Detektei in Düren im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Düren im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Düren

Als Detektei Düren + Umland im Einsatz. Firmen + Privatpersonen vertrauen unserer Detektei. Düren ist operatives Einsatzgebiet seit 1995!

Sie haben einen komplizierten Fall in Düren der Ihnen Kopfzerbrechen bereitet? Dann ist die Detektei Lentz® im Einsatzgebiet rund um Düren genau der richtige Ansprechsprechpartner für Sie. Die Ermittler unserer Detektei arbeiten diskret, schnell und absolut zuverlässig - und das sowohl in Düren als auch bundesweit sowie international. Dafür stehen wir als Detektei Düren mit unserem guten Namen.

Dabei ist es völlig egal ob Sie eine Mitarbeiterbeobachtung, oder einen eher privat gelagerten Fall, z.B. einen Untreueverdacht, überprüft haben wollen.

Die qualitätsvolle und niveauvolle Arbeit unserer Detektei in Düren und Umgebung wird unter anderem durch das TÜV zertifiziert bestätigt. Die Prüfung durch den TÜV erfolgt jährlich und garantiert somit die fortlaufend gute Arbeit der Detektei®. Durch den TÜV wird außerdem die hohe Zufriedenheitsquote der Mandanten unserer Detektei in Düren und ganz Deutschland intensiv als Nachweis unserer geleisteten Arbeitsqualität überprüft.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: April 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Köln und in Düsseldorf

Kristijan Lukacic, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Köln
eMail Düsseldorf
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden mit dem privatrechtlichen Beschattungs­ergebnis und der Art und Weise der Erledigung und kann dieses Unternehmen vorbehaltlos empfehlen.
Merle W., Bergisch-Gladbach
KundenstimmeVon Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
KundenstimmeDie Lentz Detektei ist sehr kompetent und arbeitet effizient. Das Detektivbüro ist sehr zu empfehlen.
Jesko Luciano, 60329 Frankfurt am Main

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Damit auch Sie sich ein Bild von der Arbeit unserer Detektei in Düren und Umland machen können, soll Ihnen das folgende reale Fallbeispiel als Veranschaulichung dienen.

Bild: Detektei-Dueren

Aus dem Süden von Düren, aus Düren-Kufferath, kontaktierte uns die 49-jährige Petra W. telefonisch mit den Worten "Ich glaube, mein Mann geht fremd; ich muss die Wahrheit wissen".

Seit geraumer Zeit wirkte er sonderbar abweisend, was er stets mit zunehmendem beruflichem Stress begründete. Ihr Gatte war Rechtsanwalt und als Partner in einer Rechtsanwaltskanzlei in Dorsten tätig.

Am Tag vor ihrem Anruf war es aber mit ihrer Geduld zu Ende. Als ihr aufgefallen war, dass ihr Mann beim Verlassen des Hauses sein Handy hatte liegenlassen. Auf dem Display des Smartphones erkannte sie zufällig folgende Textnachricht: „ausgeschlafen Hase? Ich freu mich auf dich.“

Sie ließ sich ihm gegenüber nichts anmerken, wollte aber nun Gewissheit.

Die Mandantin hatte sich nach Rücksprache mit unserer Detektei dazu entschlossen, in der darauffolgenden Woche für einige Tage ihre Eltern nach Bayern zu fahren, damit ihr Mann für eine Woche „sturmfrei“ hatte.

Während dieser Zeit bezog eines unserer mobilen Einsatzteams Stellung vor dem Haus des Ehepaares in  Gegen 9 Uhr verließ der 55-jährige Rechtsanwalt seine Villa Kufferath und hier zu seiner Arbeitsstelle. Abgesehen von einem geschäftlichen Mittagessen, dass er in einem Restaurant in Düren - Rölsdorf absolvierte, hielt sich der Mann ganztags in seiner Anwaltskanzlei auf.

