Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall

Auch in den ersten beiden Monaten des Jahres 2006 stieg die Zahl der Unternehmen, die Hilfe bei uns suchten, weil Mitarbeiter "krankfeiern" und in dieser Zeit ihrem Hobby oder einer anderen Arbeitstätigkeit nachgehen, weiter an. Moral und Loyalität vieler Mitarbeiter gegenüber ihrem Arbeitgeber ist weitestgehend nicht mehr vorhanden. Getreu dem Motto "wenn jeder an sich selbst denkt, ist an jeden gedacht" setzen viele den eigenen Arbeitsplatz leichtfertig aufs Spiel und suchen nur noch den eigenen Vorteil. Gedanken daran, dass "krankfeiern" unsozial, unkollegial und schädigend für den Arbeitgeber ist, machen sich die wenigsten. Alleine in den ersten beiden Monaten des neuen Jahres überführten wir zwölf Zielpersonen des "Lohnfortzahlungsbetruges im Krankheitsfall". In elf von zwölf Fällen endete dies für unsere Zielperson mit der fristlosen Kündigung und Rückforderung unseres Honorars als Schadensersatz von der Zielperson durch unseren Auftraggeber.


Zurück zur Newsübersicht
Aktuelle News News Archiv

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH
4.9 / 5 aus 488 Meinungen
KundenstimmeGute, individuali­sierte Beratung. Hat mir wirklich weiter geholfen in meiner Sache. Jederzeit weiter­zu­empfehlen. Be­arbeitungs­zeit etwas länger als zunächst geschätzt.
Silke N., Hannover
KundenstimmeMeine Ansprechpartnerin überzeugte mich. Sie ist ruhig, klar deutlich und sachlich in der Beratung, sowie in der Leitung des Einsatzes. Ich fühle mich von Ihr und den Ermittlern sehr gut bedient, eine sympathische Detektei "zum Anfassen".
Maximilian Breuer, Düsseldorf
KundenstimmeMitarbeiter­beobachtung wurde ohne Ein­schränkung zu unserer vollsten Zu­frieden­heit an vier Be­obachtungs­tagen durchgeführt. Aus der schriftlichen und der Bild­doku­men­tation wird deutlich, dass hier echte Profis tätig sind.
S. Mesner, Herne

Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!

Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten

Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz

Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK

Niemals Subunternehmer!