Detektei in Augsburg im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Augsburg im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!
Bild: Detektei-Augsburg-Detektiv-Augsburg

Ihre Detektei für Augsburg und Umgebung

Praktisch flächendeckend in Deutschland, darunter auch in Augsburg, bieten wir, die Detektei Lentz®, unser professionelles Leistungsspektrum an: Ermittlungen auf absolut höchstem investigativem Niveau. Kurzfristig, diskret und professionell helfen wir Ihnen bei der Lösung privater oder geschäftlicher Problemsituationen.

Die Grundpfeiler unserer Dienstleistung: Qualität, Transparenz und Fairness. Das garantieren wir als Detektei für Augsburg und ganz Bayern. Profitieren auch Sie von den Vorteilen, die Ihnen als Auftraggeber zugutekommen:

  • einzige TÜV zertifizierte Detektei in Deutschland
  • zertifiziert nach der DIN SPEC 33452 für „geprüfte, nachweisbare Qualität für Wirtschafts- und Privatermittlungen“
  • kein Einsatz unqualifizierter Subunternehmer
  • Einsätze nur durch ausgebildete Detektive in Festanstellung (ZAD geprüfte Privatermittler – IHK)
  • absolute Diskretion
  • keine versteckten Nebenkosten
  • keine Berechnung von Anfahrt- und Abfahrtkosten
  • Bundesweit und international tätige Detektei

Seriosität, Professionalität und Transparenz sind Grundsätze unseres Handelns, allem voran gegenüber unseren Mandanten. In Augsburg und ganz Bayern ist nur so der überdurchschnittliche Erfolg unserer Detektei seit zwei Jahrzehnten zu erklären!

Aber wie gehen wir bei unserer Arbeit als Detektei für Sie vor? Der untenstehende, reale Beispielfall unserer Detektei aus der Augsburger Fuggerstadt wird Ihnen das verdeutlichen.

Einsätze für unsere Augsburger Privat- und Wirtschaftsdetektive

Unserer Detektei wird u.a. bei folgenden Fällen im privaten und gewerblichen Bereich tätig:

  • Schwarzarbeit durch Mitarbeiter
  • Spesenbetrug durch Ihren Außendienst
  • Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall“ in möglicher Tateinheit mit dem „Gebrauch unrichtiger Gesundheitszeugnisse“
  • Diebstahl und Warenschwund
  • Untreue in Ehe- und Partnerschaft
  • Nachweis von sog. „eheähnlichen Lebensgemeinschaften“ bei Verdacht von Unterhaltsbetrug
  • Personensuche
  • Stalking und Nachstellungen
  • u.v.m.

Sehen auch Sie sich mit Problemsituationen im beruflichen oder privaten Leben konfrontiert? Lassen Sie sich im Rahmen einer unverbindlichen Erstberatung von einem unserer Fachberater beraten. Sie erreichen uns werktags von 9-20 Uhr unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 – 88 333 11. Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, nutzen Sie einfach unsere Kontaktmöglichkeiten.

 
TÜV Cert DIN 33452

Einzige Detektei Deutschlands, mit TÜV
zertifiziertem Standard für geprüfte, nachweisbare
Qualität bei Wirtschafts- und Privatermittlungen
nach DIN SPEC 33452

(Stand: August 2019)
 

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in München und in Nürnberg

Gernot Zehner, Gabriel Mosch und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail: eMail München
eMail Nürnberg
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

Gernot Zehner

Gernot Zehner
Gabriel Mosch

Gabriel Mosch

§ Kostenübernahme: Urteil des Bundesgerichtshofs unterstützt u.a. auch private Auftraggeber

Der Bundesgerichtshof BGH bestätigt, dass die Kosten für einen Detektiveinsatz Teil der Prozesskosten, sowohl im Privatbereich, als auch im Wirtschaftsbereich, sind. Und die muss im Streitfall vor Gericht die unterlegene Partei zahlen. Voraussetzung: "wenn der Einsatz der Detektei auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig war." Wenn also beispielsweise ein Mann also seine Exfrau beobachten lässt, weil sie seiner Meinung nach ungerechtfertigt nachehelichen Unterhalt von ihm verlangt, und er Recht bekommt, dann hat sie auch die Ermittlungskosten der Detektei zu tragen. (Quelle: dpa)

§ Bundesarbeitsgericht – Mitarbeiterbeobachtung ist zulässig!

Das BAG - Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 19. Februar 2015 festgestellt, dass die Observation von Mitarbeitern im Krankheitsfall weiterhin durchgeführt werden darf, sofern ein begründeter Verdacht nachweislich vorliegt (berechtigtes Interesse).

