Detektei in Hagen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung – keine Subunternehmer!

(operatives Einsatzgebiet – keine Betriebstätte)

Detektei in Hagen im Einsatz seit 1995 mit Detektiven in Festanstellung - keine Subunternehmer!

 Telefonische Sofortberatung

Kostenlose telefonische Sofortberatung
0800 – 88 333 11
(Mo.-Fr. 08.00 – 20.00 Uhr)

oder per WhatsApp:

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr, nur Chat)

Detektei Hagen gesucht? Detektei für Hagen hier gefunden!

Ihre Detektei in Hagen im Einsatz. Egal ob untreuer Partner, kranker Mitarbeiter, oder Warendiebstahl im Lager.

Für leider allzu viele Arbeitnehmer verlockend: Mit einem schnellen Attest vom Arzt ein paar freie Tage „ergaunern“ und die gewonnene Zeit für ein kleines „Extra-Einkommen“ nutzen – vorbei an Staat, Fiskus und Arbeitgeber, und zum allgemeinen Schaden. Das ist eines der Haupteinsatzgebiete unserer Detektei, die Sie mit dem Schlagwort ‚Detektei Hagen‘ gefunden haben. Mancher mag von Kavaliersdelikten sprechen. Doch Lohnfortzahlungs-, Abrechnungs- und Spesenbetrug sind echte Straftaten. Was ihre Verbreitung begünstigt: Dem Chef sind häufig die Hände gebunden, illoyalen Mitarbeitern das Handwerk zu legen. Ohne gerichtsfeste Beweise hat er meist keine Handhabe. Und die zu beschaffen, ist für viele Unternehmen neben dem Alltagsgeschäft kaum möglich. Hier schließt unsere Detektei in Hagen und allen anderen bundesweiten Einsatzgebieten diese Lücke der Beweisführung!

Wirtschaftsdetektiv Hagen für Firmen

Worin auch immer Ihr Problem oder Ihre Fragestellung besteht – von unseren auf Wirtschaftskriminalität spezialisierten, zweijährig in Vollzeit ausgebildeten Detektiven erhalten Sie schnell und unkompliziert professionellen Beistand. Das perfekt eingespielte Ermittlerteam unserer Detektei in Hagen und Umland verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz bei der Aufklärung wirtschaftlicher Fälle in nahezu allen Branchen. Ob Observation/Beobachtung bei unterschiedlichen Varianten von Betrug, z.B. Spesenbetrug, Personensuche bei Schuldnerermittlung, Beobachtung bei Betriebsspionage und Ermittlung oder Personensuche bei Versicherungsbetrug – Sie können sich auf unsere professionellen Wirtschaftsermittlungen verlassen.

Das betrifft auch unsere Spezialdisziplinen der IT-Forensik | Computerforensik und der Auffindung illegal verbauter GPS-Sender.

Privatdetektiv Hagen für persönliche Anliegen

Aber auch private Mandanten die Bedarf an hochwertiger, investigativer Dienstleistung einer erfahrenen Detektei in Hagen und Umland haben sind bei uns bestens aufgehoben: Wir helfen Ihnen bei der Aufklärung der Unsicherheiten in Ihrem persönlichen Umfeld und bei der Durchsetzung Ihrer rechtmäßigen Ansprüche. Im Privatbereich helfen wir beispielsweise regelmäßig bei Verdacht von Unterhaltsbetrug und Sorgerechtsermittlungen, in Scheidungsangelegenheiten, , d.h. Ehebetrug, also beim Nachweis partnerschaftlicher Treue oder Ehebruch und diskreten Personenüberwachungen. Außerdem unterstützen wir Sie bei der Personensuche und Anschriftenermittlung, wenn ein Blick in das Telefonbuch einmal nicht ausreicht. Zögern Sie nicht unsere Detektei einzuschalten, denn auch im Privatbereich gibt es  in der kreisfreien Stadt Hagen und dem gesamten Hagener Umland viel, viel häufiger Ermittlungsbedarf als gedacht.

Tipp der Detektei für Hagen: Wussten Sie schon – Untreue kann Unterhalt kosten!

