Detektei in Sulzbach im Taunus im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung – keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Sulzbach im Taunus im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

Benötigen Sie die Hilfe einer Detektei in Sulzbach im Taunus??

Schon seit 1995 gehört für unsere TÜV zertifizierte Detektei Sulzbach zum regelmäßigen operativen Einsatzgebiet. Ganz gleich ob es sich um eine Problemsituation aus dem meist sehr sensibelen Privatbereich, oder um eine komplexere Aufgabenstellung aus dem oftmals sehr anspruchsvollen Wirtschaftsbereich handelt. Unsere Detektei ist in Sulzbach und dem ganzen Rhein-Main-Gebiet mit erfahrenen, fest in unserer Detektei angestellten Privatdetektiven und Wirtschaftsermittlern seit zwei Jahrzehnten effektiv, unbemerkt und erfolgreich im Einsatz.

Der völlige Verzicht auf oftmals unqualifizierte Subunternehmer (freie Detektive) ist ebenso Bestandteil unseres Qualitätsmanagementsystems nach DIN SPEC 33452 für ‚geprüfte, nachweisbare Qualität bei Privat- und Wirtschaftsermittlungen‘, wie auch die Garantie, dass alle gängigen Compliance-Standards in unserer Detektei eingehalten werden und dass von unserer Detektei in Sulzbach und dem ganzen Rhein-Main-Gebiet nur wirklich zweijährig als Detektiv ausgebildete und damit erfahrene ZAD geprüfte Privatermittler (IHK) zum Einsatz kommen.

Zertifiziert für geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privat­ermittlungen unserer Detektive.

(Stand: August 2021)

Wir sind, über die Mit­glied­schaft unserer beiden Geschäfts­führer, Mit­glied im Bund Inter­nationaler Detektive e.V.

(Stand: August 2021)

Unser Sach­verständiger für das Detektei- und Bewachungs­gewerbe, Herr Marcus R. Lentz, ist Senior-Mitglied im Bundes­verband Deutscher Sach­ver­ständiger und Fach­gut­achter e.V.

(Stand: August 2021)

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Frankfurt am Main und in Hanau

Tamara Fenzl, Marcus Lentz und ihr Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Frankfurt am Main
Video-BeratungVideo-Beratung
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre (PDF)

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr)

 

Tamara Fenzl

Tamara Fenzl
Marcus Lentz

Marcus Lentz
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30 jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9
Rated 5 out of 5
4.9 / 5 aus 490 Meinungen
KundenstimmeIch bin sehr zufrieden und fühlte mich gut aufgehoben und fair behandelt
Volker R., Heppenheim
KundenstimmeKompetent, zielstrebig, verlässlich und vor allen Dingen vertragstreu.
Dr. Werner G., München
KundenstimmePrädikat besonders wertvoll. Ein ausgewogenes Detektiv-Team stand uns kurzfristig zur Verfügung. Alles recht Patent und exklusiv gesteuert. Ein Team. Ein Ziel. Ein Erfolg.
Dr. Robert F., Basel
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten für unsere Detektei in Sulzbach + Rhein-Main

Bild: Detektiv-Sulzbach-im-Taunus

Die denkbaren Konstellationen, die den Einsatz einer Detektei in Sulzbach und dem restlichen Rhein-Main-Gebiet, zwischen Frankfurt am Main, Wiesbaden und bis nach Hanau denkbar machen, ist riesig. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde unsere Detektei in Sulzbach als Einsatzort z.B. eingeschaltet um

  • Verdachtsmomente bei Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall aufzudecken
  • Anhaltspunkte für Abrechnungsbetrug / Spesenbetrug durch Außendienstmitarbeiter
  • Aufklärung von Diebstählen im Lager- und Versandbereich von mehreren Unternehmen durch Einschleusung eines Detektiv
  • Nachweis von Unterhaltsbetrug durch Verschweigen von eheähnlichen Lebensgemeinschaften des Ex-Partners der Mandanten unserer Detektei zu einem neuen Partner
  • Überprüfung von möglicherweise bestehender ehelicher/partnerschaftlicher Untreue des eigenen Partners
  • Aufdeckung und Entlarvung des Täters bei Sachbeschädigung, Stalking (Nachstellung)
  • u.v.a.

