Detektei in Wuppertal im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung – keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Wuppertal im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

 Telefonische Sofortberatung

Kostenlose telefonische Sofortberatung
0800 – 88 333 11
(Mo.-Fr. 08.00 – 20.00 Uhr)

oder per WhatsApp:

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr, nur Chat)

Detektei Wuppertal gesucht? Detektei für Wuppertal hier gefunden!

Sie suchen eine erfahrene Detektei in Wuppertal? Das seit fast drei Jahrzehnten gewachsene Know-How unserer Detektei für Wuppertal zeigt: Der frühestmögliche Einsatz eines Detektiv zur Beweisbeschaffung ist das beste Mittel, um wirtschaftlichen Schaden von Unternehmen abzuwenden, oder auch im sensiblen Privatbereich Klarheit zu erlangen und schlaflosen Nächten vorzubeugen.

Mit knapp 360.000 Einwohnern ist Wuppertal nicht nur die größte Stadt und das Wirtschafts- und Kulturzentrum des Bergischen Landes, sondern auch regelmäßiges operatives Einsatzgebiet unserer Detektive zur Beweisbeschaffung und diskreten, unbemerkten Überprüfung von Sachverhalten für Firmen, Anwälte und private Mandanten.

Qualität durch festangestellte Detektive für Wuppertal + das Bergische Land

Dabei setzen wir als Detektei in Wuppertal und dem gesamten Bergischen Land wie überall ausschließlich auf festangestellte und zweijährig als ZAD geprüfte Privatermittler (IHK) ausgebildete Ermittler und Ermittlerinnen. Diesen Qualitätsaspekt und den völligen Verzicht auf oftmals nur unzureichend ausgebildete und oberflächlich angelernte Subunternehmer garantieren wir Ihnen auch ohne Wenn und Aber schriftlich in jeder unserer Auftrags- und Honorarvereinbarungen als unabingbares Qualitätsmerkmal.

Kann ich mir das Geld für eine Detektei in Wuppertal nicht sparen?

Die wenigsten Probleme – gleich ob wirtschaftlicher, oder privater Natur – klären sich von allein. Ebenso ist von laienhaften Eigenrecherchen dringend abzuraten. Nicht nur, weil dabei häufig rechtliche Grenzen (Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte) überschritten werden; sondern auch weil solche laienhaften Maßnahmen eine nachträgliche professionelle Beweisbeschaffung immer erschweren, teilweise sogar unmöglich machen, etwa wenn die Zielperson ‚Wind davon bekommen hat‘, dass Sie als Geschädigter – betrogener Arbeitgeber, oder (Ehe-) Partner – ihr auf die Schliche gekommen sind.

Detektei für Wuppertal:

Der Versuch, unklare Situationen selbst aufzudecken, ist meist zum Scheitern verurteilt. Wenn der Verdacht besteht, dass Arbeitnehmer das Vertrauen ihres Arbeitgebers ausnutzen, ist der Einsatz von eines Wirtschaftsdetektiv der Detektei Lentz & Co. GmbH ein probates Mittel, um den Tätern auf die Spur zu kommen und vor allen Dingen arbeitsgerichtlich verwertbares Beweismaterial zu erhalten. Die Detektive unserer Detektei für Wuppertal ermitteln selbst in schwierigen Fällen diskret und professionell und sind durch fast 30jährige Erfahrung jedem Täter immer eine Nasenlänge voraus.

Aber auch im Privatbereich kann sich der Einsatz unserer Detektei mit einem Privatdetektiv in Wuppertal lohnen. Nicht nur um Klarheit zu erlangen, sondern auch nach dem Betrug nicht auch noch finanziell übervorteilt zu werden.

Wussten Sie schon: Betrug in der Ehe kann den Unterhaltsanspruch gefährden!

Der Nachweis einer fortgesetzten ehelichen Untreue kann nämlich unter Umständen einen sog. ‚Unterhaltsverwirkungstatbestand‚ darstellen. So hat es das Schuldprinzip, dass es in Deutschland eigentlich seit 01. Juli 1977 nicht mehr gibt, durch ein Hintertürchen nämlich bis in die Gegenwart geschafft.

Was wir als Detektei Wuppertal tun und welche Leistungsspektren wir als Detektei in Wuppertal für private Mandanten und Firmen abdecken, erläutern wir im nächsten Absatz. Eines gilt jedoch immer

Professionalität schon bei der Auswahl der Detektive in Wuppertal

Unsere Detektive kommen immer von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei; aber natürlich ohne Kosten für An-/ Abfahrt für Sie. Diese Maßnahme hat hauptsächlich den Hintergrund, dass wir keine ortsansässigen Detektive einsetzen, da wir ja niemals wissen können, wer wen kennt. D.h. nicht ausschließen können, dass unsere Detektive eventuell privat mit der Zielperson bekannt sein könnten und in einen Interessenskonflikt kommen, wenn wir direkt in Wuppertal lebende Detektive unserer Detektei in Wuppertal hier operativ einsetzen würden.

Durch diese und viele andere Maßnahmen in unserer Detektei garantieren wir Ihnen, dass wir nichts, aber auch wirklich gar nichts dem Zufall überlassen und dass jeder Einsatz unserer Detektive professionell vorausgeplant wird und von unserer nächstgelegenen Betriebsstätte aus geleitet und permanent überwacht wird.

