Detektei in Neustadt an der Aisch im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Neustadt an der Aisch im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Bild: Detektei-Neustadt-an-der-Aisch-e1436449391457

Detektei Neustadt an der Aisch gesucht? Detektei für Neustadt an der Aisch mit Erfahrung seit 1995 hier gefunden! Keine Subunternehmer!

Sie suchen eine Detektei? Neustadt an der Aisch und Umgebung gehört schon seit über zwei Jahrzehnten zum operativen Einsatzgebiet unserer Detektei. In Neustadt an der Aisch verfügen wir über langjährige Erfahrung als Privatdetektei und Wirtschaftsdetektei. Als erste Detektei Deutschlands sind wir für unsere 'geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen' nach DIN SPEC 33452 durch den TÜV geprüft und zertifiziert! 

Schon seit 1995 gehören für unsere Detektei Neustadt an der Aisch und ganz Bayern zum regelmäßigen Einsatzort der Detektive der Detektei Lentz®. Durch eigene, ortskundige Detektive für Neustadt an der Aisch und ganz Bayern sind wir in der Lage auf alle Wünsche unserer Mandanten kurzfristig und mit der gebotenen Diskretion zu reagieren, ohne dabei die hohen Qualitätsmaßstäbe unserer Detektei für Neustadt an der Aisch und Umgebung vernachlässigen zu müssen - Qualitätsmaßstäbe in unserer detektivischen Dienstleistung, für die uns auch der TÜV als eine der ganz wenigen deutschen Detekteien seit 2003 jährlich erfolgreich prüft und zertifiziert.

 
TÜV Cert DIN 33452

Erste Detektei Deutschlands mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: April 2020)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Nürnberg ...

Tamara Fenzl, Gabriel Mosch und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Nürnberg
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Tamara Fenzl

Tamara Fenzl
Gabriel Mosch

Gabriel Mosch

... und in Stuttgart

Marcus Lentz, Timo-Aaron Brown und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Stuttgart
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Marcus Lentz

Marcus Lentz
Timo-Aaron Brown

Timo-Aaron Brown
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 487 Meinungen
KundenstimmeVon Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
KundenstimmeSehr kompetent, zuverlässig und zielorientiert. Positiv auch, dass der Ansprech­partner ständig online erreichbar und über den aktuellen Sach­stand informiert war.
Dorothee S., Waiblingen
KundenstimmeSehr kompetent, schnelle Regelung. Der Auftrag wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
Werner Klein, Berlin

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Unsere Detektei in Neustadt an der Aisch im Einsatz (ein Fallbeispiel):

Bild: Detektei-Neustadt-an-der-Aisch-Detektiv-Neustadt-an-der-Aisch

Eine namhafte Anwaltskanzlei aus Neustadt an der Aisch setzte sich telefonisch mit uns in Verbindung. Hintergrund war die Tatsache, dass ein in der Kanzlei als Fachanwalt angestellter Rechtsanwalt in Verdacht stand, seine bereits zwei Wochen andauernde Krankheit nur vorzutäuschen, um in Wirklichkeit private Dinge zu erledigen. Vorangegangen war ein Urlaubsantrag für drei Wochen, der – aufgrund wichtiger Mandanten-, und Gerichtstermine – von den Partnern der Kanzlei nicht genehmigt wurde.

Eine mobile Observationsgruppe der Detektei Lentz & Co. GmbH übernahm am Einsatzort Neustadt an der Aisch einige Tage später die Observation des vorgeblich kranken Anwalts.

Es zeigte sich schnell, dass der Anwalt die Funktion des Babysitters für seine beiden Kinder, den 7jährigen Justin und die 3jährige Shannon, ausführte. Shannon wurde in den Kindergarten gebracht; Justin in die Schule gefahren. Tagsüber erledigte der „kranke“ Anwalt Arbeiten im Garten am Haus, bevor er nachmittags beide Kinder wieder abholte und sich dann rührend um beide Kinder kümmerte. Die Ehefrau des Anwalts, selbst seit kurzem in leitender Stellung in einem namhaften Telekommunikationskonzern, verließ hingegen morgens brav das Haus, um zur Arbeit zu gehen und kam abends erst gegen 18:30 Uhr zurück, wie die drei Detektive unserer Detektei am Einsatzort Neustadt an der Aisch dokumentieren konnten.

Unseren drei Detektiven kam schnell ein Verdacht: Wer kümmert sich um die beiden Kinder, wenn beide Eltern arbeiten sind – eine Nanny? Eine Oma? Und, wo ist die zur Zeit?

Hierzu stellten unsere Detektive unserer Detektei am Einsatzort Neustadt an der Aisch auftragsbegleitende Ermittlungen an und konnten in der Tat feststellen, dass eine hauptberufliche Nanny existierte, die auch von einer renommierten Agentur entsendet wurde. Besagte Nanny hatte jedoch gerade Urlaub und befand sich auf Hochzeitsreise, wie die Ermittlungen ergaben.

Das war also der Grund für die dreiwöchige Krankheit: Die eigenen Kinder mussten betreut werden. Die Ehefrau selbst, konnte sich keinen Urlaub nehmen, da sie sich in ihrer Stellung, wie die auftragsbegleitenden Ermittlungen weiter ergaben, noch in der Probezeit befand.

Menschlich vielleicht noch verständlich. Rechtlich jedoch – gerade für einen Rechtsanwalt – untragbar, stellt der Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall doch keinen Kavaliersdelikt dar und gerade die Zielperson unserer Detektei am Einsatzort Neustadt an der Aisch hätte dies – als Jurist – wissen müssen.

Die Anwaltskanzlei aus Neustadt an der Aisch, die unsere Detektei Lentz & Co. GmbH für den Einsatzort Neustadt an der Aisch beauftragt hatte, zog die Konsequenz und trennte sich von dem betrügerischen Anwaltskollegen sofort.

Bild ganz oben: „Neustadt an der Aisch Rathaus“ von --Xocolatl (talk) 18:47, 9 September 2009 (UTC) - Eigenes Werk (selbst fotografiert). Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.