Müde auf der Arbeit – dafür topfit bei dem nicht genehmigten Nebenjob! Arbeitgeber ließ trotzdem Milde walten.

Unsere Detektei Neckarsulm erhielt den Auftrag eine Mitarbeiterin aus Neckarsulm zu beobachten. Zweck des Einsatzes unserer Detektei Neckarsulm war, dass die Mitarbeiterin in Verdacht stand, einer nicht genehmigten Nebenbeschäftigung nachzugehen. Grund für diesen Verdacht war die ständige Müdigkeit der 25jährigen jungen Frau auf ihrer Arbeitsstelle, einem örtlichen Reisebüro.

Da die junge Frau von 09.00 Uhr – 18.30 Uhr in dem Reisebüro arbeitete, konnte man die Observationszeit unserer Detektei Neckarsulm auf den Zeitraum außerhalb dieser Zeit beschränken. Die mobile Observatinosgruppe unserer Detektei Neckarsulm nahm die Observation also wenige Tage später, ab 18.30 Uhr, ab dem Reisebüro des Auftraggebers unserer Detektei Neckarsulm auf.

Tatsächlich verließ die junge Frau exakt um 18.31 Uhr bereits, als erste Mitarbeiterin, ihre Arbeitsstelle und lief zügig zu ihrem Auto. Offenbar hatte die junge Frau Zeitdruck und noch etwas vor?!?

Die junge Frau stieg in ihren Wagen ein und fuhr auf dem direkten Weg zu sich nach Hause nach Binswangen. Dort angekommen, parkte sie ihren PKW und lief – wieder mit schnellen Schritten – in ihr Wohnhaus hinein.

Gegen 19.15 Uhr kam die junge Frau – nun vollständig umgezogen – wieder aus ihrem Wohnhaus heraus, stieg abermals in ihren PKW ein und startete die Fahrt. Diese führte nun über die B39 – vorbei an Galgenberg – bis in das benachbarte Heilbronn und endete dort – in der Stadtmitte – an einer örtlichen Bar. Zwei – als Pärchen getarnte – Detektive unserer mobilen Observationsgruppe unserer Detektei Neckarsulm, am Einsatzort unserer Detektei in Heilbronn, gingen nach circa 5min. ebenfalls in die Bar und trauten ihren Augen kaum. Die junge Frau trug eine Schürze dieser Bar und war fleißig am Bedienen und Tische abräumen. Offenbar ging die junge Frau hier einer nicht genehmigten Nebentätigkeit nach.

Durch verdeckte Videoaufzeichnungen konnte nun dokumentiert werden, dass die junge Frau bis kurz vor Mitternacht im Dauerstress war.

Im diskreten Gespräch zwischen den als ‚Gästen‘ getarnten Detektiven in der Bar in Heilbronn und der jungen Frau konnte ermittelt werden, dass sie bereits seit einem halben Jahr an vier Abenden in der Woche hier als Bedienung arbeitete und das Geld für ein neues Auto dringend brauchte und meist erst gegen Mitternacht, bzw. freitags erst gegen 01.00 Uhr Feierabend hatte und dann völlig k.o. war. Im weiteren Verlauf konnten die beiden Detektive in Erfahrung bringen, dass der jungen Frau der Job in der Bar auch keinen großen Spaß machte, sie Angst hatte ihre eigentliche Arbeitsstelle als Reiseverkehrskauffrau zu verlieren, sie aber dringend ein neues Auto brauchte und kein Geld dafür hatte.

Der Auftraggeber unserer Detektei Neckarsulm reagierte überraschend freundlich. Er bat die junge Frau zum Gespräch, erklärte ihr was er wusste und – da sie bislang seine beste Mitarbeiterin war, die er ungerne verlieren wollte – bot er ihr ein Arbeitgeberdarlehen an, damit sie ihren Nebenjob aufgeben konnte und sich wieder ganz auf die Arbeit im Reisebüro konzentrieren konnte. Gleichzeitig fragte er nach, weswegen die junge Frau denn nicht mit einem solchen Problem zu ihm oder seiner – ebenfalls in dem Reisebüro arbeitenden – Frau gekommen wäre.

Alles in allem ein schöner – wenn auch seltener – Ausgang eines Einsatzes unserer Detektei Neckarsulm, am Einsatzort unserer Detektei in Heilbronn. Die finanziellen Probleme der jungen Frau konnten, dank der Hilfe ihres Arbeitgebers, gelöst werden und sie konnte sich wieder ganz auf ihren Beruf als Reisevekehrskauffrau konnte.

Über den Autor: Patrick Davis

Patrick Davis

Der gebürtige 33jährige US-Amerikaner ist seit mehr als vier Jahren bei uns im Team und ZAD geprüfter Privatermittler – IHK und sowohl im taktischen Ermittlungs- und Observationsdienst weltweit im Einsatz, als auch teils in der Mandantenbetreuung. Herr Brown spricht muttersprachlich deutsch und amerikanisches Englisch, hat lange Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet und verbringt seine Freizeit gern im Freundeskreis und ist leidenschaftlicher Sportler.

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zurück zur Newsübersicht

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

KundenstimmeNeben der kompetenten Vorab-Beratung, waren die vier Detektiv-Ermittler auch vor Gericht mit ihrer ruhigen und besonnenen Art den verbalen Attacken der Gegenseite immer einen Schritt voraus. Ich bin mehr als zufrieden und spreche ihr hiermit nochmals meinen Dank aus.
Elisabeth B., Dessau-Roßlau
KundenstimmeVon Anfang bis Ende sehr gute, kompetente und auch menschlich integre Behandlung und Unterstützung.
M. Grammig, 21337 Lüneburg
KundenstimmeDas Team wirkte auf mich schon am Telefon sehr kompetent und erfahren. Dieser Eindruck bestätigte sich in der anschließenden Auftragsbearbeitung.
Sylvia M., 40479 Düsseldorf
Top Dienstleister 2024 - ausgezeichnet.org
Mandantenbewertung

Im Detail sehen die Bewertungen durch unsere Mandanten wie folgt aus:

Beratungsqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Auftragsbearbeitungdurchschn. Bewertung: 5
Ergebnisqualitätdurchschn. Bewertung: 5
Tätigkeitsberichtedurchschn. Bewertung: 5
Transparenzdurchschn. Bewertung: 5
Vertragsgestaltungdurchschn. Bewertung: 5
Erreichbarkeitdurchschn. Bewertung: 4
Zuverlässigkeitdurchschn. Bewertung: 5
Gesamtdurchschn. Gesamtnote: 4,91
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!
Hinweis: Die Lentz GmbH & Co. Detektive KG macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten. Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.