Detektei klärt auf: Fremdgehen, Untreue, Ehebruch

Bild: detektei-lentz-untreue

Untreue ist die Ursache für das Ende jeder fünften Ehe oder Beziehung. Dass Fremdgehen keine Seltenheit ist, zeigt die Statistik.

'Traurig wirst du sein, wenn du allein sein wirst.'

 sagte schon der römische Dichter Ovid. Er sollte es wissen, hat er doch viele heute noch aktuelle Werke über die Liebe und das Liebesleid geschrieben. Sein eigenes Glück fand er jedoch erst in der dritten Ehe.

In einer Ehe verbinden sich zwei Menschen entsprechend den gesellschaftlichen Konventionen miteinander. Waren es früher noch häufig pragmatische Gründe, die zu einer Ehe führten, ist inzwischen meist von einer Liebesheirat auszugehen. Wenn zwei Menschen ihr Leben miteinander teilen – ob mit oder ohne Trauschein – scheint sie zunächst nichts trennen zu können. Man vertraut sich und ist einander zugeneigt. Schön ist es, wenn es lange währt. Dass die Realität nicht immer so einfach bleibt, zeigt die Erfahrung

Untreue kann Unterhalt kosten

Bild: Detektei-Untreue-Detektiv-Untreue

Obschon eine Ehe in Deutschland ausschließlich wegen 'Zerüttung' geschieden werden kann, kann eine fortgesetzte eheliche Untreue sich für den Unterhaltsberechtigten negativ auswirken. Denn: Wer die eheliche Treue fortgesetzt bricht, kann aus dem geschützten Rechtsgut der Ehe u.U. keine Ansprüche auf Unterhalt mehr herleiten. So die einschlägige Rechtssprechung deutscher Familiengerichte.

Insoweit kann der Einsatz unserer Detektei zum Nachweis von Untreue in der Ehe / Partnerschaft dem Betrogenen im Einzelfall helfen, jahrelang bares Geld zu sparen!

Untreue in der Statistik

Bild: Detektiv-Untreue-Partnerschaft-Detektei-Betrug-Ehe

Der Leiter des GEWIS-Institutes und Sexualforscher Prof. Werner Habermehl stellte in einer vielzitierten Studie fest, wie es sich im Laufe der Beziehung mit der Treue verhält. Am Anfang einer Beziehung wagen nur 2% der Frauen und 5% der Männer einen Seitensprung. Im dritten Beziehungsjahr sind es bei den Frauen dann schon 5% und bei den Männern 9%. Im verflixten siebten Jahr steigt die Quote bei Frauen dann auf 10% und bei Männern auf knapp 20%. Nach 15 Jahren Partnerschaft sind 25%, also ein Viertel, der Frauen fremdgegangen und 33%, also ein Drittel, der Männern. Sehr schlecht ist es schließlich nach 25 Jahren um die Treue bestellt: Die Hälfte der Frauen und zwei Drittel der Männer haben ihren Partner betrogen.

Ob erotische Frustration, die Gelegenheit, Beziehungsprobleme oder Neugier die Gründe sind, ist natürlich spekulativ, denn keine Beziehung ist gleich. Die meisten denken natürlich an das romantische Ideal von Treue, die Statistik sagt aber über die Realität offenbar etwas anderes. Zu dem Thema gibt es inzwischen unzählige, mehr oder weniger, glaubwürdige Untersuchungen:

  • Laut einer Umfrage der Zeitschrift "WOMEN" unter 600 Ehefrauen zwischen 25 und 35 hat jede zweite schon mindestens einmal einen Seitensprung begangen.
  • Nach Statistiken, zum Beispiel aus den Veröffentlichungen von Debbie Then "Bleiben oder Gehen", wird in immerhin 80 % der Ehen und festen Partnerschaften fremdgegangen.
  • Frauen reden nur nicht so oft darüber. In einer amerikanischen Studie wurden zunächst Studentinnen nach der Zahl ihrer Sexualpartner gefragt. Der Durchschnitt lag bei 2,3. Bei einer Wiederholung der Frage mit einem Lügendetektor waren es plötzlich 4,9. Bei der männlichen Versuchsgruppe war es dann umgekehrt.
  • Laut der Zeitschrift STERN sind die Deutschen Weltmeister im Fremdgehen. 94% aller Männer sollen ihre Frau schon mindestens einmal betrogen haben. Bei den Frauen sollen es 74% sein. Dabei war allerdings die Definition von „Fremdgehen“ sehr unterschiedlich: 19% der Befragten sehen bereits eine gefühlsmäßige Bindung Untreue. Für 27% bedeutet wildes Knutschen und Küssen Fremdgehen. Dass Sex grundsätzlich Betrug ist, darin ist sich die Mehrheit jedoch einig.