Einsatzbeispiel unserer Detektei am operativen Einsatzort Augsburg:

Bild: Detektei-in-Augsburg-im-Einsatz

Unsere Detektei wurde durch den Geschäftsführer einer Werbeagentur aus Augsburg um Hilfe gebeten. Er hatte sich in den letzten Monaten mehrfach mit kreativen Konzepten an Ausschreibungen verschiedener Auftraggeber beteiligt, aber nicht einmal den Zuschlag erhalten. Pikanterweise ging aus 7 von 8 Ausschreibungen immer ein Mitbewerber siegreich hervor, der praktisch die gleichen Ideen für geringeres Honorar angeboten hatte. Der Geschäftsführer sah darin eindeutige Anhaltspunkte für ein internes Informationsleck.

Die gemeinsame Lagebesprechung machte deutlich: Die internen Abstimmungsprozesse in der Agentur ließen praktisch jeden der 22 Mitarbeiter als potenziellen Geheimnisverräter in Frage kommen. Daher begann das dreiköpfige Ermittlungsteam unserer Detektei vor Ort zunächst, das persönliche Umfeld der betreffenden Personen in Augenschein zu nehmen. Dabei fielen unseren Detektiven eine Grafikerin auf, die noch hohe Ausbildungskredite zurückzuzahlen hatte und mit ihrem monatlichen Budget dabei chronisch nicht zurechtzukommen schien, sowie ein Projektmanager, der in Scheidung lebte und bereits ein Kind mit einer neuen Partnerin erwartete. Der Unterhalt für beide Familien sowie ein mit der neuen Frau gemeinsam bewohntes Haus brachten ihn allmonatlich an die finanzielle Belastungsgrenze.

Beide Personen wurden in der Folge über mehrere Tage diskret observiert. Dabei fanden die Detektive unserer Detektei bei der Grafikerin klare Anhaltspunkte dafür, dass sie – ohne Absprache mit ihrem Arbeitgeber – nebenbei und in ihrer Freizeit „schwarz“ auf eigene Rechnung arbeitete. Da die Auftraggeber aber keine Kunden der Agentur waren, ließ es unser Mandant nach Abschluss der Ermittlungen aber bei einem klärenden Gespräch bewenden: Er forderte seine Mitarbeiterin darin auf, ihre Nebentätigkeit auf ein Minimum zu beschränken – und ganz einzustellen, sobald ihr Ausbildungsdarlehen getilgt sein würde. Das Arbeitsverhältnis besteht bis heute weiter, da die Mitarbeiterin sich an die Vereinbarung gehalten hatte!

Anders hingegen beim Projektleiter: Am dritten Tag der Observation fuhr dieser nach Büroschluss, unbemerkt verfolgt von unseren Ermittlern, in einen Tennisclub am Stadtrand von Augsburg. Dort traf er sich mit einem Mann, der rasch als Partner und Kreativdirektor der Konkurrenz-Agentur identifiziert werden konnte. Beide Männer kannten sich offenbar aus ihrer Studienzeit – und führten ein lebhaftes Gespräch. Nach etwa einer halben Stunde dämpften sie jedoch hörbar die Lautstärke und berieten über Unterlagen, die der Projektleiter unseres Mandanten aus seiner Tasche geholt hatte. Am Ende des Gespräches übergab er diese Unterlagen seinem Studienfreund und nahm wiederum von diesem einige, durch die lichtstarken Teleobjektive unserer Detektive klar erkennbare, 500 Euro-Scheine in Empfang.

Der Auftraggeber unserer Detektei war zugleich bestürzt und erleichtert, als unser Ermittlungsteam nach weiteren drei Einsatztagen eine umfangreiche Dokumentation mit Beweismitteln vorlegte. Der Projektleiter, der umgehend fristlos entlassen wurde, wartet derzeit auf seinen Prozess. Der Mitbewerber hat sich mit unserem Mandanten außergerichtlich auf eine stattliche Ausgleichszahlung geeinigt.

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH), als Detektei für Augsburg und Umgebung, über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Sa. Notdienst von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 509 575 558

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie unsere Detektei für Augsburg auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unseren Kontaktmöglichkeiten und können mit einem Mandantenbetreuer für Augsburg in Kontakt treten.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeIn einer komplexen arbeits­rechtlichen Aus­ein­ander­setzung mit einem von der Arbeit frei­gestellten Mit­arbeiter der zweiten Führungs­ebene haben wir die Detektei Lentz eingeschaltet. Die Detektive arbeiteten sehr rasch und ergebnis­orientiert, so dass die Angelegenheit letztlich sehr erfolgreich für uns abgeschlossen werden konnte. Wir empfehlen dieses Unter­nehmen gerne weiter!
Dr. Daniel T., München
KundenstimmeGute, individuali­sierte Beratung. Hat mir wirklich weiter geholfen in meiner Sache. Jederzeit weiter­zu­empfehlen. Be­arbeitungs­zeit etwas länger als zunächst geschätzt.
Silke N., Hannover
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden mit dem privatrechtlichen Beschattungs­ergebnis und der Art und Weise der Erledigung und kann dieses Unternehmen vorbehaltlos empfehlen.
Merle W., Bergisch-Gladbach