Nur durch diese Maßnahmen die in unserem Integrierten Managementsystem nach DIN ISO 9001:2015 und DIN SPEC 33452 auch so festgeschrieben sind, unterscheiden wir uns von fast allen Marktbegleitern unter den Detekteien in Wuppertal und Umgebung die am Markt tätig sind.

Managementsystem zur professionellen, nachhaltigen Unternehmensführung einer Detektei und der Einhaltung von Qualitätsrichtlinien bei allen Arbeitsschritten der Observation, Lauschabwehr und Ermittlung.

Zertifiziert für geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privat­ermittlungen unserer Detektive.

Wir sind angeschlossen an die Internationale Kommission der Detektivverbände (IKD) und verfügen hierdurch über weltweite Kontakte.

Wir sind, über die Mit­glied­schaft unserer beiden Geschäfts­führer, Mit­glied im Bund Inter­nationaler Detektive e.V.

Unser Sach­verständiger für das De­tek­tei-/­Be­wach­ungs­gewerbe ist Senior-Mit­glied im Bundes­verband Deutscher Sach­ver­ständiger und Fach­gut­achter e.V.

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Düsseldorf und in Köln

Angela Gottschalk, Alfredo Nunez und ihr Detektiv-Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Düsseldorf
Video-BeratungVideo-Beratung
Allgemeine UnternehmensvorstellungAllgemeine Unternehmensvorstellung (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtIhre Detektei für Recht im Arbeitsrecht (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtPrivatermittler bei Untreue+Unterhaltsbetrug (PDF)
Abhörschutz + LauschabwehrAbhörschutz + Lauschabwehr (PDF)

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr, nur Chat)

 

Angela Gottschalk

Angela Gottschalk
Alfredo Nunez

Alfredo Nunez
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30-jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
KundenstimmeWir bedanken uns für ihre hohe Einsatz­bereitschaft, die letztlich zum Erfolg in unserer Sache geführt hat und können Sie guten Gewissens weiter empfehlen. Viele Grüße
Ilona C. , Bad Bramstedt
KundenstimmeKompetent, zielstrebig, verlässlich und vor allen Dingen vertragstreu.
Dr. Werner G., München
KundenstimmeIn einer komplexen arbeits­rechtlichen Aus­ein­ander­setzung mit einem von der Arbeit frei­gestellten Mit­arbeiter der zweiten Führungs­ebene haben wir die Detektei Lentz eingeschaltet. Die Detektive arbeiteten sehr rasch und ergebnis­orientiert, so dass die Angelegenheit letztlich sehr erfolgreich für uns abgeschlossen werden konnte. Wir empfehlen dieses Unter­nehmen gerne weiter!
Dr. Daniel T., München
Top Dienstleister 2022 - ausgezeichnet.org
Mandantenbewertung

Im Detail sehen die Bewertungen durch unsere Mandanten wie folgt aus:

Beratungsqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Auftragsbearbeitungdurchschn. Bewertung: 5
Ergebnisqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Tätigkeitsberichtedurchschn. Bewertung: 5
Transparenzdurchschn. Bewertung: 5
Vertragsgestaltungdurchschn. Bewertung: 5
Erreichbarkeitdurchschn. Bewertung: 4
Zuverlässigkeitdurchschn. Bewertung: 5
Gesamtdurchschn. Gesamtnote: 4,91
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Was kostet ein Detektiv in Wuppertal?

Detektiv Kosten / Preise für Ermittlungen in Wuppertal

Wir arbeiten ausschließlich mit ‚ZAD geprüften Privatermittlern – IHK‘ und sind nach DIN SPEC 33452 für die geprüfte und nachweisbare Qualität unserer Wirtschafts- und Privatermittlungen mehrfach zertifiziert.

Für Observationen (Beobachtungen) bieten wir einen fairen Stundensatz, je festangestellten und geprüften ZAD Privatermittler, schon ab 50,00 € netto an. Unsere Detektive in Wuppertal sind:

  • keine Aushilfen
  • keine Subunternehmer
  • keine Berufseinsteiger ohne Ausbildung
  • keine ungelernten Detektive ohne anerkannte, qualifizierende Ausbildung
  • keine Ex-Polizeibeamte
  • keine Detektive mit zweifelhaftem Leumund, privater Überschuldung, oder Vorstrafen

Ergänzende Informationen zu den Honoraren unserer Detektei finden Sie hier.

Reale Einsatzbeispiele unserer Detektei in Wuppertal

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Wuppertal

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Wuppertal

Der Geschäftsführer eines Herstellers von Vorprodukten und Halbzeugen aus Messing hatte schon länger überlegt, was er tun soll: Seit längerer Zeit passte die Menge der vertriebsfertigen Produkte in seinem Lager nicht mehr mit dem Volumen der verwendeten Rohstoffe zusammen. Kurz gesagt: Es gab eine deutliche Differenz zwischen Input und Output.