Gerade im sensiblen Privatbereich kann sich der Einsatz unserer Detektei mit einem Privatdetektiv in Hagen lohnen. Nicht nur um Klarheit zu erlangen, sondern auch nach dem Betrug nicht auch noch finanziell übervorteilt zu werden. Der Nachweis einer fortgesetzten ehelichen Untreue kann nämlich unter Umständen einen sog. „Unterhaltsverwirkungstatbestand“ darstellen. So hat es das Schuldprinzip, dass es in Deutschland eigentlich seit 01. Juli 1977 nicht mehr gibt, durch ein Hintertürchen nämlich bis in die Gegenwart geschafft.

Geben Sie deshalb bei einem handfesten Verdacht nicht klein bei – wer solche Praktiken duldet, schadet nicht nur der Gesamtheit des Unternehmens, sondern leistet weiterem Missbrauch auch noch Vorschub. Unsere Detektei für Hagen hat seit 1995 an diesem operativen Einsatzort umfangreiche Erfahrung in der Ermittlung verschiedenster Verdachtsfälle: Wir gehen Ihrem Verdacht als ‚Detektei Hagen‘ akribisch nach, legen die Fakten offen und statten Sie mit umfassendem Beweismaterial aus. Damit Sie Ihre Interessen schnell und wirkungsvoll durchsetzen können.

Unser durchschlagender Erfolg wird durch die Bewertung der Mandanten unserer Detektei Hagen und Umgebung klar bestätigt: Neun von zehn Mandanten sind so zufrieden, dass sie uns wieder beauftragen würden – und auf unabhängigen Bewertungsportalen Empfehlungen für uns hinterlassen. Überzeugen Sie sich von unseren tadellosen Referenzen, von denen wir Ihnen hier nur ein Beispiel geben möchten:

„Nach gewisser Skepsis anfangs, überzeugte mich die Detektei Lentz im Fortgang des Einsatzes auf ganzer Linie! Nach meiner Einschätzung zweifelsfrei die beste Detektei, wenn es um diskrete Mitarbeiterüberwachung geht.“

Die Detektei Lentz® ist bundesweit und in speziellen Fällen sogar international für Sie da. Dabei finden Sie uns stets in unmittelbarer Nähe: Etwa mit einem eigenen Ermittlerteam unserer Detektei in Hagen und Umland stehen wir Ihnen kurzfristig als erfahrene Beweisnothelfer zur Seite. Die Ermittlungsarbeit unserer Detektive in Hagen ist dabei stets diskret, effizient und verdient Ihr Vertrauen. Dafür beschäftigen wir ausschließlich fest angestellte und solide ausgebildete Privatdetektive in Hagen – keine Subunternehmer oder billige Aushilfen. Dennoch bieten wir eine Leistung, die Sie sich leisten können: Transparente Konditionen unserer Detektei in Hagen und Umland, ohne versteckte Nebenkosten sind für uns selbstverständlich!

Managementsystem zur professionellen, nachhaltigen Unternehmensführung einer Detektei und der Einhaltung von Qualitätsrichtlinien bei allen Arbeitsschritten der Observation, Lauschabwehr und Ermittlung.

Zertifiziert für geprüfte, nachweisbare Qualität bei Wirtschafts- und Privat­ermittlungen unserer Detektive.

Wir sind angeschlossen an die Internationale Kommission der Detektivverbände (IKD) und verfügen hierdurch über weltweite Kontakte.

Wir sind, über die Mit­glied­schaft unserer beiden Geschäfts­führer, Mit­glied im Bund Inter­nationaler Detektive e.V.

Unser Sach­verständiger für das De­tek­tei-/­Be­wach­ungs­gewerbe ist Senior-Mit­glied im Bundes­verband Deutscher Sach­ver­ständiger und Fach­gut­achter e.V.

Unsere nächsten Betriebsstätten finden Sie in Düsseldorf und in Köln

Angela Gottschalk, Alfredo Nunez und ihr Detektiv-Team

Telefon:(0800) 88 333 11
Fax:(0800) 88 333 12
E-Mail:eMail Düsseldorf
Video-BeratungVideo-Beratung
Allgemeine UnternehmensvorstellungAllgemeine Unternehmensvorstellung (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtIhre Detektei für Recht im Arbeitsrecht (PDF)
Ihre Detektei für Recht im ArbeitsrechtPrivatermittler bei Untreue+Unterhaltsbetrug (PDF)
Abhörschutz + LauschabwehrAbhörschutz + Lauschabwehr (PDF)

WhatsApp (Mo.-Fr. 08-20 Uhr, nur Chat)

 

Angela Gottschalk

Angela Gottschalk
Alfredo Nunez

Alfredo Nunez
Unser Team und wir helfen Ihnen gern unkompliziert weiter. Vertrauen Sie unserer fast 30-jährigen Erfahrung als Detektive in einer Detektei.

