Lentz Detektei: Unsere Detektive im Einsatzort Celle

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei Celle

Klare und einfache Kostenstruktur für den investigativen Einsatz finden Sie bei unserer Detektei als Detektei in Celle im Einsatz.

TÜV Hessen zertifiziert

„Ich habe das Gefühl, ich werde hintergangen.“ „Mein Ehepartner scheint mich zu betrügen.“ Derartige Verdachtsmomente werden gegenüber uns, der Detektei Lentz® immer wieder geäußert. Wir können helfen, den Zweifel zu beseitigen und Klarheit zu schaffen. Informieren Sie sich gerne, was wir als Detektei in Celle im Einsatz auch für Sie tun können, denn: Fragen kostet nichts. Und das meinen wir wörtlich. Sowohl das Telefonat als auch das erste telefonische Beratungsgespräch sind kostenfrei und verpflichten Sie zu nichts! Und erst wenn Sie sich für den Einsatz unserer Detektei in Celle entschieden haben entstehen Ihnen Kosten. Dann ermitteln, observieren und dokumentiert unsere Detektive in Celle umfassend und kompetent – auf Wunsch auch bundesweit. Damit Sie unwiderlegbare Beweise auf der Hand haben, mit denen sie auch rechtliche Schritte einleiten können.

Unsere Erfahrung geht auf das Jahr 1995 zurück. Seit dieser Zeit konnten auch die Detektive unserer Detektei in Celle im Einsatz vor Ort bereits zahllose Fälle aufklären. Die hohe Zufriedenheit unserer Mandanten spricht für uns: Überzeugen Sie sich von unseren hervorragenden Referenzen, die Sie auf unabhängigen Bewertungsportalen wie eKomi einsehen können. Der Grund dafür: Wir arbeiten engagiert und hochprofessionell. Alle unsere Detektive sind fest in unserer Detektei angestellt, hoch qualifiziert und mit aktuellstem Ermittlungswissen jedem noch so listigen Gegner überlegen. Absolute Diskretion vom ersten Kontakt an ist selbstverständlich bei unserer Detektei. Das sind wir Ihrem und unserem Ruf schuldig. Wir sind bundesweit mit Zahlreichen Niederlassungen unserer Detektei vertreten und stets vor Ort im Einsatz; auch in Celle. Bei Bedarf sind wir mit kurzer Vorlaufphase einsatzbereit.

Das folgende Fallbeispiel zeigt, wie unsere Detektei in Celle als Einsatzort Licht in einen undurchsichtigen Verdachtsfall bringen konnte:

Bild: Detektiv-Celle

Die Detektei Lentz® erhielt unlängst den Anruf eines Mannes, der sich sicher war, dass seine Ehefrau ein außereheliches Verhältnis unterhalte. Er meinte auch zu wissen, mit wem: Sönke R., ein ehemaliger Studienkollege aus Hamburger Zeiten. Die Freundschaft mit ihm hatte lange gehalten, auch nachdem beide verheiratet waren. Die beiden Paare verbrachten etliche gemeinsame Urlaube. Vor einem Jahr war die Ehe von Sönke R. in die Brüche gegangen. Seitdem stimmte auch die Chemie zwischen den früheren Freunden nicht mehr. Die beiden Männer gingen sich aus dem Weg. Unser Auftraggeber hatte seine Frau Franziska L. gebeten, auch ihren Kontakt zum mittlerweile ledigen Freund einzustellen. In letzter Zeit jedoch bemerkte er, dass sie sich nicht daran hielt. Im Gegenteil: Er entdeckte immer wieder, dass sie heimlich mit ihm telefonierte und ihn wohl auch öfter traf. Sönke R. wohnt im 40 Kilometer entfernten Soltau.

Fürs kommende Wochenende hatte Franziska L. einen Kurz-Trip nach Hamburg geplant. Sie wollte unbedingt wieder „Hafenluft schnuppern“ und vor allem das Musical „König der Löwen“ besuchen – angeblich mit einer alten Freundin. Die Karten waren bestellt, das Hotelzimmer sowie der Sitzplatz im ICE nach Hamburg reserviert. Unser Auftraggeber hatte den Verdacht, dass seine Frau die Reise ausnutzen werde, um ihn mit Sönke R. zu betrügen, obwohl die alte Freundin die Geschichte am Telefon bestätigte.

Vereinbarungsgemäß begannen die Detektive unserer Detektei in Celle am Bahnhof mit der Observation. Pünktlich erschien auch Franziska L. mit ihrer Reisetasche. Sie war anhand der Beschreibung ihres Mannes sowie eines aktuellen Fotos rasch zu erkennen: Rötliches kurzes Haar, schlank, groß, sportlicher Typ. Sie bestieg den 10:06-Uhr-Zug, die Detektive fuhren unerkannt mit. Gegen 11:30 waren sie am Hamburger Hauptbahnhof. Sie verließ den Zug, hängte ihre Tasche über die Schulter und lief über die Einkaufsmeile Mönkebergstraße zum Rathausplatz. Dort machte sie Halt. Aus der Menschenmenge kam ihr winkend ein Mann entgegen, der zur Beschreibung von Sönke R. passte: Brille, blond, hagerer Typ, federnder Gang. Die beiden umarmten sich kurz zur Begrüßung, tauschten ein paar Worte aus und gingen in ein gegenüberliegendes Bistro, um einen Kaffee zu trinken. Das Verhalten der beiden wirkte sehr freundschaftlich, aber nicht besonders intim.

