Detektei in Torgau im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Torgau im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Bild: Detektei-Torgau-e1438678864230

Detektei Torgau gesucht? Wir sind seit 1995 ohne Subunternehmer als Detektei in Torgau im Einsatz!

Unsere Detektei ist in Torgau seit 1995 vor Ort operativ im Einsatz und garantiert höchste Qualität und langjährige Erfahrung. Uns zeichnet der völlige Verzicht auf Subunternehmer aus. Außerdem sind wir TÜV zertifiziert dem Standard DIN SPEC 33452 (geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen). 

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Torgau und der Torgauer Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Torgau ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Torgau werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Torgau wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Die Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive der TÜV zertifizierten Detektei Lentz® sind selbstverständlich auch schon seit über zwanzig Jahren regelmäßig im Umkreis Torgau mit überdurchschnittlichem Erfolg für unsere privaten und gewerblichen Mandanten unserer Detektei tätig. Torgau vertraut uns; bald auch Sie?

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: Juni 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Leipzig und in Potsdam

Alexander Malien, Daniel Martin Ortega und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Leipzig
eMail Potsdam
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Alexander Malien

Alexander Malien
Daniel Martin Ortega

Daniel Martin Ortega
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 488 Meinungen
KundenstimmeSelten sieht man einen so derart guten Dienstleister, der sich mit Herz einsetzt. Sehr engagiert, professionell und mitfühlend und ist auch nach Abschluss für einen da. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Note 1*. Alles Gute
Jürgen Harms, Berlin
KundenstimmeWir sind höchst zufrieden. Die Ermittler haben sich der An­gelegen­heit mit einer hohen Präzision an­ge­nommen, die schnellen Wege gefunden und den Auftrag bravourös bearbeitet. Hoch­achtung und Respekt!
Günter K., Geschäftsführer, Hamburg
KundenstimmeEtwas Wartezeit. Sonst perfekt. Danke an meine immer für uns erreichbare Ansprech­partnerin Frau S., und das Team
Lieselotte M., Wien

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Detektei in Torgau im Einsatz (ein Beispielfall):

Bild: Detektei-Torgau-Detektiv-Torgau-Privatdetektiv-Torgau

Auf Empfehlung eines Kollegen, für den unsere Detektei genau den gleichen Sachverhalt vor einigen Jahren schon einmal erfolgreich aufklären konnte, auf unsere Detektei aufmerksam geworden, rief uns der Betreiber eines Taxiunternehmens an, der schon seit einigen Monaten Probleme mit einem Mitbewerber hatte, der mit seinen Taxen vorzugsweise abends und nachts in der Nähe von gutbesuchten Discotheken, Restaurants und Bars auf Kundschaft wartete, ohne für Torgau eine Konzession zu besitzen. Der Kollege gab immer an, gezielt gerufen worden zu sein; was wettbewerbsrechtlich nicht zu beanstanden wäre. Wenn es denn die Wahrheit wäre!

Eine mobile Observationsgruppe in Torgau unserer Detektei begann eine Woche später mit der Observation der Orte, an denen die Taxen des Kollegen immer unerlaubterweise standen. Tatsächlich warteten an vier verschiedenen Standorten innerhalb des Stadtgebietes von Torgau insgesamt fünf Fahrzeuge des Mitbewerbers auf Kunden. Die Detektive unserer Detektei dokumentierten am Einsatzort Torgau akribisch jede Fahrt und befragten – nach Fahrtende – auch die Fahrgäste, ob diese denn die Taxen gezielt gerufen hätten; was von allen verneint wurde. Alle befragten Fahrgäste gaben übereinstimmend an, einfach eines der am Straßenrand wartenden bzw. „zufällig“ dort stehenden Taxen genutzt zu haben.

An drei Einsatzabenden konnten so insgesamt 44 ganz eindeutig unerlaubte Fahrten der Taxen des Mitbewerbers unseres Auftraggebers erfasst und dokumentiert werden. Am letzten Abend führten die drei Detektive unserer Detektei für Torgau dann ganz gezielt Testfahrten durch, um weitere sachdienliche Informationen von den Fahrern der Taxen des Mitbewerbers zu erhalten. Hierbei konnte so ermittelt werden, dass die Fahrer den klaren Auftrag von ihrem Chef hatten, sich dort zu positionieren und nicht etwa gerufen wurden.

All? diese Informationen wurden von unseren drei am Einsatz in Torgau beteiligten Detektiven unserer Detektei absolut gerichtsverwertbar zusammengetragen, schriftlich fixiert und mit über 200 Bildern als Beweismittel ergänzt dem Auftraggeber unserer Detektei aus Torgau zur Verfügung gestellt.

Dieser war nun endlich in der Lage sein gutes Recht über die zuständigen Ämter und Behörden durchzusetzen. Der Mitbewerber wurde mit einem saftigen Bußgeld belegt und zog sich schließlich aus Torgau völlig zurück.

Bild ganz oben:  „Torgau-“ von Wolkenkratzer - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.