Dies ist wirklich nur ein sehr, sehr kleiner Ausschnitt aus den Aufträgen, die unsere Detektei in Sulzbach und dem ganzen Main-Taunus-Kreis in den letzten zwei Jahrzehnten schon hat erfolgreich für Mandanten bearbeiten dürfen. So haben wir in diesen zwei Jahrzehnten ein breites Spektrum an praktischer Erfahrung erworben. An diesen umfangreichen praktischen Erfahrungswerten in der – bei Bedarf auch absolut gerichtlich verwertbaren – Beweissicherung und Dokumentation von Sachverhalten, können Sie sich bedienen!

Wie das geht? Denkbar einfach:
Ein kurzer Anruf unter der gebührenfreien Beraternummer (0800) 88 333 11 genügt. Ein freundlicher Mandantenbetreuer unserer Detektei – meist selbst langjährig erfahrene ZAD geprüfte Privatermittler (IHK) – wird Sie Mo.-Fr. von 8 Uhr – 20 Uhr gern unbürokratisch, kostenfrei und vor allen Dingen ohne Zeitdruck telefonisch beraten und informieren. Bei Bedarf sind – nach vorheriger Terminvereinbarung – natürlich auch persönliche Gespräche in ihren Räumen mit einem Detektiv unserer Detektei in Sulzbach, oder in unseren zuständigen Kundenniederlassungen in Frankfurt am Main und Hanau problemlos möglich.

Reales Einsatzbeispiel unserer Detektei. Sulzbach war operatives Einsatzgebiet:

Damit Sie sich plastisch besser vorstellen können, wie ein mögilcher Einsatz unserer Detektei aussehen kann, haben wir ein reales, authentisches Einsatzbeispiel aus unserem Ermittlungsakten mit freundlicher Genehmigung des Mandanten hier veröffentlicht. Die Namen der Beteiligten wurden jedoch zu deren Schutz geändert. Der Ablauf des Einsatzes ist jedoch real:

Kürzlich wurde unsere Detektei in Sulzbach im hessischen Taunus mit Ermittlungen beauftragt, da der Geschäftsführer eines mittelständigen Unternehmens der Lebensmittelindustrie den Verdacht des Spesenbetrugs gegen einen seiner Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst hegte. Der 39jährige Werner G. stand in Verdacht, seine Spesen und Ausgaben nicht korrekt abzurechnen. Die Höhe seiner abgerechneten Spesen nahm stetig zu, doch plausible Erklärungen gab es dafür nicht, da die Umsätze und Kundenbesuche konstant blieben. Die Detektive der Lentz Gruppe® übernahmen als Detektei den Fall in Sulzbach im Taunus und begannen mit ihren Ermittlungen.

Die Detektive der Detektei leiteten in Sulzbach im Taunus ab dem dortigen Wohnsitz von Werner G. zuerst  eine Beobachtung (Observation) ein. Da die Wohnung von Werner G. ebenfalls in Sulzbach und nur 10 Minuten von seinem Arbeitsplatz entfernt lag, hatte er auf einen Firmenwagen verzichtet. Teilweise kam es vor, dass er für seine Dienstfahrten ein Taxi in Anspruch nahm. Und eben diese Fahrten vermehrten sich in den letzten Monaten zunehmend. Da Taxis im Stadtverkehr häufig auch über Busspuren fahren dürfen, wurde u.a. auch ein Motorrad-Detektiv eingesetzt, um die Verfolgung auch in solchen Situationen lückenlos aufrecht erhalten zu können, wo normale Detektei – Einsatzfahrzeuge nicht mehr unauffällig folgen können.
 