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
KundenstimmeMeine Erfahrung mit den Ermittlern ist, dass diese sehr seltene Fähigkeit haben sich in verzwickte und komplizierte Vorgänge hinein zu versetzen und extrem zielgerichtet zu arbeiten. Ich kann die Detektei Lentz zum Nachweis bei Arbeitszeitbetrug nur empfehlen.
Dieter Mende, Berlin
KundenstimmeBeobachtung bei Unterhalts­streitigkeiten: Bin sehr zufrieden, mit der sehr kompetenten Beratung und Bedienung von Anfang an bis zum Schluß. Sehr zu empfehlen. Ins­be­sondere die stichhaltigen und auf den Punkt gebrachten Berichte lobten auch meine Anwälte.
Wolf-Peter H., Köln
KundenstimmeDas gesamte Team hinterließ schon bei der Auftrags­bearbeitung einen sehr guten Eindruck. Auch vor dem Arbeits­gericht ließen sich die vier Detektive vom gegnerischen Anwalt nicht ins Boxhorn jagen und nicht verunsichern. Absolut empfehlenswert!
Lars K., Aachen
Top Dienstleister 2022 - ausgezeichnet.org
Mandantenbewertung

Im Detail sehen die Bewertungen durch unsere Mandanten wie folgt aus:

Beratungsqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Auftragsbearbeitungdurchschn. Bewertung: 5
Ergebnisqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Tätigkeitsberichtedurchschn. Bewertung: 5
Transparenzdurchschn. Bewertung: 5
Vertragsgestaltungdurchschn. Bewertung: 5
Erreichbarkeitdurchschn. Bewertung: 4
Zuverlässigkeitdurchschn. Bewertung: 5
Gesamtdurchschn. Gesamtnote: 4,91
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!

Was kostet ein Detektiv in Hagen?

Detektiv Kosten / Preise für Ermittlungen in Hagen

Wir arbeiten ausschließlich mit ‚ZAD geprüften Privatermittlern – IHK‘ und sind nach DIN SPEC 33452 für die geprüfte und nachweisbare Qualität unserer Wirtschafts- und Privatermittlungen mehrfach zertifiziert.

Für Observationen (Beobachtungen) bieten wir einen fairen Stundensatz, je festangestellten und geprüften ZAD Privatermittler, schon ab 50,00 € netto an. Unsere Detektive in Hagen sind:

  • keine Aushilfen
  • keine Berufseinsteiger ohne Ausbildung
  • keine Subunternehmer
  • keine Ex-Polizeibeamte
  • keine ungelernten Detektive ohne anerkannte, qualifizierende Ausbildung
  • keine Detektive mit zweifelhaftem Leumund, privater Überschuldung, oder Vorstrafen

Detaillierte Angaben und weiterführende Informationen zum Honorar unserer Detektei finden Sie unter www.lentz.de/honorare

Einblick in die Fallakten unserer Detektei in Hagen

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Hagen

Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug in Hagen

Immer wenn es hektisch wurde, meldete sich der schon über 15 Jahre in einem großen Autohaus in Hagen beschäftigte KFZ-Meister arbeitsunfähig krank. Grund: Angeblich die Bandscheibe. Als es nun wieder einmal soweit war, schaltete der Geschäftsführer unsere Detektei für Hagen ein, um in Hagen den Sachverhalt mit drei Detektiven unserer Detektei für Hagen zeitnah zu klären. Zunächst wurde hier eine 5-6tägige Observation (Beobachtung) vertraglich vereinbart.

Im Verlauf von insgesamt nur vier Observationstagen der Detektive in Hagen unserer Detektei für Hagen konnte so zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass der angeblich kranke Mitarbeiter keinerlei Anzeichen einer körperlichen Beeinträchtigung zeigte und sogar schwere körperliche Arbeit an drei Tagen, jeweils über mehrere Stunden ohne jedes erkennbare Problem meisterte.