Der Geschäftsführer hatte die Zahlen bereits mehrfach kontrolliert. An Buchhaltungsfehlern konnte die Abweichung nicht liegen. Also gab es nur noch eine Erklärung: Einer der Mitarbeiter ließ offenbar regelmäßig Rohre, Drähte und Stangen aus dem Lager mitgehen. Nur wer? Der Arbeitgeber wandte sich mit seinem Verdacht an unsere Detektei und beauftragte unsere Wirtschaftsdetektive mit seinem Anliegen. Der Anfangsverdacht: Einer seiner Mitarbeiter, ein Maschinenführer, meldete sich in regelmäßigen Abständen krank. Vielleicht gab es da einen Zusammenhang?

Unsere Detektive begannen umgehend mit der Observation des Maschinenführers, die ab der nächsten Krankmeldung vier Tage andauern sollte. Tatsächlich stellte das Detektiv-Team schon beim nächsten Anlass fest, dass der Mann alles andere als krank war: Um 06.15 am Morgen verließ er munter das Haus. Er trug Arbeitskleidung und fuhr mit seinem Kastenwagen zu einer Lagerhalle, die am Rande von Hattingen, knapp 30 Kilometer von Wuppertal entfernt, lag. Dort warteten bereits drei weitere Männer in Arbeitskluft. Gemeinsam beluden sie den Kastenwagen unserer Zielperson mit Drähten und Stangen aus Kupfer.

Dann machten sie sich erneut auf den Weg, der Maschinenführer in seinem Kastenwagen, die drei anderen in einem Citroen C4. Nach weiteren knapp 20 Kilometern trafen die Männer an einer Baustelle in Witten ein, wo die Arbeiten in vollem Gange waren. Gemeinsam entluden die Vier den Kastenwagen und trugen das Kupfer auf das Gelände. Dann begannen auch sie, sich an der Baustelle ans Werk zu machen.

An den folgenden drei Observationstagen wiederholte sich der Ablauf. Unsere Wirtschaftsdetektive konnten die Aktivitäten des Maschinenführers und der drei anderen Männer zu jedem Zeitpunkt lückenlos dokumentieren. Bei auftragsbegleitenden Recherchen stellte sich heraus, dass einer aus dem Trio die Lagerhalle vor knapp einem Jahr auf seinen Namen angemietet hatte. Ebenso konnten unsere Ermittler zweifelsfrei ermitteln, dass die dort gelagerten Rohre, Stangen und Drähte den Fehlbeständen der Firma unseres Mandanten entsprachen.

Als der Fall für unserer Detektei am Einsatzort endete, hatten unsere Detektive ausreichend gerichtsverwertbare Beweise vorliegen, durch die der Maschinenführer zweifelsfrei sowohl des Lohnfortzahlungsbetrugs als auch des Warendiebstahls überführt werden konnte. Der Geschäftsführer der Firma sorgte umgehend dafür, dass der Mann seine fristlose Entlassung erhielt. Dann meldete er die Vorgänge bei der Polizei, die bei einer Durchsuchung der Halle die gestohlenen Materialien sicherstellen konnte.

Verdacht auf Krankschreibungsbetrug in Wuppertal

Verdacht auf Krankschreibungsbetrug in Wuppertal

Ausgerechnet dann, wenn in einer Firma in Wuppertal besonders viel zu tun war, meldete sich ein Mitarbeiter krank – meist gleich für zwei oder mehr Wochen. Mitarbeitergespräche änderten daran nichts.

Als den Mitarbeitern am Ende einer Arbeitswoche mitgeteilt wurde, dass in der folgenden Woche eine Sonderschicht eingelegt werden müsse, war es wieder einmal so weit: Der Mitarbeiter – ein Maschinenführer – ließ sich wegen Rückenproblemen krankschreiben. Für seine Kollegen bedeutete das natürlich eine noch höhere Belastung. Der Geschäftsführer des Unternehmens, der dieses Verhalten seines Angestellten nun schon seit ein paar Monaten beobachtet hatte, hatte nun endgültig genug.

Auf Anraten seiner Anwälte kontaktierte er unsere Detektei für Wuppertal mit der Bitte, den angeblich arbeitsunfähigen Angestellten zu observieren. Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Wuppertal postierte sich bereits am nächsten Morgen an der Wohnung des Mitarbeiters und beobachtete ihn. Unsere Detektive dokumentierten, dass der Mann zunächst mit dem Fahrrad zu einer Bäckerei fuhr, um Brötchen zu kaufen. Danach brachte er seine Tochter mit dem Auto zur Schule und fuhr weiter zu einem Getränkemarkt, wo er mehrere Getränkekisten kaufte und sie – ohne jede sichtbare Beeinträchtigung – schwungvoll in seinen PKW lud.

Auch am nächsten Observationstag unserer Detektive in Wuppertal unserer Detektei konnte von Rückenbeschwerden keine Rede sein. Der Mann fuhr in ein Gartencenter, kaufte mehrere große Säcke Rindenmulch, einige Sträucher und Kübelpflanzen und hievte sie alle locker in sein Fahrzeug. Es folgte mehrstündige Gartenarbeit; auch dabei bereiteten ihm Graben, Bücken und Schleppen offenbar so wenig Probleme, dass er sich danach auch noch der Pflege seines PKW widmen konnte – ebenfalls mehrere Stunden lang. Alle diese Aktivitäten wurden von unserer Observationsgruppe lückenlos und gerichtsverwertbar dokumentiert, ohne dass der Mann davon etwas merkte.

