Scheidung! Die wichtigsten Urteile im Namen des Unterhalts

Bislang ist es so, dass im Falle einer Scheidung bis zu 3/7 des Netto-Einkommens vom unterhaltspflichtigen an den unterhaltsberechtigten Ehepartner (im Regelfall die Ehefrau) gezahlt werden müssen. Doch der unterhaltsberechtigte Ehepartner kann seinen Unterhaltsanspruch auch komplett verlieren.

Zwei Juristen haben jetzt in einem Buch mit dem Titel ‚Tatort Unterhaltsverlust‘ (Alexandra Verlag, Weilheim, 19,90 €, ISBN-Nr. 3-9810741-0-6) insgesamt 101 Urteile veröffentlicht, die den Unterhaltsverlust für den eigentlich unterhaltsberechtigten Ehepartner zur Folge hatten, zum Beispiel:

– Der unterhaltsberechtigte Partner in der Ehe nachweislich mit einem anderen Partner Sex hatte- Der unterhaltsberechtigte Partner dem unterhaltspflichtigen Partner ein fremdes Kind untergejubelt hat- Der unterhaltsberechtigte Partner den unterhaltspflichtigen Partner wegen einer falschen Straftat anzeigt, ihn einmalig schlägt, regelmäßig verprügelt usw.- Der unterhaltsberechtigte Partner falsche Angaben über sein Einkommen macht, d.h. Einkommen ganz oder teilweise verschweigt- Der unterhaltsberechtigte Partner in einer ‚Rotlicht-Bar‘ arbeitetWichtig ist aber, dass der unterhaltspflichtige Partner dies im Zweifel gerichtsfest, zum Beispiel durch Vorlage eines Detektiv-Tätigkeitsbericht, beweisen muss. Die bloße Behauptung alleine reicht nicht aus. Vor Gericht wird dann immer der individuelle Einzelfall geprüft und ggf. die Detektive auch als Zeugen vernommen. Gerade deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl der Detektei nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Qualität der Gegenleistung zu achten: Wer erfährt schon gerne vor Gericht, dass der Bericht der eingeschalteten Detektei das Papier nicht Wert ist, auf dem er gedruckt wurde?!?

Fordern Sie daher nicht irgendeine sondern unsere Hilfe an, wenn es um die gerichtsfeste Dokumentation des Fehlverhaltens ihres Partners geht. Letzten Endes geht es schließlich um Ihr gutes Geld!

Zurück zur Newsübersicht

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH

KundenstimmeSelten sieht man einen so derart guten Dienstleister, der sich mit Herz einsetzt. Sehr engagiert, professionell und mitfühlend und ist auch nach Abschluss für einen da. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Note 1*. Alles Gute
Jürgen Harms, Berlin
KundenstimmeMeine Ansprechpartnerin überzeugte mich. Sie ist ruhig, klar deutlich und sachlich in der Beratung, sowie in der Leitung des Einsatzes. Ich fühle mich von Ihr und den Ermittlern sehr gut bedient, eine sympathische Detektei "zum Anfassen".
Maximilian Breuer, Düsseldorf
KundenstimmeWir haben professionelle Hilfe bekommen und den Eindruck gewonnen, dass hier nicht nur der Verdienst für die Detektei im Vordergrund steht, sondern in erster Linie das Ergebnis für den Mandanten. Kommunikation, Transparenz und Ehrlichkeit sind sehr gut. Von Beginn an sehr angenehme und klare Kommunikation.
Harald K., A-5300 Hallwang
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!