Im  Verlauf der viertägigen Observation (Beobachtung) der mit drei Detektiven durchgeführten Observation unserer Detektei in Hagen verlud der Mann das Holz alleine auf einen mitgeführten Hänger, transportierte es zu sich nach Hause und stapelte es dann – erneut alleine – an einer Hauswand seines Privathauses.

Insgesamt über 250 Bilder und etliche Minuten Videomaterial genügten dem Geschäftsführer des Mandanten unserer Detektei für Hagen, um den Mann unmittelbar fristlos zu entlassen und die wahren Gründe auch der übrigen Belegschaft gegenüber mitzuteilen. „…ein derart unsoziales und unkollegiales Verhalten hat in unserem Team keinen Platz…“ so überraschenderweise die einhellige Meinung der Kollegen.

Der Mitarbeiter willigte übrigens zwischenzeitlich in einen Auflösungsvertrag ein, erstattet die Detektivkosten unserer Detektei für Hagen unserem Mandanten zurück und erhält im Gegenzug ein „wohlwollendes Arbeitszeugnis“ ausgestellt.

Verdacht auf Diebstahl in Hagen

Verdacht auf Diebstahl in Hagen

Der Lieferant von Autoersatzteilen kontaktierte unsere Detektei für Hagen vor einiger Zeit und bat um eine Beratung. Hintergrund waren, die verschwundenen Waren aus dem Lagerbereich. Die Differenz zwischen den Mengen die vorhanden sein müssten und den tatsächlich vorhandenen Mengen wich in den letzten Monaten immer weiter voneinander ab.

Zwei Detektive unserer Detektei für Hagen wurden schließlich zunächst in den Lagerbereich – mit einer wasserdichten Identität versehen – eingeschleust. Hier konnten die beiden eingeschleusten Detektive relativ schnell zwei Mitarbeiter lokalisieren, die sich auffällig verhielten und auch immer zusammen tuschelten und abrupt das Thema zu wechseln schienen, sobald ein Dritter dazu kam.

Nun wurden – nach Rücksprache mit unserem Mandanten – zwei weitere Detektive unserer Detektei für Hagen im Außenbereich positioniert. Alle vier nun im Einsatz befindlichen Detektive standen untereinander in ständiger Funkverbindung.

So konnte an drei weiteren Tagen festgestellt werden, dass die beiden nun verdächtigen Mitarbeiter immer kurz vor dem Eintreffen eines ganz speziellen Spediteurs tuschelten und diesem dann die für ihn bestimmte Ware aufluden. Zwischen den Waren befanden sich jedoch auch Kisten die eigentlich nicht für diesen LKW bestimmt waren. Die im Außenbereich befindlichen Detektive nahmen dann – nachdem Sie über Funk das „go“ ihrer eingeschleusten Kollegen erhielten, die Verfolgung dieses LKW auf.

Nach rund 60km. Fahrtstrecke unterbrach der Fahrer die Fahrt an einem Rastplatz an der Autobahn. Dort wartete bereits ein schwarzer Ford Transit Connect. Der Fahrer des LKW und der Fahrer des Ford Transit begrüßten sich per Handschlag. Dann öffnete der Fahrer – wie unsere beiden folgenden Detektive auf Foto und Video zweifelsfrei, unerkannt dokumentieren konnten – die Ladebordwand des LKW und entnahm dem LKW 8 Kartons und übergab diese dem Fahrer des Transit. Dann verabschiedeten sich beide.

Unsere Detektive observierten nun den Ford Transit in dem sich die Ware unseres Mandanten nun befand. Die Fahrt ging in ein rund 25km entferntes Industriegebiet und dort in ein Unternehmen, dass sich mit dem Gebrauchtwagenan- und Verkauf und mit Reparatur von PKW befasste. Hier verschwandt der schwarze Transit nun auf dem Gelände.

Eine sofort durchgeführte Halterüberprüfung ergab, dass der türkische Halter des Transit gleichzeitig der Inhaber dieses Autohandels ist.

