Detektei in Koblenz im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Koblenz im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Detektei Koblenz

Detektei Koblenz gesucht? Detektei für Koblenz hier gefunden!

Bei der Auswahl einer Detektei sollten sich Mandanten vor allem von Vertrauenswürdigkeit leiten lassen. Denn wenn es um Ermittlungen in Ihrem privaten oder geschäftlichen Umfeld geht, kommt es auf Qualität, Diskretion und Leistungsbereitschaft an. Die Detektei Lentz® stützt sich bei der Lösung Ihres Falles auf die gesammelten Erfahrungen ihrer  versierten und ZAD-geprüften Berufsdetektive. Seit 1995 zählt unsere Detektei in Koblenz und dem ganzen Landkreis Mayen-Koblenz deshalb zu den namhaftesten Adressen Branche. Aber nicht nur als operativ tätige Detektei in Koblenz sondern im gesamten Bundesgebiet helfen wir Ihnen. Zahlreiche positive Kundenstimmen sind ein klarer Beweis für die Leistungsfähigkeit und die Integrität unserer Detektei. In Koblenz sind wir so schon im zweiten Jahrzehnt erfolgreich im Einsatz.

Durch unsere deutschlandweite Verfügbarkeit können wir Ihnen schnelle, kostengünstige Hilfe garantieren. Dazu gehört für uns, dass wir Ihnen keine An- und Abfahrtskosten zum Einsatzort unserer Detektei in Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz in Rechnung stellen, noch versteckte Nebenkosten in Rechnung stellen. Der Wandel krimineller Vorgehensweisen im wirtschaftlichen oder persönlichen Bereich setzt die ständige Weiterentwicklung von Methoden zur Aufklärung von Delikten voraus. Bei der Detektei Lentz® sind ausschließlich Profis beschäftigt, die diesen hohen Anforderungen voll und ganz gerecht werden. Dadurch sind wir in der Lage, unseren Kunden tragfähige und intelligente Lösungskonzepte anzubieten. Unsere Detektive sind nachweislich in der Lage, sämtliche Arten von Beobachtungen und Recherchen sachkundig durchzuführen – bei Bedarf auch unkonventionell, aber immer im Rahmen von Recht und Gesetz.

 
TÜV Cert DIN 33452

Einzige Detektei Deutschlands, mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: August 2019)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Köln ...

Kristijan Lukacic, Frances R. Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail: eMail Köln
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Kristijan Lukacic

Kristijan Lukacic
Frances R. Lentz

Frances R. Lentz

... und in Frankfurt am Main

Katharina Ewert, Marcus Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Frankfurt am Main
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Katharina Ewert

Katharina Ewert
Marcus Lentz

Marcus Lentz

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Hier ein Praxisbeispiel, welches das Ermittlerteam unserer Detektei kürzlich in der Region Koblenz aufklären konnte:

Bild: Detektei-in-Koblenz-im-Einsatz

Die Sachbearbeiterin Mirja D., 31 Jahre alt, wollte in den Urlaub. Pech für sie: Wegen der außerordentlich hohen Zahl aktueller Aufträge hatte ihr Arbeitgeber, eine Medizintechnik-Firma in Koblenz, eine Urlaubssperre für sämtliche Mitarbeiter verhängt. Ihr Antrag für zwei Wochen Urlaub war daher abgelehnt worden. Doch dann ging in der Firma just für den fraglichen Zeitraum die Krankmeldung von Mirja D. ein. Dem Geschäftsführer fiel es natürlich schwer, der Frau ihre plötzlich auftretende und gleich auf zwei Wochen festgelegte Krankschreibung zu glauben.

Also setzte er sich mit unserer Detektei für Koblenz in Verbindung, um zu erfahren, was wirklich hinter dem Leiden der Mirja D. steckt. Unsere mobile Observationstruppe begann zwei Tage später mit dem Einsatz. Die Detektive stellten schnell fest, dass es Mirja D. wohl nicht allzu schlimm erwischt hatte: Gegen neun Uhr morgens verließ sie ihre Wohnung in Montabaur, um Besorgungen zu machen: Sie fuhr zur Apotheke, steuerte verschiedene Bekleidungs-Boutiquen und einen Outdoor-Laden an. Etwa zwei Stunden später fuhr sie zu der Wohnung zurück, in der sie zusammen mit ihrem Freund lebte.

Gegen Mittag kamen beide gemeinsam aus der Haustür – beladen mit Koffern und Taschen. Sie luden das Gepäck in den Kofferraum des Autos und brachen auf. Mirja D. war ganz offensichtlich bester Stimmung. Nichts ließ auf eine Krankheit schließen. Aber die gepackten Koffer waren ohnehin schon ein unmissverständliches Indiz dafür, was der wahre Grund für ihre Krankschreibung war.

Die drei Detektive unserer Detektei in Koblenz vor Ort waren daher nicht überrascht, als die Zielperson mit ihrem Freund den Weg zum Flughafen Köln/ Bonn einschlug. Sie parkten den Wagen im Parkhaus des Flughafens und liefen mit ihrem Gepäck in Richtung der Abflughalle. Gegen 15:30 checkten sie am Schalter ein. Bei ihren Recherchen am Flughafen fand das Observations-Team unserer Detektei in Koblenz im Einsatz heraus, dass Mirja D. und ihr Freund einen Flug nach Schottland gebucht hatten; der Rückflug sollte zwei Wochen nach der Abreise sein.

Somit hatten unsere Detektive reichlich Material gesammelt, um den Lohnfortzahlungsbetrug von Mirja D. nachzuweisen. Unser Mandant reagierte verärgert, als er die Berichte unserer Detektive durchsah. Soviel Frechheit hatte er von seiner langjährigen Mitarbeiterin nicht erwartet. Aber nun hatte er keine Wahl; ein solches Verhalten konnte er als Arbeitgeber nicht durchgehen lassen. Er entschloss sich daher, der Sachbearbeiterin die fristlose Kündigung zukommen zu lassen.

Plagt auch Sie ein unbestimmter Verdacht – und Sie wollen sicher sein, dass Ihr Anliegen sorgfältig und kompetent bearbeitet wird? Dann vertrauen Sie den Branchenexperten der Detektei Lentz®. Unsere Service-Hotline 0800 - 88 333 11 ist werktags 9 bis 20 Uhr für Sie freigeschaltet. Ihres Anliegens nehmen wir uns gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch an, kostenlos und unverbindlich. 

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie uns einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Koblenz und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 558

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Koblenz auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeMit unglaublichem Biss und dem Anspruch nicht verlieren zu wollen hat die Detektei Lentz von Anfang an einen roten Faden verfolgt, der schluss­endlich den Erfolg für uns gebracht hat.
K.H. Reichelt, Wolfsburg
KundenstimmeArbeitnehmerbeobachtung, wegen vorgetäuschter Krankheit: Von der Terminvereinbarung, den Reaktionszeiten bis zum Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Sehr professionelle und ergebnisorientierte Arbeit.
Bernd H., Konstanz
KundenstimmeSehr kompetent, zuverlässig und zielorientiert. Positiv auch, dass der Ansprech­partner ständig online erreichbar und über den aktuellen Sach­stand informiert war.
Dorothee S., Waiblingen