Dann gingen sie zum in der Nähe geparkten Wagen von Sönke R. Er war mit dem eigenen Auto aus Soltau angereist. Das Fahrzeug: ein blauer Citroën C5. Sie fuhren zu einem eleganten Hotel in der Nähe des Hafens und checkten an der Rezeption ein. Würden sie nun ein gemeinsames Zimmer nehmen? Jeder erhielt einen eigenen Schlüssel. Wie die Ermittler feststellen mussten, lagen die Zimmer auch auf verschiedenen Etagen. Die beiden trafen sich erst wieder gegen 18 Uhr in der Lobby. Jeder vergewisserte sich nochmal, ob er auch die Musical-Tickets hatte und schon gingen sie aus dem Hotel über die Straße zu den Landungsbrücken, wo sie die Barkasse zur gegenüberliegenden Elbseite nahmen. Dort war der Veranstaltungsort des Musicals. Während der Vorstellung, zu der ebenfalls zwei unserer Detektive Einlass bekommen konnten, saßen Sönke R. und Franziska L. nebeneinander. Ihr Verhalten war aber genauso unverdächtig wie während der Pause. Sie verbrachten den späten Abend noch in einem Restaurant und gingen nach Mitternacht zum Hotel zurück – jeder auf sein Zimmer.

Während der gesamten Zeit konnte nichts Verdächtiges festgestellt werden. Natürlich wurde alles auftragsgemäß dokumentiert. Unser Mandant, der anschließend die Unterlagen anschaute, konnte vor allem eines sehen: Der Freund, mit dem er gebrochen hatte, war noch der Freund seiner Frau – eine platonische Beziehung, mehr aber auch nicht. Damit erkannte er zugleich, dass er mit seinen Vermutungen falsch gelegen hatte. Die Tatsache, dass Franziska L. ihm nicht die Wahrheit gesagt hatte, war wohl darauf zurückzuführen, dass sie schlicht keinen Ärger mit ihrem Mann haben wollte, der nur die Bestätigung für seine Eifersucht suchte. Bekommen hat er sie aber nicht. Franziska L. wollte dem gemeinsamen Freund schlicht und einfach über seine Einsamkeit nach der Trennung hinweg helfen. Nicht mehr...

Fälle wie diese kommen immer wieder vor und bestätigen als Ausnahme die Regel der üblichen außerehelichen Beziehungen, welche die Detektive unsere Detektei in Celle an diesem Einsatzort häufig haben.

Haben auch Sie den Verdacht, hintergangen zu werden? Brauchen Sie Gewissheit? Ein Gratis-Anruf bei uns genügt. Das erste Beratungsgespräch ist kostenfrei. Sie erreichen uns werktags zwischen 9 Uhr und 19 Uhr unter der Gratis- Rufnummer (0800) 88 333 11.

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Celle und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Sa. durchgehend von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 610

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Celle auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserem Kontaktformular.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Detektei Lentz Broschüre
Video-beratung

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Hannover ...


Mandanten­betreuer:
Daniel Martin-Ortega, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon: (0800) 88 333 11
Fax: (0800) 88 333 12
E-Mail: eMail Hannover

... und in Bremen

Mandanten­betreuer:
Gabriel Mosch, Judith Horn und ihr Team

Telefon: (0800) 88 333 11
Fax: (0800) 88 333 12
E-Mail: eMail Bremen

Erklärvideo

Kundenstimmen
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 467 Meinungen
Prädikat besonders wertvoll. Ein ausgewogenes Detektiv-Team stand uns kurzfristig zur Verfügung. Alles recht Patent und exklusiv gesteuert. Ein Team. Ein Ziel. Ein Erfolg.
Dr. Robert F., Basel
Das Team wirkte auf mich schon am Telefon sehr kompetent und erfahren. Dieser Eindruck bestätigte sich in der anschließenden Auftragsbearbeitung.
Sylvia M., 40479 Düsseldorf
Neben der kompetenten Vorab-Beratung, waren die vier Detektiv-Ermittler auch vor Gericht mit ihrer ruhigen und besonnenen Art den verbalen Attacken der Gegenseite immer einen Schritt voraus. Ich bin mehr als zufrieden und spreche ihr hiermit nochmals meinen Dank aus.
Elisabeth B., Dessau-Roßlau

Unsere Detektive sind

IHK Kassel-Marburg Zertifikat ZAD geprüfter Privatermittler
(Personenzertifikat)