Um die Angelegenheit wirklich „wasserdicht“ zu bekommen, begab sich einer der Detektive – unter einem neutralen, sachlichen Vorwand – in die Halle und erkundigte sich dort nach den Kosten einer Reparatur. Hierbei konnte unser Detektiv zweifelsfrei erkennen, dass die zuvor umgeladenen Kisten – noch mit den Klebebändern unseres Mandanten versehen – geöffnet waren und die darin befindlichen Teile in einen älteren Audi verbaut wurden, der sich auf einer Hebebühne befand. Offenbar waren die Teile ganz gezielt „auf Bestellung“ bei unserem Auftraggeber gestohlen worden.

Unserem Auftraggeber genügte unser Bericht um die beiden Mitarbeiter fristlos zu entlassen und den Arbeitgeber des Speditionsfahrers ebenfalls zu informieren und Strafanzeige auch gegen diesen Mann – der ebenfalls seinen Arbeitsplatz verlor – zu erstatten. Wie die weiteren Ermittlungen der Polizei ergaben, belieferte das Trio insgesamt 15 (!!) Werkstätten regelmäßig mit Teilen unseres Auftraggebers. Auch gegen diese Werkstätten läuft mittlerweile ein Ermittlungsverfahren.

Die Kosten unserer detektivischen Tätigkeit muss nun von den beiden des Diebstahls überführten ehemaligen Mitarbeitern unseres Auftraggebers getragen werden. Ein entsprechendes Gerichtsurteil, welches die Kostenerstattung der detektivischen Kosten unserer Detektei für Hagen nach §91 ZPO. in voller Höhe bejaht, liegt zwischenzeitlich vor.

Verdacht auf Wettbewerbsbetrug in Hagen

Verdacht auf Wettbewerbsbetrug in Hagen

Die Generalagentur eines namhaften deutschen Versicherungsunternehmens in Hagen stellte fest, dass bisher zufriedene Bestandskunden mit Entwicklungspotential ihre Policen kündigten, oder gerade in der Angebotsphase befindliche Neuabschlüsse nicht zum Abschluss brachten, bzw. innerhalb der 14tägigen Widerrufsfrist widerriefen. Die Widerrufe waren alle – bis zum letzten Wortlaut – gleich gehalten, obwohl sich die Bestandskunden untereinander nicht kennen konnten.

Dieses Verhalten viel dem Chef der Generalagentur seit rund einem halben Jahr auf. Drei Monate zuvor hatte ein langjähriger Mitarbeiter aus Hagen das Unternehmen verlassen und sich in Hagen selbständig gemacht. Bestand hier ein ursächlicher Zusammenhang?!?

Genau dies sollte unsere Detektei für Hagen herausfinden und ggf. gerichtsverwertbar dokumentieren. Durch eine siebentägige Observation (Beobachtung) des ehemaligen Mitarbeiters der Generalagentur ab seinem Wohnsitz in Hagen konnte schnell, durch die mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Hagen, nachgewiesen werden, dass der Mann zu mindestens zwei Dutzend Kunden unseres Mandanten Kontakt hatte. Auch konnte durch auftragsbegleitende Ermittlungen zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass in mindestens neun weiteren Fällen gezielt Versicherungskunden unseres Mandanten abgeworben wurden und Prämien für den Wechsel in Aussicht gestellt und wohl auch gezahlt wurden und auch minimal günstigere Versicherungsbeiträge gewährt wurden.

Anhand der stichhaltigen Beweise im Tätigkeitsbericht unserer Detektei für Hagen kam es zur Anzeige und zur Schadensersatzforderung gegen den ehemaligen, langjährigen Mitarbeiter unseres Mandanten. Zwischenzeitlich wurde der Mann rechtskräftig zum Ersatz des Schadens an seinen ehemaligen Arbeitgeber in Hagen und zur Übernahme der Detektivkosten nach §91 ZPO. unserer Detektei für Hagen verurteilt. Der Einsatz unserer Detektei sei „…notwendig und prozessbezogen sinnvoll gewesen und daher erstattungspflichtig“, so das Gericht abschließend.

 

Verdacht auf unerlaubte Nebentätigkeit in Hagen

Verdacht auf unerlaubte Nebentätigkeit in Hagen

Der Inhaber eines Einzelunternehmens (Architektenbüro) in Hagen rief unsere Detektei für Hagen an und erklärte, dass er den Verdacht habe, dass einer seiner langjährigen Mitarbeiter, während seines bezahlten Jahresurlaubes, einer nicht genehmigten Nebentätigkeit bei einem Mitbewerber nachgehen würde.

