, dass Stefanie M. und Marcel nicht mehr alleine aufeinander trafen.

Besuchen Sie gerne unsere FAQ-Serviceseite an, um weitere Informationen zur Detektei Lentz® am Einsatzort Bergen sowie unseren bundesweit vertretenen Niederlassungen zu erhalten. Haben Sie ein konkretes Anliegen, können Sie uns auch jederzeit gerne per E-Mail kontaktieren oder von unserer kostenfreien telefonischen Erstberatung Gebrauch machen. Diese erhalten Sie zu den üblichen Bürozeiten, Mo.-Fr. von 9 Uhr - 20 Uhr und Sa. von 9 Uhr - 14 Uhr diskret und unverbindlich unter unserer gebührenfreien Servicenummer 0800 88 333 11.

Bild "Bergen Rathaus02": von Hajotthu (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Bergen und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

(0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.