Unser Auftraggeber hatte jetzt Gewissheit, dass sein Misstrauen gegen den Mitarbeiter berechtigt war. Der Maschinenführer wurde fristlos gekündigt. Dagegen klagte er jedoch vor dem Arbeitsgericht. Sein Anwalt argumentierte: Unsere Detektive seien keine Ärzte und könnten die Tätigkeiten seines Mandanten im Zusammenhang mit seinen gesundheitlichen Problemen nicht kompetent beurteilen. Die dokumentierten Tätigkeiten hätten seine Genesung keineswegs beeinträchtigt.

Das Arbeitsgericht hingegen folgte der Beweisführung der Detektei Lentz® für Wuppertal. Es komme nicht darauf an, ob die zweifellos anstrengenden, mehrstündigen körperlichen Aktivitäten des Mannes an den Observationstagen seine Genesung tatsächlich beeinträchtigt hätten. Vielmehr habe ein arbeitsunfähig krankgeschriebener Angestellter alles zu unterlassen, was seine Genesung behindern könnte, und anstrengende Hebe-, Trage- und Grabungstätigkeiten bei angeblichen Rückenproblemen gehörten eindeutig dazu, so das Gericht in der Abweisung der Kündigungsschutzklage.

Ein schöner Erfolg für den Mandanten unserer Detektei für Wuppertal und ein Sieg der Gerechtigkeit – nicht zuletzt auch im Sinne der Mitarbeiter, die in der Firma die Arbeit für den Simulanten mit erledigen mussten.

Verdacht auf Spesen- und Abrechnungsbetrug in Wuppertal

Verdacht auf Spesen- und Abrechnungsbetrug in Wuppertal

Unsere Detektei für Wuppertal wurde durch den Anwalt unserer Mandantschaft beauftragt, den bestehenden Verdacht des Spesen- und Abrechnungsbetruges eines Außendienstmitarbeiters (ADM) der Mandantschaft nachzuweisen. Dieser rechnete Woche für Woche über 40 Arbeitsstunden und 1000 gefahrene Kilometer ab; jedoch blieben die Arbeitsberichte aus, bzw. waren nur lückenhaft.

Drei Detektive unserer Detektei für Wuppertal begannen montags darauf mit der Beobachtung (Observation) des ADM ab seinem privaten Wohnsitz in einem Wuppertal Stadtteil. Im Verlauf der folgenden zwei Wochen wurde der Mann peinlich genau jeweils von Montag bis Freitag lückenlos während seiner angeblichen Arbeitszeit von circa 07:00 Uhr bis gegen 18:00 Uhr observiert. So konnte nachgewiesen werden, dass der Mann zwar äußerst aktiv war, aber in der ersten Woche nur 12 Stunden und in der zweiten Woche ganze 15,5 Stunden. Auf den Tätigkeitsberichten des ADM fanden sich jedoch 40,25 Stunden für die erste und sagenhafte 45,50 Stunden für die zweite Woche. Die Fahrtstrecken stimmten zwar mit den abgerechneten überein, jedoch waren die meisten Fahrten – wie auch die abgerechnete Arbeitszeit – für private Aktivitäten verbraucht. So besuchte der Mann während seiner Arbeitszeit zahlreiche Baumärkte, kaufte Baumaterial und verbaute dies an seinem neuen Einfamilienhaus, welches er mit „Muskelhypothek“ selbst komplett mit einigen Freunden ausbaute. Einer der Freunde konnte als Bruder der Ehefrau unserer Zielperson identifiziert werden. Dieser berichtete auch freimütig einem unserer Detektivinnen, dass der Innenausbau schon seit mehreren Wochen ausschließlich durch Herrn….. (unsere Zielperson) und ihn selbst erledigt werden würde.

Unserem Auftraggeber blieb daraufhin keine andere Wahl, auch um ein Zeichen gegen Unehrlichkeit im eigenen Betrieb zu setzen: Unsere Zielperson wurde wegen Spesen- und Abrechnungsbetrug fristlos entlassen. Eine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht wurde abgewiesen. Die fristlose Kündigung ist zwischenzeitlich rechtskräftig auch die entstandenen Detektivkosten unserer Detektei für Wuppertal wurden als Erstattungsfähig im Sinne des §91 ZPO anerkannt und sind nun von dem entlassenen Mitarbeiter an unseren Auftraggeber als „Kosten der notwendigen Beweisführung“ zu erstatten.

Verdacht auf Warendiebstahl in Wuppertal

Verdacht auf Warendiebstahl in Wuppertal

Dem Steuerberater eines Baudekorationsbetriebes in Wuppertal fielen schon seit geraumer Zeit Ungereimtheiten im Warenzu- und abfluss in der Buchhaltung auf. Zum einen stimmten die eingekauften Mengen der für den Trockenbau verwendeten Materialien nicht mit dem in den Angeboten und abgerechneten Mengen überein und zum anderen fiel auf, dass einer der Poliere sich zu Beginn eines jeden Quartals immer für zwei bis drei Wochen von wechselnden Ärzten krankschreiben ließ.