Um diesen ungeheuerlichen Verdacht gerichtsverwertbar zu beweisen, oder zu widerlegen, beauftragte der Inhaber nun die Detektive unserer Detektei. Darmstadt war der Einsatzort, denn dort befand sich der private Wohnsitz des verdächtigen Mitarbeiters.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Hagen begann mit Detektiven vor Ort für Darmstadt kurze Zeit später die Observation (Beobachtung) des Mitarbeiters. Bereits am ersten Tag passierte genau das, was der Mandant unserer Detektei für Hagen vermutete: Der in Urlaub befindliche Mitarbeiter verließ morgens gegen 09:00 Uhr sein Appartement in Darmstadt, stieg in seinen Wagen und fuhr in das rund 30km entfernte Rüsselsheim. Hier angekommen endete die Fahrt in der City in der hauseigenen Tiefgarage eines Bürogebäudes. Wie Hinweisschilder bestätigten, befand sich im 7. Obergeschoss des Bürokomplexes tatsächlich ein Architekten- und Immobilienbüro.

Einer der drei Detektive schaffte es, zusammen mit der Zielperson im Aufzug bis in das 7. Obergeschoss zu fahren und konnte dort eindeutig erkennen, dass die Zielperson unserer Detektei für Hagen in den Geschäftsräumen dieses Architekten- und Immobilienbüros verschwandt und – zum Zutritt – eine Magnetcodekarte benutzte. D.h. es war durchaus davon auszugehen, dass unsere Zielperson hier nicht nur zu Besuchszwecken verkehrte.

Weitere – auftragsbegleitende – Ermittlungen der Detektive in Rüsselsheim unserer Detektei ergaben dann auch zweifelsfrei, dass der Mann hier als Aushilfe regelmäßig stundenweise tätig war und aktuell in Vollzeit arbeitete. Abgerechnet wurde diese Tätigkeit als „freier Mitarbeiter“ auf den Namen der Ehefrau unserer Zielperson.

Dies konnte und wollte der Mandant unserer Detektei für Hagen natürlich nicht dulden. Zum einen ist unsere Zielperson ja nicht mehr in der Lage seine komplette Arbeitskraft seinem eigentlichen Arbeitgeber zur Verfügung zu stellen, wenn er seinen Erholungsurlaub nicht auch wirklich zu Erholungszwecken nutzt und – was noch viel schlimmer ist – Insiderwissen der Firma unseres Mandanten durch die fremdarbeitende Zielperson unserer Detektei für Hagen dem Nebentätigkeits-Unternehmen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bringt.

So sah das auch das zuständige Arbeitsgericht und stimmte der fristlosen Kündigung unserer Zielperson durch unseren Mandanten zu. Weiterhin wurde unsere Zielperson in einem späteren Verfahren vor dem Amtsgericht dazu verurteilt, alle Daten zu benennen, die Sie aus dem Datenbestand unseres Mandanten für die unerlaubte Nebentätigkeit in dem Architekten- und Immobilienbüro in Rüsselsheim genutzt hat.

Der folgende Fall zeigt ein Beispiel aus der täglichen Arbeit der Detektei Lentz®:

Der folgende Fall zeigt ein Beispiel aus der täglichen Arbeit der Detektei Lentz®:

Der Inhaber eines gehobenen Friseurgeschäfts in Hagen, der 38jährige Friseurmeister Pierre L. wandte sich Anfang des Jahres hilfesuchend an unser Beratungsteam. Sein Problem: Sein Lehrling, der 19jährige Heiko T., fiel in letzter Zeit ständig aus, unter verschiedensten Vorwänden und mit Attesten unterschiedlichster Ärzte. Der Ausfall war für den kleinen Betrieb schmerzhaft, denn der junge Mann arbeitete ansonsten zur Zufriedenheit seines Arbeitgebers, dessen dünne Personaldecke ihn regelmäßig vor Probleme stellte, wenn wieder kurzfristig Ersatz zu besorgen war.