Mitarbeiter auf Um-/Abwegen
Die Detektive der Detektei folgten dem, des Spesenbetrugs bzw. Abrechnungsbetrugs verdächtigen, Werner G. nach der Arbeit. Dabei bemerkten sie schnell ein auffälliges Detail. Werner G. ging nicht wie vermutet in seine Wohnung, sondern nahm sich ein Taxi. Dieses brachte ihn zu einer Adresse, die im rund 50 Kilometer entfernten Bad Camberg, in der dortigen Gisbert-Lieber-Straße lag. Unauffällig folgten unsere Detektive und konnten sogar erkennen, an welcher Klingel Werner G. läutete, eher er nur Sekunden später in das Haus eingelassen wurde.

Wie die weitere Observation – inkl. auftragsbegleitender Ermittlungen in der örtlichen Taxizentrale klar ergab – ließ er sich mit dem Taxi zwei- bis dreimal wöchentlich stets zur gleichen Anschrift bringen, wo er durchschnittlich drei Stunden verweilte, bevor er sich wieder mit dem Taxi zu seiner Wohnung in Sulzbach im Taunus zurück fahren ließ. Kosten für eine Hin-/ Rückfahrt runde 100 EUR und das zwei bis dreimal wöchentlich.

Noch am gleichen Abend gelang es den Detektive unserer Detektei den Namen der Person ermitteln, die unter dieser Adresse wohnhaft war. Es handelte sich um die alleinstehende 28jährige Sonja H., die als stellvertretende Marktleiterin in einem der Märkte arbeitete, die von Werner G. beruflich besucht wurden.

Im Verlauf der nächsten vier Observationstage zeigte sich noch zwei weitere Male ein gleiches Bild. Werner G. besuchte nach Feierabend Sonja H. an deren Wohnanschrift in Bad Camberg; blieb jedes Mal zwei bis drei Stunden und fuhr dann wieder heim nach Sulzbach im Taunus.

Spesenbetrug + Ehebruch!
Die Detektive der Detektei Lentz Gruppe® lieferten dem Auftraggeber täglich schriftliche Berichte und visuelle Beweisdokumente. Berufliche Termine konnte der Arbeitgeber aus Sulzbach abends um diese Uhrzeit – und noch dazu an einer privaten Wohnung – definitiv sofort ausschließen, da sich kein Kunde unter dieser Adresse in der Kundendatenbank befand.

Am Ende der Woche reichte Werner G. seine Wochenabrechnung ein und – siehe da – die drei Taxifahrten fanden sich auf der Spesenabrechnung wieder; jedoch mit falschem Fahrtziel. Angeblich hatte Werner G. Kunden in Frankfurt – Niederrad besucht; was ungefähr den gleichen Fahrpreis ausgemacht hätte.

Nun platzte Werner G.?s Chef der sprichwörtliche Kragen und er stellte seinen Mitarbeiter zur Rede und forderte eine plausible Erklärung. Nach einigen anfänglichen Ausflüchten, gab Werner G. schließlich unumwunden zu, dass er eine außereheliche Beziehung zu Sonja H. pflegte. Um dieses vor seiner Ehefrau zu verbergen, hatte er den Einfall, die Quittungen der Taxifahrten als Spesen abzurechnen.

Der Auftraggeber erteilte eine Abmahnung, beschäftigte ihn jedoch weiter, da er Werner G. nach rund 12jähriger Betriebszugehörigkeit nicht einfach entlassen wollte. Werner G. musste allerdings eine notarielles Schuldanerkenntnis unterschreiben und sowohl die Taxiquittungen seit Beginn der Affäre vor rund 6 Monaten, als auch die Detektivkosten zu 75% an seinen Chef ratenweise abstottern.