Hauptsächlich wegen der Abweichungen zwischen den bestellten und den verbauten Materialien sprach der Steuerberater den Geschäftsführer an. Der wurde hellhörig und beauftragte dann zeitnah die Wirtschaftsdetektive der Detektei Lentz® als Detektei für Wuppertal mit der Aufklärung des Sachverhalts und mit der Überprüfung der Krankheit des Poliers.

Die Detektive unserer Detektei Wuppertal* begannen sodann zeitnah mit der Observation (Beobachtung) des in Wuppertal wohnhaften Mannes ab seiner Wohnung.

Der Mann verließ bereits am ersten Observationstag unserer Detektei für Wuppertal kurz vor 06:00 Uhr das Haus. Er fuhr mit seinem Geländewagen zu einer leer stehenden Werkstatthalle in das benachbarte Wuppertal, belud das Fahrzeug dort mit diversen Trockenbaumaterialien und fuhr weiter nach Wuppertal zu einem Rohbau. Dort wurde der Polier bereits von zwei anderen Männern erwartet. Zu dritt luden sie sowohl die Fahrzeuge der beiden Männer, als auch den Geländewagen des Poliers aus und begannen im Dachgeschoss umfangreiche Trockenbauarbeiten auszuführen.

Dieser Vorgang wiederholte sich auch an zwei weiteren Observationstagen unserer Detektei in Wuppertal vor Ort. Auftragsbegleitende Ermittlungen der Detektive unserer Detektei Wuppertal* ergaben, dass die Lagerhalle in Wuppertal von einem der beiden Männer selbst angemietet wurde, die mit dem angeblich arbeitsunfähigen Polier zusammen auf der Baustelle tätig waren und das darin gelagerte Material exakt dem Material entsprach, wie es bei unserem Auftraggeber verschwunden ist.

Nach Ende des dritten Observationstages waren genügend Beweise gesammelt, um den Mann unverzüglich fristlos zu entlassen und – über eine Durchsuchung der Lagerhalle durch die Polizei – auch für einen umfangreichen Warendiebstahl bei unserem Auftraggeber, alle notwendigen Beweise zu sichern.

Detektei für Wuppertal: was wir tun…

Bild: Detektei-Wuppertal-Detektiv-Wuppertal-Privatdetektiv-Wuppertal

Die fast 30jährige Erfahrung unserer Detektei zeigt immer wieder: Der frühestmögliche Einsatz einer Detekteizur Beweisbeschaffung ist das beste Mittel, um wirtschaftlichen Schaden von Unternehmen abzuwenden, oder auch im sensiblen Privatbereich Klarheit zu erlangen.

Einsatz unserer Detektei in Wuppertal im Wirtschaftsbereich:

In enger Zusammenarbeit mit unseren Mandaten begleiten wir als Detektei in Wuppertal auszugsweise folgende Mandate bis zu deren Aufklärung:

  • bei Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall durch einen Ihrer Mitarbeiter
  • bei Wettbewerbsbetrug wie zum Beispiel Wirtschaftsspionage
  • oder das Abwerben ihrer Kunden durch Marktbegleiter durch Insiderinformationen
  • zur Aufklärung von Arbeitszeitbetrug durch ihre Mitarbeiter
  • bei Verdacht auf Spesenbetrug durch Ihre Außendienstmitarbeiter
  • bei Diebstahl und Warenschwund im eigenen Unternehmen durch Diebstahl / Unterschlagung
  • u.v.m

Einsatz unserer Detektei in Wuppertal im Privatbereich

Das gleiche breitgefächerte Einsatzgebiet bietet jeder Privatdetektiv unserer Detektei. Mönchengladbach ist hierbei regelmäßiges operatives Einsatzgebiet, wenn es um den Nachweis bei

  • Untreue in der Ehe / Lebenspartnerschaft
  • Aufklärung von möglicher Kindeswohlgefährdung
  • Nachweis von Unterhaltsbetrug durch den Unterhaltsberechtigten
  • Aufdeckung verschwiegener Einkünfte durch den Unterhaltspflichtigen
  • Beweissicherung bei Stalking / Nachstellung
  • Klärung des Umgangs ihrer auf Abwegen geratenen Kinder / Jugendlichen
  • Aufdeckung von Betrug im Zusammenhang mit ‚Sugardaddy / Sugarbabe‘ Arrangements
  • u.v.m.

im sensiblen Privatbereich durch die ZAD geprüften Privatermittler (IHK) unserer Detektei geht.

Die Einsätze unserer Detektei sind, entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen, von Fall zu Fall unterschiedlich.

Grundlage der Ermittlungen unserer ZAD geprüften Privatermittler (IHK) ist häufig die professionelle Observation verdächtiger Zielpersonen im anspruchsvollen Wirtschaftsbereich ebenso, wie im sensiblen Privatbereich. Egal wo Sie unsere Hilfe benötigen: Wir stehen Ihnen zur Seite als erfahrene Beweisnothelfer mit unserer Detektei. Wuppertal und das Wuppertaler Umland sind uns schon seit 1995 als operatives Einsatzgebiet bekannt. Die Dauer der Beobachtungen hängt von der jeweiligen Fallkonstellation ab. In komplexeren Konstellationen kann ein Einsatz von mehreren Wochen erforderlich sein. Oft aber reichen schon ein paar Tage, nach denen unser Kunde eine umfangreiche digitale Beweismappe mit sämtlichen Details erhält. Alle Informationen und Dokumentationen sind gerichtsfest. Damit haben Sie die Grundlage für eine erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Interessen.