Die Vermutung lag nahe, dass der junge Friseur sich Freiraum schuf, um nebenbei etwas dazu zu verdienen: Er hatte vor vier Wochen sein zweites Lehrjahr beendet und verdiente damit rund 700 Euro pro Monat. Erst in einem Jahr würde er seine Ausbildung beendet haben und dann voll verdienen. So lange konnte der junge Mann aber offenbar nicht mehr warten: Wie er einer anderen Mitarbeiterin im Laden mitteilte, brauchte er ein neues Auto. Sein alter Ford-Fiesta musste andauernd repariert werden. Das Wunschauto war offenbar ein gebrauchter VW Golf, der bei einem örtlichen Autohaus stand. Nur mit der Anzahlung haperte es wohl. Diese Information war unserem Mandanten zu Ohren gekommen und hatte ihn stutzig gemacht.

Unsere Ermittler beschatteten Heiko T. vier Tage lang. Sie konnten beobachten, wie er bereits morgens das Haus verließ und mit seinem alten Ford Fiesta die verschiedensten Adressen in Hagen ansteuerte. Bei seinen Besuchen hatte er stets zwei Taschen dabei. Die Personen, die er aufsuchte, waren überwiegend ältere Damen und Herren, Senioren, die von einem Pflegedienst betreut wurden. Unsere Ermittlungen brachten einige Hintergründe zutage, die ein stimmiges Gesamtbild ergaben: Die Freundin des jungen Mannes arbeitete bei einem mobilen Pflegedienst. Dadurch hatte sie viel Kontakt zu älteren Menschen, die wenig Geld hatten und oft auch nicht mehr mobil genug waren, um einen Friseur aufzusuchen. Diesen hatte sie die günstigen Dienste ihres Lebensgefährten empfohlen, der sich auf diese Weise „schwarz“ ein schönes Zubrot verdiente. Parallel „kassierte“ er die Lohnfortzahlung seines Arbeitgebers. Damit war er des Betrugs und der Schwarzarbeit überführt.

Die drei Detektive unserer Detektei die in Hagen operativ vier Tage im Einsatz waren, legten eine lückenlose Kette erdrückender Beweise vor, der erboste Arbeitgeber stellte seinen Lehrling Heiko T. umgehend zur Rede. Leugnen war zwecklos. Der fristlosen Entlassung stand weder die Handwerkskammer noch das Gericht entgegen. Auf eine Anzeige hatte unser Mandant verzichtet. Der Azubi, dem das Ausbildungsgehalt nicht genug war, musste nun sein Glück woanders versuchen und war damit genug bestraft, wie Pierre L. meinte.

Benötigen auch Sie die professionelle und diskrete Hilfe unserer Detektei? Hagen ist operatives Einsatzgebiet. Die Fachberater unserer Detektei sind für Sie aus Hagen jeden Werktag unter der Woche zwischen 9 und 20 Uhr für Sie da. Wenn Sie eine Detektei Hagen suchen, erreichen Sie unsere Service-Hotline unter der gebührenfreien Nummer (0800) 88 333 11.

Sie haben noch Fragen an unsere Detektei? Hagen ist Einsatzgebiet? Schauen Sie doch einfach auf unsere FAQ-Serviceseite. Sollten Sie dort keine Antwort finden, rufen Sie einen Detektiv für Hagen unserer Detektei für Hagen einfach gebührenfrei an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Bild ‚Stadt.Hagen.Panorama.Sommer‘: von Ennepetaler86 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Die Bereiche der Lauschabwehr und des Abhörschutz deckt die Detektei Lentz® (Lentz & Co. GmbH) über ihre eigene, nur hierauf spezialisierte, Unternehmenstochter die Ultima Ratio ab, da normale Detektive hierfür meist nicht qualifiziert sind. Die Ultima Ratio ist das erste Unternehmen Deutschlands, welches nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche "Lauschabwehr + Abhörschutz für Firmen und Privatpersonen" durch den TÜV zertifiziert ist und somit höchste Standards erfüllt. Bei der Ultima Ratio finden Sie Rat und professionelle Hilfe durch qualifizierte Techniker und Technikerinnen rund um die anspruchsvolle Thematik der Lauschabwehr, Abwehr von Lauschangriffen + Industriespionage durch illegales Abhören und vorbeugendem Abhörschutz. Auch die fairen Festpreishonorare, die alle Kosten für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz zum Auffinden von Wanzen (Abhörgeräten) bei Ihnen beinhalten, finden Sie gleich hier.

