Suche nach einer seriösen Detektei?!

Fast täglich hören die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Telefonzentrale Sätze wie ‚woran erkenne ich denn eine gute und seriöse Detektei?‘
In der Tat, eine sehr schwere Aufgabe für einen Laien! Sich in der Flut der Werbeanzeigen zurecht zu finden, ist für einen Laien fast unmöglich. Nicht zwangsläufig muss die Detektei mit der größten Anzeige auch der seriöseste Anbieter sein.
Qualifizierte, seriöse und vor allen Dingen vertrauenswürdige Detekteien zu erkennen, gestaltet sich für einen branchenfremden Laien oft als reines Glücksspiel. Es gibt jedoch einige Anhaltspunkte die Ihnen bei der Auswahl ‚ihrer‘ Detektei behilflich sein könnten und schon vor der ersten telefonischen Kontaktaufnahme kritisch geprüft werden sollten:

  • Inseriert die Detektei mit Angabe ihrer Büroanschrift (Straßenanschrift) oder wird diese unter fadenscheinigen Begründungen verschwiegen? Gerne wird auch mit Anrufweiterschaltungen ‚zu einem der Chefdetektive‘ geworben.

(Es könnte sich entweder um eine Hinterhof-Detektei handeln, die vom ‚Wohnzimmer‘ aus operiert und über keinerlei professionelle Ausstattung verfügt, oder die Detektei arbeitet mit einer Anrufweiterschaltung zu ihrem eigentlichen Firmensitz und unterhält überhaupt keine Niederlassung mit eigenen Mitarbeitern in dem beworbenen Ortsnetz – d.h. keine ortskundigen Detektive und zusätzliche Anfahrtskosten für Sie!)

  • Verfügt die Detektei über ein TÜV-Qualitätszertifikat nach der europaweit gültigen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2000?

(Hier überzeugen sich jährlich einmal externe und neutrale Prüfer des TÜV von der Leistungsfähigkeit und der Seriosität der zertifizierten Detektei in mehrtägigen Prüfungen.. Stimme die Leistungsqualität? Ist die praktizierte Art und Weise der Abrechnung seriös? Stimmt die Beratungsqualität? usw. Auch musste die zertifizierte Detektei umfangreiche Kontrollen über sich ergehen lassen und schriftliche, aktuelle Referenzen von zufriedenen Mandanten gegenüber den Prüfern nachweisen.)

  • Verfügt die Detektei über als Detektiv geprüftes Fachpersonal, d.h. über ‚geprüfte Detektive‘ (ZAD)?

(Gerne wird mit ‚Geheimdienstmitarbeitern‘ oder ‚unter Leitung eines ehemaligen Polizeibeamten‘ o.ä. geworben. Meist handelt es sich hierbei um reine Augenwischerei. Das Polizeibeamten die besseren Detektive sind, ist nirgendwo erwiesen und die meisten ‚ehemaligen Polizeibeamten‘ sind reine Streifenpolizisten die von verdeckter Observations- und Ermittlungstaktik keinerlei oder nur sehr vage Ahnung haben und als Detektive überhaupt nicht qualifiziert sind. Bei den ‚Geheimdienstmitarbeitern‘ handelt es sich allzu oft um reine Büromitarbeiter der entsprechenden deutschen Behörde, die selbst niemals aktiv an einer Observation oder verdeckten Ermittlung teil genommen haben und als Detektiv genauso qualifiziert sind, wie Ihr Zahnarzt.)

  • Wird ihr Auftrag von sogenannten ‚freien Mitarbeitern‘, d.h. Subunternehmern ausgeführt, oder tatsächlich von der Detektei, der Sie Ihr Vertrauen geschenkt haben?

(Sollte die Detektei Subunternehmer beschäftigen, die ihren Auftrag dann ausführen, haben Sie – durch ein Hintertürchen – eigentlich eine völlig andere Detektei beauftragt und nicht das Personal der von Ihnen gewählten Detektei. Spätestens wenn Sie dann die Detektive als Zeugen vor Gericht benötigen, stellt sich oftmals heraus, dass diese überhaupt nicht qualifiziert waren, kaum deutsch sprechen und das ‚ihre Detektei‘ für den Bericht den Sie erhalten haben überhaupt nicht verantwortlich ist, da diesen nämlich der Subunternehmer geschrieben hat, der als Gewerbetreibender nämlich meist selbst haftet. Meist finden sich solche Regelungen im Kleingedruckten der Verträge.)