Starker Partner Ihres Vertrauens – unsere Detektei Wuppertal (operatives Einsatzgebiet)

Die TÜV zertifizierte Qualität unserer Privat- und Wirtschaftsermittlungen durch unsere Detektive ist auch als Detektei Wuppertal, so das Schlagwort, die Basis für Ihren Erfolg. Dazu tragen nicht nur unsere Erfahrung und der Einsatz modernster Technik bei – der Einsatz gegen Ihre Schädiger verläuft stets mit äußerster Diskretion. Dank unserer Erfolge sind wir von der Detektei Lentz & Co. GmbH als starker Partner des Vertrauens bekannt – zu fairen Konditionen ohne versteckte Nebenkosten.

Wir betreuen Sie mit einem herausragenden Service, den Ihnen keine andere Detektei in Mönchengladbach bietet:

  • wir sind die erste TÜV zertifizierte Detektei für Wuppertal nach DIN SPEC 33452
  • es kommen keine Zusatzkosten für angefertigte Beweise oder Zeugenaussagen unserer Detektive vor Gericht auf Sie zu
  • Abrechnung generell erst ab Einsatzort unserer Detektive in Wuppertal. Kosten für An-/ Abfahrt dorthin entstehen nicht!
  • wir sind bundesweit und international für Sie mit einem festangestellten Privatdetektiv, oder Wirtschaftsdetektiv in Wuppertal im Einsatz
  • Sie können meist täglich Berichte über den Lentz Membersclub® abrufen
  • bei uns kommen nur festangestellte ZAD geprüfte Privatermittler (IHK) zum Einsatz, keinesfalls unqualifizierte Subunternehmer als Privatdetektiv in Wuppertal

Mit unseren Leistungen sind unsere Mandanten fast durchgängig zufrieden. Neun von zehn empfehlen unsere Leistungen sogar weiter – beispielsweise durch positive Bewertungen auf unserer Bewertungsseite. Werfen auch Sie einen Blick auf unsere erstklassigen Referenzen und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Leistung!

Dass sich eine Beauftragung der Detektei Lentz & Co. GmbH auch für Sie lohnen kann, zeigt unter anderem weiter unten auf dieser Seite stehende, reale Einsatzbeispiel unserer Detektei. Wuppertal war hierbei realer Einsatzort:

Als Detektei in Wuppertal im operativen Einsatz!

Bild: privatdetektiv-wuppertal
Untreue in Ehe oder Partnerschaft in Wuppertal?

Knapp 30% der Auftragsmandate unserer Detektei Wuppertal (operatives Einsatzgebiet) erhalten wir von privaten Mandaten. Dabei sind die häufigsten Gründe einen Detektiv in Wuppertal einzuschalten, der Verdacht der partnerschaftlichen Untreue, oder Verdacht von Unterhaltsbetrug.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Partner betrügt Sie und Sie glauben, erste Anhaltspunkte dafür gefunden zu haben, sprechen Sie ihren Partner möglichst nicht an! Niemand wird auf erste Ansprache sein Fremdgehen einräumen; aber ihr Partner wäre vorgewarnt und würde deutlich vorsichtiger agieren, was wiederum die Aufklärung durch unsere Detektive in Wuppertal und dem Wuppertaler Umland erschweren könnte.

Unsere Detektei sorgt in Wuppertal und Umgebung diskret für Aufklärung.

Die Ermittlungen zu Untreue in Ehe oder Partnerschaft gehören zum ‚täglich Brot‘ unserer Detektei in Wuppertal und dem gesamten Umland. Ob Ihr Partner wirklich Überstunden in der Firma macht oder ob die Geschäftsreise allein dienstlich veranlasst ist oder Hotelübernachtungen allein oder im Doppelzimmer stattfinden, stellen wir für Sie diskret und unbemerkt fest und untermauern diese Feststellung mit harten, unwiderlegbaren Fakten.

Ist ihr Verdacht falsch, erfährt niemand etwas davon!

Gerade wenn sich ihr Verdacht als falsch herausstellt, können Beschuldigungen ihre Partnerschaft nachhaltig belasten. Daher raten wir nach 30jähriger Berufserfahrung von vorschnellen Vorwürfen ab und empfehlen die diskrete Überprüfung durch unsere Detektei Wuppertal (operatives Einsatzgebiet) und dem gesamten Umland. Sollte sich ihr Verdacht dann nämlich als gänzlich unbegründet erweisen, haben Sie die ehrliche Chance ihr Misstrauen zu verwerfen und ihre Partnerschaft neu zu erleben.

Denn nicht immer bewahrheitet sich ein Verdacht von Untreue in der Partnerschaft. Gerade dann kann auch die erlangte Sicherheit über ein Nicht-Betrügen und Nicht-Fremdgehen ein sehr wichtiges Ermittlungsergebnis im positiven Sinne für Sie sein. Alles ist besser, als ewige Ungewissheit.