Nehmen Sie mit uns für Beratung + Auftragserteilung telefonisch Kontakt auf!

Detektei Lentz Telefonnummer (0800) 88 333 11

Kostenfrei, Mo. bis Fr. durchgehend von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
 
Aus dem Ausland wählen Sie: +49 (0) 69 257 866 30

oder schildern Sie uns ihr Anliegen über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Zur ersten Kontaktaufnahme erreichen Sie uns als Detektei für Hagen auch gerne per E-Mail. Klicken Sie einfach auf den rot hinterlegten Link und Sie gelangen sofort zu unserer Kontaktseite.

 

Headerbild ganz oben: Von Frank Vincentz – Eigenes Werk, lizensiert unter CC BY-SA 3.0

Häufig an unsere Detektei in Hagen im Einsatz gestellte Fragen (FAQ)

Detektiv-Hagen-Privatdetektiv-Hagen-FAQ
Was kostet ein Privatdetektiv in Hagen?

Ein seriöses Detektivbüro in Hagen orientiert sich bei den Stundensätzen an Richtwerten, die von den Berufsverbänden veröffentlicht wurden und deren Höhe regelmäßig auch von Gerichten und Sachverständigen als ‚ortsüblich‘ und ‚angemessen‘ betrachtet wird.
Für Detektive in Hagen liegt der Stundensatz durchschnittlich bei 55-110 EUR meist abhängig von der Auftragsgröße und Auftragsdauer. Trotz des ausschließlichen Einsatzes erfahrener ZAD geprüfter Privatermittler (IHK) in Festanstellung und dem Verzicht auf unqualifizierte Subunternehmer, Aushilfen, oder Rentner liegen wir in unserem Detektivbüro hier regelmäßig im unteren Drittel. Näheres zu ihrem individuellen Stundensatz erfragen Sie bitte nach einer kostenfreien Erstberatung bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer unserer Detektei für Hagen

Welche Detektei in Hagen ist die beste?

Pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden. Die Detektei Lentz & Co. GmbH als Detektei in Hagen zählt zu den größten Detekteien und bieten den Vorteil von TÜV geprüfter Arbeitsqualität und Kundenzufriedenheit.

Welche Detektei ermittelt bei Untreue in Hagen?

Gerne sind wir als Privatdetektei im Bereich Untreue für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Privatperson.

Welche Detektei ermittelt bei Lohnfortzahlungsbetrug in Hagen?

Gerne sind wir als Wirtschaftsdetektei im Bereich Lohnfortzahlungsbetrug für Sie im Einsatz. Wir überzeugen mit fairen Detektivkosten für Sie als Unternehmen.

Werde ich regelmäßig über den aktuellen Stand der Ermittlung informiert?

Selbstverständlich können Sie sich als Auftraggeber regelmäßig über die Ermittlungen bei ihrem zuständigen Mandantenbetreuer erkundigen. Schriftliche, minutiöse Tätigkeitsberichte, sowie umfangreiches Bild- und ggf. Videomaterial erhalten Sie dann online über unseren Lentz Membersclub®.

Bekomme ich das Bild- und Videomaterial der Beschattung?

Zu einer Observation gehört auch immer eine lückenlose Dokumentation. Als nach DIN SPEC 33452 zertifizierte Detektei ist dies für uns Standard und wird Ihnen gegenüber auch vertraglich geschuldet. In rechtskonformem Rahmen stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit gerne zur Verfügung.

Sind die Detektive ortskundig?

Alle festangestellten Privatermittler der Detektei Lentz kennen sich an ihren jeweiligen Einsatzorten bestens aus. Denn zur Vorbereitung eines jeden Falls gehören stets eine sorgfältige Einsatzplanung und eine Begehung des vollständigen Observationsgebietes. Es werden nur Einsatzfahrzeuge mit Kennzeichen aus der jeweiligen Region eingesetzt und selbst diese können – aufgrund der Größe unseres Firmenfuhrparks – bei Bedarf mehrfach gewechselt werden. Hierdurch wird das Risiko eines Auffallens, oder gar Erkannt Werdens der lfd. Observation bestmöglich vermieden.

Hinweis: Die Lentz & Co. GmbH macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.