Auch an den beiden Folgetagen gab es zunächst nichts Auffälliges. Der 55-jährige nahm morgens pünktlich seine Arbeit auf, nahm Termine in der August-Klotz-Straße bei dem Amts- und Landgericht in Düren wahr und hielt sich im Anschluss wieder bis gegen 20 Uhr in der Kanzlei in Düren auf.

Unsere Detektive folgten ihm unauffällig auf Schritt und Tritt, ohne das er davon etwas bemerkte. Anzeichen einer Untreue: bislang Fehlanzeige.

Am Donnerstag, also dem vierten Einsatztag, gestaltete sich die Situation jedoch anders. Der 55-jährige fuhr morgens ganz normal von Kufferath in seine Kanzlei nach Düren. Dort arbeitete er jedoch nur bis in die Mittagstunden und verließ dann die Kanzlei um über die B264 und die A4 nach Aachen zu fahren und dort in einem sehr guten 5-Sterne-Hotel nähe des Aachener Doms einzuchecken.

Zwei unserer Detektive gelang es, sich in das Nachbarzimmer ein zu quartieren. So konnten wir dokumentieren, dass kurz nach 15 Uhr eine sehr junge Dame am Zimmer klopfte und von unserer Zielperson mit den Worten „Da bist du ja, Schnecke“ begrüßt und in das Zimmer eingelassen wurde.

Bis 20 Uhr abends verließen beide das Zimmer nicht wieder. Nur der Roomservice lieferte eine Flasche guten Champagner und Erdbeeren auf das Zimmer.

Unsere Detektive konnten durch auftragsbegleitende Ermittlungen schnell feststellen, dass unsere 55-jährige Zielperson hier regelmäßig, seit etwa zwei Jahren, ein bis zweimal im Monat, für eine Nacht zu Gast war und stets in bar bezahlte.

Als die junge Dame gegen 21:30 Uhr das Zimmer wieder in Begleitung unserer Zielperson verließ, hefteten sich unserer drei im Einsatz befindlichen Detektive an die junge Frau und konnten Sie bis zu einem in der Hoteltiefgarage parkenden 7er VW-Golf verfolgen. Dort verabschiedete sich der 55-jährige mit einem innigen Kuss und Umarmung von der jungen, blonden Frau.

Auftragsbegleitende Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der jungen Frau um die 27-jährige Jurastudentin, Jessica S. handelte. Weitere Ermittlungen ergaben schnell, dass Jessica S. ihr erstes Referendariat vor einem Jahr während des Studiums in der Dürener Kanzlei unserer Zielperson absolviert hatte, d.h. sich beide dort kennen gelernt hatten.

Als unsere Mandantin ihren Mann mit den Beweisunterlagen am darauffolgenden Wochenende zur Rede stellte, leugnete er zunächst alles. Sprach von Verleumdung. Unseriöser Schnüfflerarbeit usw. Nachdem seine Frau ihm die Fotos aus der Hoteltiefgarage vorlegte und auch eine Kopie der Zimmerrechnungen der letzten zwölf Monate, verstummte der 55-jährige auffallend schnell und wurde sehr wortkarg.

Sie reichte die Scheidung ein, verließ das gemeinsame Haus in Düren-Kufferath und zog in ihre alte Heimat nach Bayern zurück.

Sollten Sie ebenfalls eine Problemsituation im privaten, oder geschäftlichen Bereich durch eine Detektei in Düren zu klären haben, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Egal ob vermeidlich untreuer Ehepartner, oder Mitarbeiterüberwachung wegen Verdachts eines möglichen Lohnfortzahlungsbetruges: Unsere Detektei ist immer für Sie unter der folgenden kostenlosen Hotline erreichbar: 0800 88 333 11. Die Detektei Lentz® ermittelt sowohl im geschäftlichen und privaten Bereich für Sie. Ihren Auftrag können Sie auch gerne online über unsere Homepage aufgeben.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Düren und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Düren auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.