Privatdetektive: Einsätze bei Untreue und Ehebruch

Bild: Detektei-Untreue-Detektei-Ehebruch-Detektiv-Betrug

Die Aufdeckung einer möglichen Untreue des eigenen Ehepartners | Lebenspartners ist für den Betrogenen natürlich schmerzhaft. Gleichzeitig ist es das wohl älteste Tätigkeitsgebiet von Detektiven. Auch die Detektei Lentz® beschäftigt sich schon seit ihrer Gründung 1995 mit diesem Aufgabenbereich.

Im Jahr 2016 wurden durch die Privatdetektive unserer Detektei alleine in Deutschland 433 Fälle möglicher „Untreue in der Partnerschaft“ bearbeitet.

  • In 89% dieser Fälle konnten wir den Verdacht zweifelsfrei bestätigen, den Seitensprungpartner entlarven und seine Identität benennen.
  • Dabei gab es übrigens keine Mehrheit von Frauen oder Männern: 50,9% der überführten Untreuen waren Frauen und 49,1% Männer. Die Behauptung "Männer tun es andauernd, Frauen eher selten" können wir also nicht bestätigen. 

Auch altersmäßig lässt sich keine bestimmte Altersgruppe klar als Favorit erkennen.

  • Der jüngste überführte Fremdgeher war 26 – der älteste überführte Fremdgeher zählte stolze 81 Jahre.

Woran auch Sie eine mögliche Untreue in ihres Partners erkennen können, lesen Sie hier: Anzeichen von Untreue in der Partnerschaft

Was ist zu tun?

Ganz wichtig: Machen Sie ihren Partner nicht misstrauisch! Wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, müssen Sie sich diskret verhalten. Weihen Sie niemanden in ihren Plan, einen Privatdetektive unserer Detektei einzuschalten, ein! Auch nicht die vermeindlich beste Freundin / den besten Freund! Nichts gegen ihre beste Freundin/besten Freund. Aber wir hatten in den letzten zwei Jahrzehnten schon zig Aufträge, wo genau dieser beste Freund/beste Freundin das 'Problem' war!

Diskretion beginnt bei Ihnen selbst! Verhalten Sie sich so normal wie möglich. Konfrontieren Sie niemanden mit ihrem Verdacht. Dann können Ihnen die erfahrenen ZAD geprüften Privatermittler (IHK) und ZAD geprüften Privatermittlerinen (IHK) unserer Detektei zur Aufklärung ihres Untreueverdachts wesentlich besser, schneller und effektiver helfen, als dies sonst möglich wäre und - auch dies ist ja eine Option - vielleicht stellt sich ja alles als ganz harmlos heraus und für die von Ihnen als Verdächtig angesehenen Verhaltensweisen ihres Partners gibt es entweder völlig harmlose Erklärungen, oder zumindest andere, die nichts mit Untreue zu tun haben.

Die Privatermittler unserer Detektei helfen Ihnen diskret und unbemerkt bei:

  • Klärung von Verdachtsfällen bei Untreue in ihrer Ehe oder Partnerschaft
  • Klärung von Verdachtsfällen bei 'eheähnlichen Verhältnissen' ihres Ex-Partners zu einem neuen Partner
  • Klärung von relevanten Tatbeständen bei Trennungsunterhalt | nachehelichem Unterhalt
  • Klärung von Arbeitseinkommen des Ex-Partners, zur Verwendung in einem gerichtlichen Verfahren

Rufen Sie uns werktags von 09-19 Uhr gebührenfrei unter (0800) 88 333 11 an und lassen sich unverbindlich, kostenfrei und - als Erstberatung - auch gern völlig anonym beraten und informieren, oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Detektei Lentz Broschüre
Video-beratung

Kundenstimmen
Kundenbewertungen fr Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 464 Meinungen
Einige Kundenstimmen:
Von Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
Selten sieht man einen so derart guten Dienstleister, der sich mit Herz einsetzt. Sehr engagiert, professionell und mitfühlend und ist auch nach Abschluss für einen da. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Note 1*. Alles Gute
Jürgen Harms, Berlin
Freundlich während der Telefon­gespräche, schnelle und kompetente Hilfe in unseren Firmen­belangen. Super Sache mit der WebAkte, dadurch wurde der Kommunikations­fluss optimiert und man konnte dem­ent­sprechend tag­gleich handeln, wenn er­forder­lich. Wir sind sehr zufrieden und sehr dankbar darüber uns für diese Detektei entschieden zu haben, denn hier waren wir in guten Händen.
Dr. Musa D., Düsseldorf

Unsere Detektive sind

IHK Kassel-Marburg Zertifikat ZAD geprüfter Privatermittler
(Personenzertifikat)