Wenn wir Sie jetzt von der Leistungsfähigkeit unserer Detektei in Sulzbach und dem ganzen Main-Taunus-Kreis überzeugt haben, würden wir uns über ihren Anruf freuen. Die Beraternummer (0800) 88 333 11 ist – wie gesagt – Mo.-Fr. von 8 Uhr – 20 Uhr kostenfrei für Sie besetzt! Meist können wir Ihnen schon im ersten Telefonat aufzeigen, wie effektiv und wirkungsvoll wir auch Ihnen helfen können.

Ganz gleich ob ‚kleine‘ Ermittlung, oder größere Observation (Beobachtung). Für unser Team ist kein Auftrag unbedeutend, da hinter jedem Auftrag und hinter jedem Problem ein Schicksal steckt! Dieser Verantwortung sind wir uns stets bewusst in unserer Detektei. Sulzbach und der Main-Taunus-kreis vertrauen uns daher schon seit 1995!

Bald auch Sie?!?

Bild ganz oben: „Sulzbach (Taunus) – Blick vom Burgberturm“ von Daviidos – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons

Häufig an unsere Detektei in Sulzbach im Taunus im Einsatz gestellte Fragen (FAQ)

Detektiv-Sulzbach im Taunus-Privatdetektiv-Sulzbach im Taunus-FAQ
Was kostet ein Privatdetektiv in Sulzbach im Taunus?

Ein seriöses Detektivbüro in Sulzbach im Taunus orientiert sich bei den Stundensätzen an Richtwerten, die von den Berufsverbänden veröffentlicht wurden und deren Höhe regelmäßig auch von Gerichten und Sachverständigen als ‚ortsüblich‘ und ‚angemessen‘ betrachtet wird.
Für Detektive in Sulzbach im Taunus liegt der Stundensatz durchschnittlich bei 55-110 EUR meist abhängig von der Auftragsgröße und Auftragsdauer. Trotz des ausschließlichen Einsatzes erfahrener ZAD geprüfter Privatermittler (IHK) in Festanstellung und dem Verzicht auf unqualifizierte Subunternehmer, Aushilfen, oder Rentner liegen wir in unserem Detektivbüro hier regelmäßig im unteren Drittel. Näheres zu ihrem individuellen Stundensatz erfragen Sie bitte nach einer kostenfreien Erstberatung bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer unserer Detektei für Sulzbach im Taunus

Welche Detektei in Sulzbach im Taunus ist die beste?

Pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden. Die Detektei Lentz & Co. GmbH als Detektei in Sulzbach im Taunus zählt zu den größten Detekteien und bieten den Vorteil von TÜV geprüfter Arbeitsqualität und Kundenzufriedenheit.

Welche Detektei ermittelt bei Untreue in Sulzbach im Taunus?

Gerne sind wir als Privatdetektei im Bereich Untreue für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Privatperson.

Welche Detektei ermittelt bei Lohnfortzahlungsbetrug in Sulzbach im Taunus?

Gerne sind wir als Wirtschaftsdetektei im Bereich Lohnfortzahlungsbetrug für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Unternehmen.

Welche Leistungen sind in den Kosten inklusive?

Neben den Ermittlungen erhalten Sie bei uns eine Reihe weiterer Leistungen. Fotos, ggf. Videos und minutiöse, schriftliche Berichte sind ebenso inklusive wie der Einsatz hochwertiger Technik, oder anfallende Spesen. Auch eine Mindesteinsatzdauer gibt es bei der Detektei Lentz & Co. GmbH nicht.

Übernimmt der Staat meine Detektivkosten?

Die anfallenden Kosten werden als Teil der Prozesskosten gewertet und müssen unter bestimmten Umständen nach dem Urteil von der unterlegenen Partei ganz, oder teilweise übernommen werden.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet die Detektei Lentz & Co. GmbH an?

Die Kosten können per Banküberweisung, oder bequem und sicher per Kreditkarte Visa®, Mastercard® oder American Express® beglichen werden.

Hinweis: Die Lentz & Co. GmbH macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.