Schlagen Sie sich nicht länger mit einem unbewiesenen Verdacht herum, sondern erlangen Sie Klarheit: Durch die Einschaltung unserer Detektei in Wuppertal und dem Wuppertal Umland. Ein Privatdetektiv wird für Sie gerne im Team ermitteln, ob an einem Verdacht etwas dran ist oder eher nicht.

Nutzen Sie die Erstberatung unserer Detektei. Wuppertal betreuen wir von montags – freitags telefonisch von 08-20 Uhr durchgehend, oder per Videoberatung.

Detektei in Wuppertal für Firmen im Einsatz?

Bild: detektei-wuppertal-detektiv-wuppertal
Mitarbeiterüberwachung durch unsere Detektei in Wuppertal?

Gerade der Lohnfortzahlungsbetrug ist neben der partnerschaftlichen Untreue einer des der Haupteinsatzgebiete unserer Detektei Wuppertal (operatives Einsatzgebiet). ‚Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall‘ ist der juristische Terminus dafür, dass Mitarbeiter sich krank melden, sie es aber gar nicht sind, sondern die Krankheit nur vortäuschen, um z.B. an anderer Stelle zu arbeiten, oder private Dinge in Haus und Garten zu erledigen. So wurden schon KFZ-Mechatroniker dabei erwischt, wie sie während der angeblichen Krankenzeit in Schwarzarbeit anderswo Autos repariert haben und dabei auch noch entwendete Materialien des ohnehin durch Lohnfortzahlungsbetrug geschädigten Arbeitgebers verwendet haben.

Wenn solche Vorkommnisse gerichtsverwertbar mit Beweisen eindeutig dokumentiert wird, haben Sie als Arbeitgeber eine gute Grundlage für eine fristlose Kündigung und ggf. auch Schadensersatzforderungen, denn Lohnfortzahlungsbetrug ist eine strafbare Unterform des Betruges i.S.d. §263 StGB.

Ärztliche Atteste spiegeln häufig nicht die Realität wider

Nicht selten werden angebliche Krankheitstage auch durch ‚Atteste‘ von Ärzten bestätigt, die beim Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen besonders großzügig sind. Natürlich gibt es den Straftatbestand des ‚Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse‘, nachdem sich ein Mediziner der wissentlich falsche Atteste ausstellt, strafbar macht. Jedoch ist die Beweisführung hier äußerst schwierig. Viele angeblich kranke täuschen ihre Symptome so geschickt vor, dass der Arzt das Attest in gutem Glauben ausstellt; zumal die meisten Ärzte auch gar nicht die Zeit haben, jeden Patienten genau zu untersuchen. Das hat auch wirtschaftliche Hintergründe. Der niedergelassene Hausarzt erhält eine Vergütung nach Besuchspauschalen (GKV). Das sind häufig nur zwischen 15,80 EUR und 24,10 EUR. Ein qualifizierter, studierter Mediziner wird sich dafür kaum mehr Zeit nehmen, als unbedingt nötig. 

Der  angeblich sich mit grippalem Infekt plagende Arbeitnehmer, der eher ins Bett gehört, ist zwar nicht in der Lage für seinen Arbeitgeber ein Autos zu reparieren aber für andere deren Fahrzeuge in einer Auto-Hobby-Mietwerkstatt zu betreuen und Ölwechsel, Inspektionen usw. durchzuführen, oder gar beim Mitbewerber in dessen Werkstatt schwarz zu arbeiten und mehrere hundert Euro dazu zu verdienen, geht schon.

Mit Dokumentationen solcher Tätigkeiten durch neutrale, professionelle Zeugen, also den Detektiven unserer Detektei in Wuppertal und dem Wuppertaler Umland sehen ihre Chancen vor einem Arbeitsgericht in der Eiland Straße bestens aus; wobei die deutliche Mehrheit unserer Mandanten aufgrund der sehr klaren Beweislage solche Angelegenheiten außergerichtlich beilegen kann. 

Das Aufdecken solcher Fälle von Lohnfortzahlungsbetrug durch unsere Detektei in Wuppertal ist auch im Interesse aller ehrlicher und redlicher Arbeitskollegen, die nämlich die Arbeit des „kranken“ Kollegen mit übernehmen müssen! Von daher ist im Interesse aller (außer denen des Betrügers) solche Fälle beweiskräftig und vor allen Dingen geräuschlos und gerichtsverwertbar durch unsere zertifizierte Detektei Wuppertal als operativem Einsatzgebiet schnellstmöglich aufzuklären.

Detektive unserer Detektei sind in Wuppertal Beweisnothelfer!

Für jeden Detektiv in Wuppertal der Detektei Lentz & Co. GmbH ist es das ‚täglich Brot‘, in solchen Auftragsmandaten diskret, unbemerkt und gerichtsverwertbar zu recherchieren und arbeitsgerichtstaugliche Dokumentationen zu erstellen. Durch zahlreiche vergleichbare Fälle haben wir ein optimiertes Vorgehen entwickelt, für das wir u.a. auch nach DIN SPEC 33452 geprüft und mehrjährig zertifiziert sind! Mandanten am operativen Einsatzgebiet unserer Detektei in Wuppertal und Umgebung profitieren von dieser Qualität. Häufig bestätigen sich die bloßen Vermutungen und können auch belegt werden. In Einzelfällen kann auch bestätigt werden, dass der Arbeitnehmer tatsächlich krank oder immer wieder krank ist und tatsächlich das Bett hütet und sich nicht Genesungswidrig verhält. Aber auch diese Sicherheit zu gewinnen, ist für die meisten Arbeitgeber sehr wichtig.