  • Stehen in dem schriftlichen Bericht die vollständigen Namen der eingesetzten Detektive?

(Sollte dies nicht der Fall sein, wissen Sie überhaupt nicht wen Sie nun als Zeugen vor Gericht laden müssen. Auch können Sie die erhaltene Rechnung der Detektei kaum nachprüfen, geschweige denn nachvollziehen. Sie haben auch nicht die Möglichkeit zu prüfen, ob die benannten Mitarbeiter überhaupt bei der Detektei beschäftigt sind – weil ja keine Mitarbeiter namentlich benannt sind! Ausreden wie z.B. ‚wir nennen die Namen unserer Mitarbeiter nicht, unser Job ist gefährlich‘, sind absoluter Unsinn. Unser Job ist nicht gefährlicher als der vieler anderer. Auch haben Sie ohne Nennung der Namen der eingesetzten Detektive kaum die Möglichkeit nachzuprüfen, ob diese wirklich eine Ausbildung zum ‚geprüften Detektiv‘ (ZAD) erfolgreich abgeschlossen haben, oder doch nur unqualifizierte und nur oberflächlich eingearbeitete Mitarbeiter / Subunternehmer ohne oder mit mangelnder Fachkenntnis sind.

  • Die Detektei wirbt damit ‚bewaffnet‘ zu sein?

(Wozu? Wir sollen die Zielperson überwachen und nicht überfallen. Detektive arbeiten im Hintergrund, d.h. die Zielperson wird unsere Anwesenheit nicht bemerken. Warum sollte unser Job also gefährlich sein, oder eine Bewaffnung erfordern – ausgenommen zur Stärkung des in diesen Fällen meist nicht vorhandenen Selbstwertgefühls?!?)

  • Verfügt die Detektei über Mitarbeiter mit dem anerkannten Berufsabschluss ‚geprüfter Detektiv‘ (ZAD)

(Wenn nicht, sollte dies zumindest kritisch hinterfragt werden. Wenn Sie Zahnschmerzen haben, gehen Sie doch auch nicht zum Metzger, sondern zu einem als Zahnmediziner ausgebildeten Arzt – oder?!? Beauftragen Sie wirklich als Detektiv ausgebildetes und geprüftes Fachpersonal und nicht irgendwelche Laien-, Hobby- oder ungelernten Detektive die glauben ihr Wissen ‚im Selbststudium‘ erlernt haben. Auch die gerne beworbenen IHK-geprüften Werkschutzfachkräfte oder IHK-geprüfte Fachkraft für Schutz + Sicherheit sind – wie diese beiden Berufsbezeichnungen eigentlich auch schon aussagen, als Privat- oder gar Wirtschaftsdetektive nicht qualifiziert.)
Das Fehlen dieser oder einzelner dieser Punkte ist noch keine Garantie, dass Sie eine wirklich unseriöse Detektei vor sich haben; sollten aber von Ihnen zumindest sehr kritisch hinterfragt werden und bei der Auswahl ihrer Fachdetektei berücksichtigt werden.

Zurück zur Newsübersicht

Hier kommen die zu Wort, die es wirklich wissen müssen: unsere Mandanten

Kundenbewertungen für Detektei Lentz & Co. GmbH

KundenstimmePrädikat besonders wertvoll. Ein ausgewogenes Detektiv-Team stand uns kurzfristig zur Verfügung. Alles recht Patent und exklusiv gesteuert. Ein Team. Ein Ziel. Ein Erfolg.
Dr. Robert F., Basel
KundenstimmeMeine Ansprechpartnerin überzeugte mich. Sie ist ruhig, klar deutlich und sachlich in der Beratung, sowie in der Leitung des Einsatzes. Ich fühle mich von Ihr und den Ermittlern sehr gut bedient, eine sympathische Detektei "zum Anfassen".
Maximilian Breuer, Düsseldorf
KundenstimmeDie Lentz Detektei ist sehr kompetent und arbeitet effizient. Das Detektivbüro ist sehr zu empfehlen.
Jesko Luciano, 60329 Frankfurt am Main
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Eigene Ansprechpartner – kein Callcenter!
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquoten
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler - IHK
Nur qualifizierte ZAD geprüfte Privatermittler – IHK
Niemals Subunternehmer!
Niemals Subunternehmer!