„Blind“ nach Tauchunfall? Ermittler mit Durchblick…

Keinen Handstrich mehr tun und trotzdem Monat für Monat ein schönes Einkommen einstreichen?

Mehr als kurzsichtig war die Strategie, mit der sich eine junge Dame aus dem Großraum diesen Traum jetzt erfüllen wollte: Sie gab an, nach einem Tauchunfall auf den Malediven im Jahr 2012 zu 90 Prozent ihrer Sehkraft eingebüßt zu haben. Ärzte hatten zwar ihre Zweifel, konnten der Dame aber das Gegenteil nicht beweisen.
Da sie so ihren Job in der Unternehmensberatung ihres Mannes nicht mehr ausüben konnte, sollte ihre Berufsunfähigkeitsversicherung zahlen – und ihr rund 2.500 Euro im Monat überweisen.
Diese erhielt allerdings einen anonymen Hinweis, dem die Detektei Lentz® schließlich nachgingen:
Angeblich konnte die nahezu blinde Frau ohne fremde Hilfe Auto fahren, einkaufen gehen und sogar weiterhin arbeiten.

Nach nur einer Woche waren die drei eingesetzten Ermittler sicher: Die  Frau konnte – zumindest, wenn sie sich unbeobachtet fühlte – sogar sehr gut sehen, füllte im örtlichen Toto-Lotto-Laden den Lottoschein aus und fuhr auch ohne Hilfe Auto.

Den endgültigen Beweis brachte ein von ihr eigenhändig ausgefülltes Formular: Findige Detektive der Detektei Lentz baten sie um eine Unterschrift für eine Petition, und die vermeintlich „Blinde“ füllte mühelos ein sehr klein geschriebenes Formular aus und unterschrieb eigenhändig. (siehe Foto). Damit war der Verdacht der namhaften Versicherung bestätigt – und die Dame des Versicherungsbetruges überführt. Nun kümmert sich der Staatsanwalt um die Dame und ihre wundersame Sehkraft.


Zurück zur Newsübersicht
Aktuelle News News Archiv

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeIn einer augen­scheinlich aussichts­losen Situation, konnten die vier Detektive ein schier unglaubliches Ergebnis erzielen. Das wäre auch sechs Sterne Wert!!!!
Wilhelm R., Leipzig
KundenstimmeKompetent, zielstrebig, verlässlich und vor allen Dingen vertragstreu.
Dr. Werner G., München
KundenstimmeSehr kompetent, zuverlässig und zielorientiert. Positiv auch, dass der Ansprech­partner ständig online erreichbar und über den aktuellen Sach­stand informiert war.
Dorothee S., Waiblingen