Besonders häufig ist unsere Detektei in Wuppertal bei Lohnfortzahlungsbetrug im Einsatz

in den Brachen

  • der Gastronomie
  • dem Handwerk
  • der Industrie
  • dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe
  • Ambulanten Pflegediensten

Aber auch in anderen Bereichen ist der Missbrauch der Entgeldfortzahlung leider immer wieder anzutreffen. Auch der Büroangestellte meldet sich immer wieder krank, um an anderer Stelle, z.B. in der Reinigung der Schwiegermutter in Wuppertal, oder dem Betrieb des Verlobten in Wuppertal zu arbeiten.

Lassen Sie sich nicht länger von untreuen Mitarbeitern in die Tasche greifen und hinters Licht führen! Unsere Detektei Wuppertal (operatives Einsatzgebiet) belegt und erhärten einen Verdacht oder kann diesen auch entkräften. Sie haben danach auf jeden Fall Klarheit.

Lohnfortzahlungsbetrug in 86% aller Fälle nachweisbar!

In den meisten Fällen besteht der Verdacht aber leider leider völlig zu Recht. In den vergangenen drei Jahren konnten die operativ tätigen Detektive unserer Detektei für Wuppertal und dem Wuppertaler Umland an diesem operativen Einsatzgebiet in 86 von 100 Auftragsmandaten den Verdacht eines Lohnfortzahlungsbetrug, teilweise in Tateinheit mit dem Gebrauch unrichtiger Gesundheitszeugnisse, bestätigen und nachweise.

Weitere Informationen über unsere Detektei für Wuppertal

Bild ‚Wuppertal ansicht‘: von JensD (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH) über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
 
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Häufig an unsere Detektei in Wuppertal im Einsatz gestellte Fragen (FAQ)

Detektiv-Wuppertal-Privatdetektiv-Wuppertal-FAQ
Was kostet ein Privatdetektiv in Wuppertal?

Ein seriöses Detektivbüro in Wuppertal orientiert sich bei den Stundensätzen an Richtwerten, die von den Berufsverbänden veröffentlicht wurden und deren Höhe regelmäßig auch von Gerichten und Sachverständigen als ‚ortsüblich‘ und ‚angemessen‘ betrachtet wird.
Für Detektive in Wuppertal liegt der Stundensatz durchschnittlich bei 55-110 EUR meist abhängig von der Auftragsgröße und Auftragsdauer. Trotz des ausschließlichen Einsatzes erfahrener ZAD geprüfter Privatermittler (IHK) in Festanstellung und dem Verzicht auf unqualifizierte Subunternehmer, Aushilfen, oder Rentner liegen wir in unserem Detektivbüro hier regelmäßig im unteren Drittel. Näheres zu ihrem individuellen Stundensatz erfragen Sie bitte nach einer kostenfreien Erstberatung bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer unserer Detektei für Wuppertal

Welche Detektei in Wuppertal ist die beste?

Pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden. Die Detektei Lentz & Co. GmbH als Detektei in Wuppertal zählt zu den größten Detekteien und bieten den Vorteil von TÜV geprüfter Arbeitsqualität und Kundenzufriedenheit.

Welche Detektei ermittelt bei Untreue in Wuppertal?

Gerne sind wir als Privatdetektei im Bereich Untreue für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Privatperson.

Welche Detektei ermittelt bei Lohnfortzahlungsbetrug in Wuppertal?

Gerne sind wir als Wirtschaftsdetektei im Bereich Lohnfortzahlungsbetrug für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Unternehmen.

Werde ich regelmäßig über den aktuellen Stand der Ermittlung informiert?

Selbstverständlich können Sie sich als Auftraggeber regelmäßig über die Ermittlungen bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer erkundigen. Schriftliche, minutiöse Tätigkeitsberichte, sowie umfangreiches Bild- und ggf. Videomaterial erhalten Sie dann online über unseren Lentz Membersclub®.

Bekomme ich das Bild- und Videomaterial der Beschattung?

Zu einer Observation gehört auch immer eine lückenlose Dokumentation. Als nach DIN SPEC 33452 zertifizierte Detektei ist dies für uns Standard und wird Ihnen gegenüber auch vertraglich geschuldet. In rechtskonformem Rahmen stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit gerne zur Verfügung.

Sind die Detektive ortskundig?

Alle festangestellten Privatermittler der Detektei Lentz kennen sich an ihren jeweiligen Einsatzorten bestens aus. Denn zur Vorbereitung eines jeden Falls gehören stets eine sorgfältige Einsatzplanung und eine Begehung des vollständigen Observationsgebietes. Es werden nur Einsatzfahrzeuge mit Kennzeichen aus der jeweiligen Region eingesetzt und selbst diese können – aufgrund der Größe unseres Firmenfuhrparks – bei Bedarf mehrfach gewechselt werden. Hierdurch wird das Risiko eines Auffallens, oder gar Erkannt Werdens der lfd. Observation bestmöglich vermieden.

Hinweis: Die Lentz & Co. GmbH macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.